Beiträge von Dr.Ummer

    Hatte ich angefragt.
    Darauf hin wurde das Auto zum 300km entfernten Händler gebracht, nochmal mit München zusammen „repariert“ und per Gutachten für „funktioniert jetzt wie es soll“ deklariert. Hat ja auch 2 Monate gehalten...


    Das Abwürgen ist leider nicht reproduzierbar. Wäre der Wagen nicht geleast, wäre ich ziemlich verzweifelt. So fahre ich die Kiste noch ein Jahr und dann war es das erstmal.


    Ich hätte mir schon gewünscht, dass BMW die Sache pragmatischer angeht, meine Geduld und Kooperation würdigt, zumal ich angeboten habe, das gleiche Modell wieder zu leasen. Nach 5 oder 6 Reparaturversuchen ist aber die Luft bei mir raus. Ich dachte, wenn man partnerschaftlich, freundlich und für alle ressourcensparend an das Problem herangeht, würde die Vernunft siegen, ich als Kunde weiter gebunden und zukünftig nur Nettes über BMW berichten. Falsch gedacht.


    Aber die „gute alte Zeit“ ist (vermutlich schon lange) auch hier vorbei. Wenn man nicht von Anfang an mit Rechtsbeistand agiert, hat man schlechte Karten. Und für das verbleibende Jahr mache ich mir den Stress nicht.


    Jetzt schaue ich schon bei like2drive nach schönen einjährigen Autoabos...

    Update


    So knapp 2 Monate war alles gut. Seit einer Woche wieder die alte Geschichte, Motor geht zu früh aus oder "dieselt nach".
    Heute dann auch wieder mal ausgegangen: Fuss von der Bremse, Wagen rollt einen Meter an, dann geht der Motor aus und die Meldung "Fahrzeug gegen wegrollen sichern" erscheint. O-Ton meiner Frau: "Wüsste ich nicht, das es ein Automatik ist, würde ich sagen, du hast ihn abgewürgt..."


    Bin frustriert...

    Update


    Der Wagen war jetzt noch mal eine Woche in einer BMW-NL in der Mangel. Wäre schön, wenn er jetzt unauffällig läuft.
    Hier noch die Stellungnahme der NL:


    "(...) Zu den betroffenen Mängeln wurde das Fahrzeug durch eine Online-Programmierung auf eine Softwarestufe gebracht, die die verantwortlichen Steuergeräte so regieren lässt, dass die genannten Mängel beseitigt sind.

    Des Weiteren haben wir eine Pendelstütze an der Motoraufhängung erneuert. Die Schwingungen des Motors beim Anspringen, werden nun besser aufgefangen.

    Nach dieser Programmierung, wurden durch zwei unterschiedliche Personen Probefahrten durchgeführt, um das Verhalten des Fahrzeuges zu bewerten.
    Beide kamen zu dem Entschluss, dass das Fahrzeug einwandfrei funktioniert.

    -Das Fahrzeug ist beim Anfahren nicht ausgegangen.
    -Eine Beschleunigung ist in jedem Zustand gegeben.
    -Der Start des Motors ist harmonisch.
    -Das Fahrzeug geht aus, ohne gegen die Bremse zu „hüpfen“. Das Fahrzeug geht aus, wie es bei einer MSA sein soll.

    Um eine weitere, neutrale Meinung zu haben, wurde durch uns ein Sachverständiger der DEKRA beauftragt, den Zustand des Fahrzeuges ebenfalls zu bewerten.
    Auch er kommt zu dem Schluss, dass das Fahrzeug in einem einwandfreien Zustand ist. (...)"


    Schaumamal...

    Update


    Getriebe wurde getauscht, hat aber keine Besserung gebracht. Ist gleich am Tag der Abholung einmal beim Anfahren aus gegangen. Alle anderen Macken bestehen weiter. :cursing:


    Versuche jetzt die Rückabwicklung des Kaufes (Wandlung).

    Und da isses wieder!


    Motor abgewürgt - mit Automatik! Das muss mir erst mal einer nachmachen! :cursing:


    Und für die Freunde der Feinmechanik hier ein schönes Video :D vom Wochenende, bei dem es aber vor allem auf den Sound ankommt (also bitte mit Lautsprecher "ansehen"):



    Dachte "jetzt isser hin!", aber Geräusch ging bei Hebel auf "D" weg. :S

    @Dr.Ummer:
    Betreibst du Spotify nur über Bluetooth oder als eigene App in Connected-Drive System?

