AGR Kühler Rückrufaktion

  • Servus,


    habt Ihr auch ein Schreiben bekommen?


    Der Abgastückführungskühler könnte undicht werden.....

    Man möchte bitte einen Termin mit einer autorisierten Werkstatt

    vereinbaren und das Teil gegebenenfalls austauschen lassen.


    Hat das wer gemacht, oder seid Ihr ebenfalls skeptisch?


    Beste Grüße


    Uwe

    ""
  • Ich habe schon den neuen Kühler drin.


    Warum sollte ich skeptisch sein ?


    Bevor mit potentiell das Auto abbrennt...

    Aktueller Fuhrpark:


    Mini F56 JCW aka Hawking
    Mini F57 JCW aka Agent Orange
    Porsche Boxster 986
    BMW F45 218d aka Mr. Fusion

  • Dann lass dir nichts aufschwatzen.


    Wenn der Kühler undicht ist, bekommst du einen neuen.

    Wenn festgestellt wird, daß die Ansaugbrücke undicht ist, bekommst du eine neue.

    Aktueller Fuhrpark:


    Mini F56 JCW aka Hawking
    Mini F57 JCW aka Agent Orange
    Porsche Boxster 986
    BMW F45 218d aka Mr. Fusion

  • Ich habe schon den neuen Kühler drin.


    Warum sollte ich skeptisch sein ?


    Bevor mit potentiell das Auto abbrennt...

    Hallo Ochottochott,

    darf ich fragen, wie viel Kilometer der Motor auf der Uhr hat?

    Die Laufleistung ist maßgebend für die Verrußung des AGR-Kühlers.

    Mein F45 220d wurde jetzt "geprüft" und für ok befunden. Kilometerstand 50.000

    Die Gefahr durch einen zugestopften AGR-Kühler wird zu 100% auftreten. Die Frage ist nur wann!

    Tauscht dann BMW kostenlos das Teil aus, wenn es in zwei Jahren oder zwei Wochen passiert?

    Was ist das für eine Rückrufaktion, wenn die einen das Teil kostenlos bekommen und die anderen später dafür bezahlen müssen. Unabhängig davon frage ich mich, ob der neue Kühler modifiziert ist und somit weniger Ablagerungen entstehen.

    Es geht übrigens absolut nicht um Undichtigkeiten, die sich entzünden können.

  • So nun hab ich auch Post bekommen!

    Ich hab noch 6000 km bis zum nächsten Service und werde das Problem mit dem RGR Kühler dann mit behandeln lassen.

    Ich werde desshalb keinen extra Termin machen, dann erst in ca. 3 Monaten.

  • Knapp 20.000 km.


    Wobei die Verrußung erstmal nicht nur von der Laufleistung abhängig sondern eher vom Fahrprofil.


    Allerdings ist die Verrußung nicht das Kriterium für den Tausch, sondern eine interne Wasserundichtigkeit des AGR Kühlers.

    Aktueller Fuhrpark:


    Mini F56 JCW aka Hawking
    Mini F57 JCW aka Agent Orange
    Porsche Boxster 986
    BMW F45 218d aka Mr. Fusion


  • Allerdings ist die Verrußung nicht das Kriterium für den Tausch, sondern eine interne Wasserundichtigkeit des AGR K

    ob die Undichtigkeit ein entzündliches Gemisch verursacht ist für mich noch sehr fraglich....wahrscheinlicher ist, dass das AGR-Ventile verrußt, dadurch ncht regelt und somit die heißen Abgase über den Bypass, der nur für die Kaltlaufphase geöffnet sein soll, direkt und sehr heiss in die Ansaugbrücke gelangen. Der Kunststoff der Ansaugbrücke schmorrt und verursacht im schlimmsten Fall den Motor/Fahrzeugbrand! Mit der Umschreibung der Undichtigkeit wird vermutlich das eigentliche Problem elegant verschleiert.

  • Aus dem Grund wird bei den Aktionen AGR Kühler KEINE neue Software aufgespielt und auch KEIN AGR Ventil getauscht.:0011:


    Wieso wird deiner Meinung nach dann der Kühler getauscht und nichts am AGR Ventil und der Software geändert ?

    Aktueller Fuhrpark:


    Mini F56 JCW aka Hawking
    Mini F57 JCW aka Agent Orange
    Porsche Boxster 986
    BMW F45 218d aka Mr. Fusion

  • Aus dem Grund wird bei den Aktionen AGR Kühler KEINE neue Software aufgespielt und auch KEIN AGR Ventil getauscht.:0011:


    Wieso wird deiner Meinung nach dann der Kühler getauscht und nichts am AGR Ventil und der Software geändert ?

