Beiträge von Fred2

    Ich mache heute Fotos, wie es bei mir aussieht.

    Interessant wäre auch der Ausstattungscode von Deinen LED-Scheinwerfern.
    Aber wenn Du 2 Buttons am Lenkstockhebel hast, dann nehme an, dass Du auch die 552 (adaptiven) LED hast - bei denen bleibt definitiv das innere Leuchtenpaar dunkel bei Fernlicht - ist bei mir auch so. Dann hat Dich der Verkäufer auch nicht über den Tisch gezogen und alles ist gut.
    Also wenn Du Abbiegelicht (kleiner Spiegel im Inneren der Leuchteinheit), Kurvenlicht (merkst Du während der Fahrt bei Automatik-Licht) und adaptiven Fernlichtassistent (Fernlicht passt sich anderen Verkehrsteilnehmer an) hast, ist das die höchste LED-Ausbaustufe die BMW beim F45 anbietet.

    Ja das "Abbiegelicht" ist beim LCI im Paket 552 Adaptiver LED-Scheinwerfer dabei.
    Beim Paket 5A2 LED-Scheinwerfer fehlt das Abbiegelicht (kleiner Spiegel ganz innen) das Kurvenlicht und der adaptive Fernlichtassistent.

    Die beiden Varianten sind auch schön am linken Lenkstockhebel zu unterscheiden: 5A2 hat nur den Button für den BC, 552 hat 2 Buttons: einen für BC und eine für adaptives Licht.

    Nunja, wenns nur in der Beschreibung steht wirst Du keinen Rechtsanspruch erwirken können - idR steht immer "Irrtum und Druckfehler vorbehalten".
    Aber wenn es in Deinem Kaufvertrag angeführt ist, dann muss der Händler dafür "geradestehen".

    Sicherheit beim Kauf kann man sich mit der VIN und dem BMW VIN Decoder hofen.
    Da sind dann alle verbauten Features schön transparent angeführt.....und vieles mehr ;)

    ...ja, bin schon Probe gefahren. Der zieht unwahrscheinlich. Habe nur noch keine Autobahn getestet. Vielleicht ist es oberhalb 130 km/h ja auch OK. Jedoch bei der Masse vermute ich eher einen Leistungseinbruch.


    Wobei ich die komplette Umstellung auf E ablehne. Aber das ist wohl ein anderes Thema.

    Ja auf der BAB bei höheren Geschwindigkeiten tut sich der 3 Zylinder schwerer. Der EMotor an der HA quitiert ja den Dienst ab 130lm/h, lediglich der Riemengenerator hilft da noch mit. Das ist aber in Österreich kein Thema - wir dürfen ja nur bis 130 :0028:.
    Betreffend reiner E-Mobilität geb ich Dir Recht - wir jammern schon wegen der 1,6 Tonnen, aber bei einem EAuto mit vernünftiger Motorisierung/Reichweite bist Du schnell über 2 Tonnen - da läuft dann ordentlich Strom durchs Kabel.

    Eines werde ich auf keinen Fall tun, das Fahrzeug als hybrid nur mit edrive zu fahren und meine ganze Fahrphilosophie darauf abstellen. Ich glaube, dafür sind hybrid ebenso nicht gedacht.

    Genauso verwenden wir unseren 225xe: da unser Streckenprofil 90% der Fahren < 50km sind (Arbeitsweg 45km, Familie 40km, Einkäufe 30 - 40km,....) und wir nur 2-3x im Monat Strecken > 50km fahren, fahren wir sehr viel im eModus. Und wenn mal mit Verbrenner gefahren wird, dann vermeide ich den Save Batterie Modus (geht mir der Benzin-Verbrauch zu stark hinauf) und fahre im Hybrid-Automatik Modus und genieße das Rekuperieren. Nachgeladen wird zu Hause oder in der Firma - 50-60% von der PV Anlage.
    So gesehen passt der PHEV perfekt in unsere Garage - ein reines E-Auto wäre nur ein 2. Wagen geworden da wir doch ab und an weitere Strecken fahren und das Nachladen an den Ladesäulen mir dann zu kompliziert/teuer gewesen wäre. So ist der PHEV für uns ein Auto das 2 Fahrzeuge ersetzt :thumbsup:.

    Danke für Eure Antworten.
    Ladehistorie ist aktiviert - man sieht ja auch in der App die Ladevorgänge der letzten Monate - nur der Menüpunkt "TEILEN" ist eben nicht vorhanden.
    Da die letzte verfügbare BMW App-Version die diesem Handy zum Download angeboten wird die 1.2.0 ist, obwohl für Andoid 1.6.2 zur Verfügung steht, vermute ich das es entweder am Gerätehersteller (Huawei) oder am Betriebssystem liegt.

    Ich habe mal eine Frage zu den unterschiedlichen Versionen - also Unterschied iOS und Android:
    In meiner Familie gibt es zwei 225xe - meinereiner bei dem ich die App via iOS App-Version 1.6.1 (10036) verwende und der vom Schwiegervater der die App Version 1.2.0 (5138).
    Der Grund meiner Frage: bei der Android-Version gibt es nicht die Möglichkeit die Ladehistorie zu exportierten - oder ist eben so versteckt , dass wir sie nicht finden. Bei der iOS-Version geht das einfach über Ladehistorie TEILEN. Wie geht das bei der Adroid Version. Oder gibt es eine aktuellere Als die 1.2.0 (5138).
    Danke schon mal vorab.

    Ich fahre sehr viel im EcoPro und meiner rekuperiert immer ausser die Batterie ist voll oder man rollt unter 10km/h.
    Über 50km/h rekuperiert er sehr wenig (1kWh), unter 50 wird die Rekuperation deutlich stärker (umso langsamer umso mehr bis ungefähr 18kWH).
    Das sind zumindest meine Erfahrungen.

    Guten Morgen,

    kann ich so nicht bestätigen. Ich nutze die iOS App Version 1.6.1 (10036).

    Hier wird mir auf der Startseite unter meinem Fahrzeug (GT LCI von 2018) der Tankfüllstand mit Liter und Reichweite angezeigt.

    ja, das ist auch die Version, die ich verwende.....anscheinend dürfte es aber eine neuere Version geben.
    @Dani und Peter: welche Version verwendet Ihr?

    ok, dann ist die Version der App bei der die kombinierte Reichweite/Ladezustand/Tankfüllstand angezeigt wird veraltet?
    Kann man auf der alten Version bleiben und nicht updaten, sondern warten bis in der neuen Version diese Daten angezeigt werden?
    Für mich ist diese Funktion eine der essentiellsten.

    Ich finde nicht das ein BEV in Konkurrenz zu einem PHEV steht - zumindest nicht in den nächsten 5 Jahren und nicht für mich.

    Der Hyundai Ioniq 5 hat mit einem 72 kWh und Allrad 2,1 Tonnen Leergewicht !!!
    Und auch den ganzen Schnellladewahn halt ich für sehr bedenklich - da muss erst mal die Infastruktur und die Energieversorgung mithalten.
    Nur mit massiven Förderungen ist es da nicht getan - da bleib ich lieber noch 2 Fahrzeuggenerationen beim PHEV, schnall mir eine PV-Anlage aufs Dach und warte mal ab. Eventuell bekommen PHEVs betrieben mit syntetischen Kraftstoffen noch einen ordentlichen Schub und bremsen die BEV aus.