    Als App im CD-System, sonst wäre es ja einfach nur bluetooth Audio. Gerade die Bedienung über CD ist für mich der Clou. :thumbsup:


    Was mich so enttäuscht: zu Hause streame ich über das Android-Handy an den Apple-TV auf den Samsung Fernseher, der Ton kommt aus Libratone Lautsprechern, dazu Fire-TV und Chromecast, ZDF-App, ARD-App, Netflix, Amazon - alles funktioniert reibungslos. Doch BMW ist nicht in der Lage, eine Audio-App zu integrieren. Was für einen schwache Leistung. :thumbdown:

    Bei meinem 225xe, Bj. 8/2017 funktioniert Spotify (Version 8.4.92.949) von meinem HTC U Play über Bluetooth problemlos.
    Auch vom 225xe des Schwiegersohns (Bj. 7/2018) läuft Spotify ebenfalls.

    Das Problem ist wohl, dass CD/Spotify mit den unterschiedlichen Varianten von Android nicht klarkommt.
    Mit einem iPhone hat man eher kein Problem.


    Ich habe nun eine alte Version (8.4.78.530 ) von Spotify gefunden, die bei mir mit CD halbwegs funktioniert. Bricht leider gelegentlich zusammen und saugt dann den Akku vom Handy leer.


    Die Historie von Android kann man z.B. hier herunterladen: https://spotify.de.uptodown.com/android/old

    Antwort von Spotify


    "entschuldige bitte, wenn wir dir das Gefühl vermittelt haben, dass wir mit unserer letzten Antwort gar nicht auf deine Frage eingegangen sind.
    Wir erfüllen derzeit vorübergehende Schwierigkeiten beim Nutzen von BMW Connected Drive. Unsere Techniker nehmen sich des Problems gerade an, und es sollte in einem der nächsten Updates behoben sein!
    Wende dich bitte an uns, wenn du weitere Fragen hast.
    Allerbeste Grüße
    Natalia"


    Es geht doch nichts über guten Kundenservice... ||

    Funktioniert das bei jemandem von euch? Falls ja, bitte welche Version von Spotify?




    Da ich keinen 7er BMW fahre ;( ,habe ich eben Folgendes an BMW und Spotify geschickt:


    "Sehr geehrte Damen und Herren,
    leider funktioniert Spotify in meinem BMW nicht mit meinem weitverbreitetem Samsung Galaxy S9.
    Die BMW Niederlassung Kassel hat vieles versucht, doch es leider auch nicht geschafft, die App zum Laufen zu bringen.


    Meine Recherche ergab:


    „BMW - Spotify hat ab sofort die perfekte Musik für Fahrten mit Deinem BMW.
    (…)
    Hinweis: Auf Android-Betriebssystemen funktioniert die Spotify-Integration im Moment nur bei neuen BMW 7ern mit Baujahr 2016. Wir arbeiten daran, Spotify mit allen Fahrzeugen mit BMW ConnectedDrive und Mini Connected kompatibel zu machen.
    (…)
    Zuletzt aktualisiert: 24 Oktober 2018


    Da Spotify in meinem BMW Bj. 2016 meistens funktionierte, war ich nun sehr enttäuscht, dass Connected Drive in meinem neuen BMW Bj. 2018 die App von Spotify zwar anzeigt, aber nicht startet.
    BMW und Spotify bewerben gegenseitig die tolle Nutzung ihrer Produkte im Auto. Ich bezahle die Leasingraten für BMW, ich bezahle meinen Spotify Premium Account – wann kann ich mit Lieferung der versprochenen und bezahlten Leistung rechnen?"

    Moin,


    mein AT ist EZ 06/2018 und inzwischen habe ich den 5. Kfz-Steuerbescheid erhalten. Mal nach WLTP, dann nach WLTP zurückgerechnet auf NEFZ.
    Bei den ersten Bescheiden habe ich mich noch geärgert, inzwischen hat das aber einen gewissen Unterhaltungswert und ich betrachte meine Beziehung zum Zoll als Brieffreundschaft :D


    1. Bescheid 140,-€
    2. Bescheid 104,-€
    3. Bescheud 140,-€
    4. Bescheid 104,-€
    5. Bescheid 104,- €


    (Mein 218i aus 2016 kostete nur 62,-€...)


    Wollte das nur mal zum Anlass nehmen, euch daran zu erinnern, bei Neuzulassung einen genauerern Blick auf den Bescheid zu werfen und bei Bestandsfahrzeugen den abgebuchten Betrag zu checken.

    Im Comfort-Modus wird St/St nun nur noch selten aktiv, ganz anders als vorher. Wenn es so bleibt, soll es mir Recht sein :)


    Erstaunlicherweise ist der Verbrauch noch mal deutlich runter gegangen. Aber das mag auch daran liegen, dass ich die 4000er Marke durchbrochen habe...