    Wenn der Kühler so verrußt ist, daß der Abgasstrom nicht mehr funktionieren kann, schaltet das AGR auf den Bypass. Die Verrußung beginnt zuerst im Kühler und setzt sich nach und nach im AGR fort. Das AGR kann also durchaus intakt sein, aber der Kühler kann bereits weitestgehends zu sein. Die Möglichkeiten über die Software Einfluss zu nehmen sind, wenn überhaupt, sehr limitiert. Folglich macht es durchaus Sinn, nur den Kühler zu tauschen es sei denn. das AGR hat keine Funktion mehr, was man natürlich im Zusammenhang mit der Rückrufaktion testen kann. Das wird natürlich verschwiegen.

    Mir wurde im Zusammenhang mit einer Inspektion nur erklärt, es gäbe einen Rückruf und es ginge um das AGR. Nachdem ich die Rechnung bar bezahlt hatte, fragte ich die Dame am Empfang, was denn jetzt bei dem Rückruf gemacht wurde. Sie ging zum Meister zur Nachfrage. Nach einer Minute kam sie zurück mit der Antwort: "es wurde nur was geprüft..alles in Ordnung" ??????!!!!!

    Kein guter Service :thumbdown:

  • Steht doch im Schreiben drin, warum das Ding geprüft, bzw. gewechselt werden muss.


    Ich finde es von BMW eher unzumutbar, dass kein Leihwagen gezahlt wird. Ich habe es ja schließlich nicht zu verantworten, dass ein faules Teil eingebaut wurde.

    Deshalb hatte ich gestern einen Termin in der Oberpfalz ( Urlaub). Da brauche ich keinen Leihwagen.

    Der hat den Wagen 6 Stunden in der Werkstatt gehabt und das Teil gewechselt.

  • Wenn der Kühler so verrußt ist, daß der Abgasstrom nicht mehr funktionieren kann, schaltet das AGR auf den Bypass. Die Verrußung beginnt zuerst im Kühler und setzt sich nach und nach im AGR fort. Das AGR kann also durchaus intakt sein, aber der Kühler kann bereits weitestgehends zu sein. Die Möglichkeiten über die Software Einfluss zu nehmen sind, wenn überhaupt, sehr limitiert. Folglich macht es durchaus Sinn, nur den Kühler zu tauschen es sei denn. das AGR hat keine Funktion mehr, was man natürlich im Zusammenhang mit der Rückrufaktion testen kann. Das wird natürlich verschwiegen.

    Mir wurde im Zusammenhang mit einer Inspektion nur erklärt, es gäbe einen Rückruf und es ginge um das AGR. Nachdem ich die Rechnung bar bezahlt hatte, fragte ich die Dame am Empfang, was denn jetzt bei dem Rückruf gemacht wurde. Sie ging zum Meister zur Nachfrage. Nach einer Minute kam sie zurück mit der Antwort: "es wurde nur was geprüft..alles in Ordnung" ??????!!!!!

    Kein guter Service :thumbdown:

    Hmm, dann frage ich mich warum Eingang und Ausgang des Kühlers endoskopisch auf Wasserablagerungen geprüft werden.

    Aktueller Fuhrpark:


    Mini F56 JCW aka Hawking
    Mini F57 JCW aka Agent Orange
    Porsche Boxster 986
    BMW F45 218d aka Mr. Fusion

  • Steht doch im Schreiben drin, warum das Ding geprüft, bzw. gewechselt werden muss.

    Inspektion war am 4.Dez. BMW Schreiben kam erst kürzlich. Mietwagen war allerdings kostenlos.

    Hmm, dann frage ich mich warum Eingang und Ausgang des Kühlers endoskopisch auf Wasserablagerungen geprüft werden.

    Die Untersuchung auf Kühlflüssigkeit ist natürlich sinnvoll. Das Glykol (zweiwertige Alkohole) darin wäre in der Ansaugbrücke entzündlich. Es ist aber eine zusätzliche Gefahrenquelle. Die heissen Abgase ungekühlt über den Bypass aufgrund von Verrußung ist das Hauptproblem

  • Fakt ist doch:

    1. Wenn die Gefahr der Undichtigkeit besteht, dann müssen alle betroffenen Modelle ausnahmslos einen modifizierten AGR-Kühler bekommen.

    2. Eine Kontrolle auf Undichtigkeit ist doch logischerweise nur eine Momentaufnahme. Das kann ja in kürzester Zeit völlig anders aussehen.

    Folglich besteht die Brandgefahr nach einer Kontrolle trotzdem permanent.

    3. Ich werde jetzt prüfen, ob ich das aus juristischer Sicht bedingungslos akzeptieren muss, nur um für BMW die Kosten niedrig zu halten.