Bremsen schon bei 36tkm fällig?!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei unserem AT 216D zeigt er bei 27000km Bremsbeläge vorne erneuern an.
      Meine Frau fährt das Auto immer sehr behutsam und kein Rennen . Strecken je fahrt immer ca 35km davon 8km Stadt 12 km Autobahn und der Rest Landstrasse.
      Ich habe mal auf die Beläge geschaut und ich sehe noch mindestens 5mm Belag.
      Wie kommt der Computer darauf ?
      Was machen wir jetzt ?
      Nächster Service ist in 1000km angesagt mit Öl Service
      Wenn wir dann zum Freundlichen fahren können wir das sagen bitte ohne Beläge machen ?

      ""
    • klaasm schrieb:

      Wenn wir dann zum Freundlichen fahren können wir das sagen bitte ohne Beläge machen ?
      Nein, sowas ist streng verboten... :saint:

      Manchmal wundere ich mich schon wie "hörig" so manch einer gegenüber dem Händler ist.
      DU bist derjenige dem das Auto gehört, DU gibst den Auftrag und der Händler handelt gemäß deinem Auftrag.

      Wenn du die Beläge anderweitig wechseln willst, dann gib das bei der Eingangsinspektion an, achte darauf das
      es nicht mit auf dem Auftrag steht und gut ist es. Sollten jedoch versteckte Drohungen kommen ("dann sag ich
      ihnen aber gleich dass...") würde ich mich nach einem anderen Händler umsehen.
      Oder noch einfacher: Die Beläge werden schon vor dem Termin gewechselt.
      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<
    • klaasm schrieb:

      Bei unserem AT 216D zeigt er bei 27000km Bremsbeläge vorne erneuern an.
      Meine Frau fährt das Auto immer sehr behutsam und kein Rennen . Strecken je fahrt immer ca 35km davon 8km Stadt 12 km Autobahn und der Rest Landstrasse.
      Ich habe mal auf die Beläge geschaut und ich sehe noch mindestens 5mm Belag.
      Wie kommt der Computer darauf ?
      Was machen wir jetzt ?
      Nächster Service ist in 1000km angesagt mit Öl Service
      Wenn wir dann zum Freundlichen fahren können wir das sagen bitte ohne Beläge machen ?
      bei mir genau das gleiche siehe frühere Antwort....innerer Belag wo der Sensor sitzt abgelaufen und der Bremssattel war festgegammelt bei gleichem km Stand ...also raus damit und neue einbauen.

      Gruß Ascaleo
    • Hallo Zusammen,
      bei meinen Vorgänger X3 nach 35.000 km Innenbelege vorn verschliessen, da ich viel mit Abstandsradar und Helferlein unterwegs war. Ich habe dann im Fahrzeugteilefachhandel selber nachgefragt ob es Brembobelege für mein Auto gibt. Es gab. Zum Händler mitgenommen, übrigens zum halben Preis wie bei BMW und alle vorn getauscht. Händler war zwar missgestimmt, aber wie hier schon geschrieben wurde bin ich der Auftraggeber und nicht der Händler. Im Ergebnis dessen hatte ich ein besseres Bremsverhalten und bei gleiche Fahrweise ein Wechsel der Belege und Bremsscheiben nach 111.458 km.

      Nach 2.000 km kann ich noch nicht den Verschleiß einschätzen, aber wenn es soweit ist werde ich wieder andere Belege ordern.

      lg Stefan :)

    • Hallo in die Runde kämpfe grade auch....

      haben einen 218 Aktive Tourer Sportline Automatik Bj.03.16. Bin nach 20 Jahren bei VW (Golf Modele) umgestiegen. Beim ersten Service wurde mir gesagt Bremse vorne Scheiben und Belege gemacht werden müssen. Ich fahre vorsichtig und bremse behutsam und Pflege den Wagen. Kenne sowas nicht das bei 30000 vorne alles neu gemacht werden muss nach der Laufleistung. Die Bremse vorne soll 650€ kosten habe erstmal per Email Kontakt mit dem Kundendienst (BMW Werk) aufgenommen weil auch laut Werkstatt das mit den Scheiben ungewöhnlich ist. Auch der Mitarbeiter vom Werk sagt ist schon komisch. Habe jetzt erstmal einen Kulanz Antrag gestellt und bin gespannt was raus kommt.

      Es kann ja nicht sein das ich dann alle 30000 eine neue Bremse brauche dann gebe ich den Wagen wieder ab zahle doch keine 43000€ um jedes Jahr da Geld reinzustecken.

    • Moinsen

      Auf die Gefahr hin klugscheißerisch rüber zu kommen:

      DMA schrieb:

      Ich fahre vorsichtig und bremse behutsam und Pflege den Wagen.
      Eine Bremse kann durch "übervorsichtige" Behandlung auch kaputt gehen.

