Der neue BMW Active Tourer ab 2022

  • Hallo Zusammen,


    ich habe einen neuen Bereich für den kommenden neuen BMW Active Tourer angelegt. Sprich ein komplett neues Modell :)


    Hier gibt es z.B. einen Bericht über den Erlkönig --> https://de.motor1.com/news/481…-tourer-verliert-tarnung/


    Fröhliches spekulieren und ich bin gespannt, ob der Nachfolger für euch in Frage kommen würde


    Markus

  • Nur wenn es den Wagen in einer voll elektischen Variante geben würde, sonst bleibt er für mich uninteressant.

    Aktuell: BMW 225xe Modell M Sport | E46 M3 CSL | E36 318is - History: BMW E30 325e | E46 M3

  • Nur wenn es den Wagen in einer voll elektischen Variante geben würde, sonst bleibt er für mich uninteressant.

    war bis gestern bei mir gedanklich auch so, jedoch traf ich heute einen Bekannten der in der Sache im Versuch beschäftigt ist (egal wo), jedenfalls lasse ich mit aktualisiertem Wissen versorgt vorerst die Finger davon. Das hat nichts mit BMW zu tun sondern Querbeet durch sämtl. Hersteller.


    :0027:

    BMW Active Tourer 220i Automat
    Werner – Das muß kesseln!!!

  • Als Elektriker-Version für mich uninteressant. Wohne gottseidank auf dem Land und hab keine Lust, ständig Kabel anzuschliessen.


    Der Neue punktet bei mir, wenn er 10cm länger ist, was auschließlich dem Kofferraum zugute kommt. Dann muss er unbedingt gute Vordersitze vorweisen,

    beim jetzigen AT für mich bei Größe 1.82 nur "ausreichend" - auch die Sportsitze.

    In punkto Interieurqualität - hier denk ich zuerst an das billige Radio-Bedienteil - darf er gerne zulegen.

    Die Abstimmung der Achtgangautomatik finde ich beim "Alten" nicht gut gelöst, er geht beim Anfahren recht ruppig zur Sache, wenn nicht im Eco-Modus

    gefahren wird. War bei meinem 3er E91 viel besser (ok, der hatte noch den 6-Gang Automat).

    Dann fällt mir noch das Lenkrad ein, welches nicht mittig zu den Instrumenten, sondern zu weit links positioniert ist, warum auch immer...


    Ansonsten finde ich das Auto in Ordnung. Es wäre schön, wenn BMW dies als gesunde Basis für den Neuen genommen und die Schwächen systematisch

    ausgemerzt hat. Aber das dürfte wohl selten der Fall bei einem Nachfolger sein. Dieser hat dann wieder andere Schwachpunkte...


    __________________

    Tante Edith meint, daß das Auto auch bessere Bremsbeläge verdient hätte.

    220d AT (6d) - 4/2020

    Einmal editiert, zuletzt von RainerWe ()

  • Wird wohl denk ich nicht kommen. Haben ja den voll elektrischen 1er auch wieder eingestampft.

    Ich denke das ist mehr eine flottenpolitische Entscheidung als eine technische (wegen Akkumangel etc.) und man lenkt die vorhandenen Kapazitäten in die margenstärkeren MIttel- und Oberklasseprodukte. BMW wird alleine schon wegen der Marke Mini hier eine technische Lösung brauchen.

    BMW muss hier dringend nachsteuern, da der Markt im Premiumsegment sehr schnell Richtung Elektro drehen wird, zeichnet sich ja jetzt schon ab siehe Taycan, Audi e-tron und der iX wird sicher auch seine Abhnehmer finden.

  • Hmmm....nunja viel sieht man auf den Fotos ja nicht, aber was mir gleich ins Auge sticht und mir nicht gefällt ist die Fenstereinteilung der hinteren Tür und der Heckscheibenwischer. Ich weiß das ist nörgeln auf hohem Niveau, aber gerade die Variante des Heckscheibenwischers des aktuellen AT finde ich genial.
    Aber wenn er im Ausmaß zum aktuellen AT wächst, kommt er für mich ohnehin nicht in Frage. Mir ist meiner groß genug - ein wenig kompakter wäre mir lieber.

    Aktueller Fuhrpark:
    BMW 225xe, Lotus Elise, MV Agusta F4, MV Agusta TR

    "Qualität besteht, wenn der Preis längst vergessen ist." (Zitat: Sir Henry Royce)

  • Also mal abgesehen von technischen und marktpolitischen Aspekten; ein Fahrzeug muss mir immer auch noch gefallen. Das Ding steht ja schließlich u.U. zehn Jahre aufm Hof.

