Nachrüstung DAB+

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hab jetzt nochmal gelauscht, wo das Geräusch genau her kommt und zwar von der Festplatte, aber die dreht nicht, da bewegt sich nur was, als ob die starten möchte aber nicht kann.

      Mit der Carly app hab ich so ein Gebrauchtwagen Check gemacht und bei der Fahrzeug-ID war bei Kombiinstrument "VIN konnte nicht ermittelt werden" und mit original HU war die VIN da.
      Meine Vermutung ist, dass der Paketdienstleister die HU geschrotet hat.

      ""
    • Neu

      Jetzt bin ich aber etwas verwirrt!

      220d-Miki schrieb:

      und bei der Fahrzeug-ID war bei Kombiinstrument "VIN konnte nicht ermittelt werden" und mit original HU war die VIN da

      Du hast doch die "neue" HU im Fahrzeug getestet, aufgrund eines Transport-Schadens wieder ausgebaut und zurückgeschickt. Danach hast du Original-HU wieder eingebaut; dann den Fehler (Navi startet nicht, keine Anzeige) festgestellt. Richtig?

      Du vermutest also, dass die "neue" HU in deinem Fahrzeug etwas beschädigt hat, was dann wiederum in der Folge deine Original-HU beschädigt hat?


      Mav1958 schrieb:

      HDD die einen Stoß bekommen haben, hören sich so an
      Da gebe ich dir recht. Allerdings nur, wenn sie diesen Stoß im laufenden Betrieb bei drehendem Plattenstapel abbekommen haben!
      Sobald sich die Köpfe in Parkposition befinden, reden wir von drei- bis vierstelligen g-Werten!!


      Kann es sein, dass die Original-HU den Stoß abbekommen hat, da die HU während des Ausbaus nicht stromlos war?


      Mike

      "Funken sprüh'n, die Schweißnaht glüht, ich bau mir einen Prototyp; ich bin meines Glückes Schmied ... " (Alex Wesselsky)

    • Neu

      Moin

      ich habe schon mal ne Platte im ausgebauten Zustand hart auf den Tisch gelegt,da ware die schon hinüber

      wobei...Notebook HDD sind etwas unempfindlicher

      rein experimentel würde ich mir von einem funktionierenden System nen Clone auf ein SSD kopieren.

      dann wird das Ding richtig schnell......

    • Neu

      Eine HDD im Fahrzeug muss zwangsläufig einiges abkönnen, sonst wäre die ja bei jedem Durchfahren eines Schlaglochs hinüber.
      Und ich kenne keinen Hinweis in einer Betriebsanleitung, der besagt, dass vor dem Befahren unbefestigter Wege das Multimedia-System ausgeschaltet werden muss.

      Soweit ich mich erinnern kann, stammt die HDD aus einer von Toshiba speziell für harten Einsatz spezifizierten Baureihe. Deswegen auch nur 80GB bei Formfaktor 2,5".

      Mike

      "Funken sprüh'n, die Schweißnaht glüht, ich bau mir einen Prototyp; ich bin meines Glückes Schmied ... " (Alex Wesselsky)

    • Neu

      run-mike schrieb:

      Eine HDD im Fahrzeug muss zwangsläufig einiges abkönnen, sonst wäre die ja bei jedem Durchfahren eines Schlaglochs hinüber.
      Und ich kenne keinen Hinweis in einer Betriebsanleitung, der besagt, dass vor dem Befahren unbefestigter Wege das Multimedia-System ausgeschaltet werden muss.

      Soweit ich mich erinnern kann, stammt die HDD aus einer von Toshiba speziell für harten Einsatz spezifizierten Baureihe. Deswegen auch nur 80GB bei Formfaktor 2,5".

      Mike
      so isses,ich hätte es nicht besser sagen können

      wenn ich recht erinnere, sind diese Platten auch etwas dicker 12.5 mm statt 9 mm und die Arme auf denen die Schreibleseköpfe sitzen, stabiler.

      Die Platten habe ich schon mal in div. OutdoorNotebooks getauscht

      sind auch etwas langsamer im Zugriff wegen der schwereren Arme

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mav1958 ()

    • Neu

      run-mike schrieb:

      Jetzt bin ich aber etwas verwirrt!

      220d-Miki schrieb:

      und bei der Fahrzeug-ID war bei Kombiinstrument "VIN konnte nicht ermittelt werden" und mit original HU war die VIN da
      Du hast doch die "neue" HU im Fahrzeug getestet, aufgrund eines Transport-Schadens wieder ausgebaut und zurückgeschickt. Danach hast du Original-HU wieder eingebaut; dann den Fehler (Navi startet nicht, keine Anzeige) festgestellt. Richtig?

      Du vermutest also, dass die "neue" HU in deinem Fahrzeug etwas beschädigt hat, was dann wiederum in der Folge deine Original-HU beschädigt hat?
      @run-mike die "neue" HU hat im Fahrzeug nichts beschädigt, die "neue" HU wurde durch DHL beim Schadenermittlung komplett beschädigt und ich hab dann die originale HU wieder eingebaut.
      Die originale läuft einwandfrei.

      T-Bone schrieb:

      @220d-Miki die neue HU dir Defekt angekommen war, war das die gleiche Teilenummer und stammte die auch aus einem F45/F46?

      Hast du wirklich einfach Plug and Play die beiden HUs austauschen können ohne etwas codieren zu müssen und alles hat funktioniert und Daten waren noch da?
      @tT-Bone die HU stamm aus einem F46 und hatte eine andere Teilenummer, aber beim ersten testen hat alles funktioniert bis auf Navi und den rest konnte ich leider nicht mehr testen, das es zu DHL wieder ging und halt dann beschädigt zurück kam.
      Codieren musst du die getauschte HU wegen Diebstahlschutz so laut BMW auskunft.