      Hin und wieder einmal richtig drauftreten kann das Festgehen des Sattels

      auch verhindern.
      Active Tourer :0026: (F45) - 218d EZ:02/2015


      * gerade mal mit dem Nötigsten ausgestattet * ;)
    • Hallo,
      und da bin ich ja dieses mal wirklich neugierig!
      Bei meinem letzten Dreier waren es 78.000 km und es waren immer noch die ersten Bremsbeläge, logisch habe ich die Scheiben dann gleich mit wechseln lassen
      umso gespannter bin ich wie sich das beim F45 verhalten wird.
      Was ich hier lesen muss habe ich bislang bei keinem einzigen meiner BMW`s bisher erleben müssen.
      Alles Neu zu machen würde ich mir bei 30.000km nicht gefallen lassen, da führt überhaupt kein Weg hin.
      Gruß
      Peter :0027:

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

    • Hallo zusammen,

      sowas ähnliches ist mir bei meinem MB A-160 (EZ 02.1999) auch passiert, da waren bei einem Service nach etwa 45.000 KM die Beläge und Scheiben vorn runter.
      Allerdings hat dieses Modell hinten noch Trommelbremsen.
      Der Techniker hat es mir bei der Kundendienstannahme auch gezeigt, die Scheiben waren tatsächlich etwa 2mm tief eingelaufen, je Seite wohlgemerkt.
      Komischerweise hat dann der zweite Satz etwa 100.000 KM gehalten!

      In meiner derzeitigen Werkstatt (MB-Vertragshändler) nehmen die Kundendiensttechniker bei der Annahme das Fahrzeug im Beisein des Kunden erst mal auf die Hebebühne und gehen alle neuralgischen Punkte durch, dazu gehört eben auch ein erster Bremsencheck.

      Ob es da wohl zweierlei Qualitäten gibt?
      Auslieferqualität und Reparaturqualität sozusagen?


      Grüße

      Martin

    • Ich bin echt gespannt was raus kommt und werde es auch nicht auf mir sitzen lassen.

      Die brauchten auch zwei Termine um die Türdichtung hinten zu tauschen da man beim 218 die ganze Tür dafür ausbauen muss :) erster Öl wechsel für 350€ geht auch Liter Öl. 30€ und 5 L kommen rein.


      Gruß, Dirk

    • So BMW hat denn Kulanz Antrag abgelehnt Bremse vorne mit Scheiben bei 31000 geht ! Die Spinnen doch lasse es auf mir erstmal nicht sitzen prüfe ob ich den Wagen wieder abgeben kann 44000€ Wagen nach 31t. Bremse runter geht garnicht. Und der Händler ruft nicht mal an und sagt mir Bescheid das er ne Absage bekommen hat vom Werk.

      Bin grade echt Sauer.....

    • Ich habe jetzt beim Wechsel der Sommer-/Winterräder mal nachgeschaut. Nach 31T km habe ich vorn noch 3,5 -4mm Belag innen und aussen drauf. Hinten war es etwa 1mm weniger, was vermutlich daran liegt, dass die Bremse dort nicht so groß dimensioniert ist. Hatte schon Bedenken nach den vielen negativen Antworten hier.
      Was mich mal interessieren würde, die Jungs die so kurze Bremsenlaufzeiten haben, habt Ihr viele Helferlein mit in der Ausstattung konfiguriert und welche Schaltung (manuell / automatik) und welches Fahrprofil (Stadt / Langstrecke) habt Ihr?
      Vielleicht sind ja die Automatischen Helferlein mit dran Schuld?

      Edit: Ich war übrigens überrascht, dass pro Achse nur ein Belag einen Verschleißsensor mit Kabel hatte ... Macht ja echt Sinn, wenn gerade die andere Seite klemmt und runter ist. Hat BMW wieder mal 5Cent gespart.

      Grüße Speedy
      ... immer eine Handvoll Gripp unterm Hintern.
      ** 2er GT 7-Sitze (F46) 218d Sport alpin-weiss AHK EZ:09/15 **

    • Also, als ich meinen F20 mit knapp 38.000 Km abgegeben habe, stand im Computer, das die Beläge noch ca. 40.000 Km halten würden. Das sehe ich mal als normal an. Jetzt bin ich gespannt, wie lange die beim F45 so halten.
      Ich hoffe mal, dass das nicht die Regel ist, das die Beläge bei 30.000 Km fällig sind, denn, das kann nach meinem Dafürhalten nicht normal sein!

      Gruß RR

      Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?

      Albert Einstein

    • DMA schrieb:

      So BMW hat denn Kulanz Antrag abgelehnt Bremse vorne mit Scheiben bei 31000 geht ! Die Spinnen doch lasse es auf mir erstmal nicht sitzen prüfe ob ich den Wagen wieder abgeben kann 44000€ Wagen nach 31t. Bremse runter geht garnicht. Und der Händler ruft nicht mal an und sagt mir Bescheid das er ne Absage bekommen hat vom Werk.

      Bin grade echt Sauer.....
      BWM Mchn.lehnt die Kulanz nicht ab,das entscheidet der Händler.

      Ich hatte bei meinem X3 einen Fall. Garantie abgelehnt.Auf mein drängen wurde Kulanzantrag gestellt.

      Noch keine 24 Std.danach bekam ich die Info Kulanz auch abgelehnt.


      Der Active Tourer war wahrscheinlich mein LETZTER BMW. Nach über 40 J. Treue und 11 BMW's und Überzeugung zur Qualität

      bis zum Aktiv Tourer.

      Schade eigentlich bei diesem enttäuscht mich die Qualität die ich von BMW als viel besser kenne.

      Gruß Peter

      Dies ist mein elfter BMW seit 1976.
      Mein erster war der 1502 in orange.