    Und ehrlich gesagt ist der Trend zu den gigantomanischen Nieren für mich eher ein Turn-Down. Anhand des Erlkönigs kann man wirklich nur spekulieren ...

    Aber wenn der Neue eine ähnlich unattraktive Front besitzt, wie der iX, dann war es das für mich.

    Auch andere Mütter haben hübsche Töchter ...


    Gruß


    Mike

    "Wenn das die Lösung ist, dann hilft uns nicht einmal mehr Glück ...

    Wenn das die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück!" (Hagen Stoll)

  • Stimmt.....zumal der iX nicht mal eine schöne Tochter ist.
    Die gigantomanischen Nieren erinnern mich immer an den Biber Reilly von Jagdfieber :0028:

    Aktueller Fuhrpark:
    BMW 225xe, Lotus Elise, MV Agusta F4, MV Agusta TR

    "Qualität besteht, wenn der Preis längst vergessen ist." (Zitat: Sir Henry Royce)

  • Dann muss er unbedingt gute Vordersitze vorweisen, beim jetzigen AT für mich bei Größe 1.82 nur "ausreichend" - auch die Sportsitze.

    Das hat offenbar nicht nur etwas mit der Körpergröße zu tun. Meine Freundin ist 1,82 m groß und schwört auf die Sportsitze im Active Tourer - weil sie ihr auch als schlanker Frau Halt geben, nachdem sie sie richtig einstellt hatte. Viele Sitze sind offenbar nur für "fette Männer" gebaut. Für die, die den Kanal "Autophorie" kennen: Dort zerpflückt die Testerin auch ab und zu Sitze, in denen sie zu wenig Halt findet. Das Problem haben übrigens manchmal auch am Rücken schmaler gebaute Männer (ob mit "Bierbauch" oder nicht). Es ist erstaunlich, aber wenn Du 1,82 m groß und eben als Frau sehr schlank bist, hast Du nicht nur Probleme damit, Kleidung zu finden, sondern sogar bei der Autoauswahl; es gibt aus diesem Grund nur wenige Marken, die sie außer BMW überhaupt gern fahren würde und worin es nicht nur "irgendwie" passt.


    Was meine Freundin am AT auch mag ist, dass sie darin, anders als in vielen ähnlichen Autos, nicht das Gefühl hat, dass ihr jeden Moment sozusagen der Himmel auf den Kopf fällt.

    Wohnort Berlin.

    BMW 225xe, Baumonat 11/2020. HSN 0005/ TSN DCZ.

    Schwarz uni, Modell Advantage (07LC), Außenspiegelpaket (0313), Rückfahrkamera (03AG), Sportsitze (0481), Hifi-Lautsprechersystem (0676), Real Time Traffic Information (06AM), Widescreen Display (06WC), Park Distance Control (0508), Adaptiver LED-Scheinwerfer (0552), Driving Assistant Plus (05AT).

  • ... und mir nicht gefällt ist die Fenstereinteilung der hinteren Tür und der Heckscheibenwischer. Ich weiß das ist nörgeln auf hohem Niveau, aber gerade die Variante des Heckscheibenwischers des aktuellen AT finde ich genial.
    Aber wenn er im Ausmaß zum aktuellen AT wächst, kommt er für mich ohnehin nicht in Frage. Mir ist meiner groß genug - ein wenig kompakter wäre mir lieber.

    Ich stimme zu: Der Heckscheibenwischer ist so, wie er nun eingebaut ist, genial. Mit der neuen Variante kommt es dann wieder dazu, dass sie einem in der Waschstraße dieses "Scheibenwischerkondom" drüberziehen, und wenn Du unter einem Baum parkst, rieselt alles hinein. Ich dachte, es macht gerade das "Premium" bei BMW aus, dass solche Kleinigkeiten eben besser gelöst sind als bei der Konkurrenz. Was die Größe betrifft: Größer muss es auch bei mir nicht sein, das wäre in der Stadt unpraktisch. Beim AT hatte mir gefallen, dass er trotz des vergleichsweise großen Kofferraums noch in "normalen" Parklücken Platz findet und man mit ihm auch in älteren Parkhäusern um die Kurven kommt, ohne Millimeterarbeit leisten zu müssen.

    Wohnort Berlin.

    BMW 225xe, Baumonat 11/2020. HSN 0005/ TSN DCZ.

    Schwarz uni, Modell Advantage (07LC), Außenspiegelpaket (0313), Rückfahrkamera (03AG), Sportsitze (0481), Hifi-Lautsprechersystem (0676), Real Time Traffic Information (06AM), Widescreen Display (06WC), Park Distance Control (0508), Adaptiver LED-Scheinwerfer (0552), Driving Assistant Plus (05AT).

  • Meine Freundin ist 1,82 m groß und schwört auf die Sportsitze im Active Tourer - weil sie ihr auch als schlanker Frau Halt geben, nachdem sie sie richtig einstellt hatte.

    Tja, ich bin auch schlank, habe die Sportsitze verbaut, störe mich aber an der zu kurzen Oberschenkelauflage (das verschiebbare Teil ist bis zum Anschlag nach vorn gestellt, so kann man es gerade noch akzeptieren).

    Noch unangenehmer sind die ausgeprägten Seitenwangen der Sitzfläche, die recht hoch sind und eng zueinander stehen und mir dauernd in den seitlichen Oberschenkel drücken. Dabei sind doch die Wangen der Rückenlehne viel wichtiger, um deinen Body zu stabilisieren...

    Auch den recht harten Stoff-Sitzbezug find ich alles andere als zum Wohlfühlen. Ich komme wie gesagt vom E91 und bin daher vielleicht auch etwas verwöhnt.


    Was dann beim "Neuen" hoffentlich noch verbessert wird, ist die doch ziemlich straffe Federung. Mag bestimmt nicht jeder in dieser Fahrzeugkategorie und mit zunehmendem Alter...;)


    Gruß

    Rainer

  • ...

    Noch unangenehmer sind die ausgeprägten Seitenwangen der Sitzfläche, die recht hoch sind und eng zueinander stehen und mir dauernd in den seitlichen Oberschenkel drücken. Dabei sind doch die Wangen der Rückenlehne viel wichtiger, um deinen Body zu stabilisieren...

    ...

    Und ich dachte ich wäre der einzige..... Es sind die ersten BMW "Sportsitze" an denen ich mich nicht 100% wohl fühle.


    Ich fahre als Übergang ein 225xe... Das nächste Auto wird zu 100% vollelektrisch. Der neue AT wirds deshalb nicht werden, schade eigentlich.

    Aktuell: BMW 225xe Modell M Sport | E46 M3 CSL | E36 318is - History: BMW E30 325e | E46 M3

  • Dann muss er unbedingt gute Vordersitze vorweisen,

    beim jetzigen AT für mich bei Größe 1.82 nur "ausreichend" - auch die Sportsitze.

    Also ich bin 1,92m groß und finde die Sportsitze im aktuellen echt sehr gut (die Standardsitze sind nix für mich)...
    Dieses verschiebbare Teil auf der Sitzfläche hab ich bisher nur zum sauber machen ausgefahren, sonst nicht...


    Zu den Erlkönigbildern:

    Was mir gefällt: Er scheint länger zu werden, da er ja den AT und den GT "ersetzt". Das kommt sicher dem Kofferraum auch zu gute, der mir im AT gelegentlich zu klein ist. Der GT wäre für mich allein allerdings zu groß...

    Was mir nicht gefällt: Die Türgriffe, ich mag die Bügelgriffe mehr. Weiters fürchte ich, dass der neue AT auch diese krankhaft vergrößerten Nieren bekommen wird... Ich weiß, ist Geschmackssache, meinen trifft es absolut nicht. Innen scheint nun auch der AT eine Bildschirmflut zu bekommen. Auch das möchte ich eigentlich nicht... Ich vermute daher, dass der nächste AT nichts für mich sein wird... bzw. wenn das designtechnisch so weiter geht, wird das für längere Zeit mein letzter BMW...


    Ganz noch dem Motto:

    Auch andere Mütter haben hübsche Töchter ...


    Aber solang das Auto nicht enttarnt bzw. offiziell vorgestellt wurde, ist ja alles spekulativ. :)

    BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik) - 10/14
    Steyr T80 - 04/60

    Einmal editiert, zuletzt von PMW ()

  • Mit 1,80 habe ich keine Probleme mir den Sportsitzen. Nur auf längeren Fahrten (>4h) ist mir der Sitz zu hart.

    Was das geplante Design angeht, wäre mir ein etwas knackigeres Aussehen schon beim jetzigen AT lieber gewesen. Vielleicht bietet das der Neue.

    Anbei ein Auszug der Front des X2, wobei die die Nieren noch akzeptabel sind. Die Lufteinlässe finde ich übertrieben.

    Ein ähnliches Design stelle ich mir beim AT vor.AT.gif

    Yerfg