Muss ich Runflat fahren?

  • Ich schließ mich meinen Vorrednern an: Laut, unkomfortable und etwas höherer Spritverbrauch.

    Einmal und nie wieder. Zum Glück sind sie nicht verpflichtend.

    BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik), F45 - 10/14
    Steyr T80 - 04/60

  • Wenn das Fahrzeug mit Runflats ausgeliefert wurde, ist im Normalfall weder Notrad noch Reifen-Mobility-Set vorhanden.

    Das ist ein Punkt, den man meines Erachtens nicht ausser Acht lassen sollte.

    Zumindest, wenn man ungern auf Fremd-Hilfe angewiesen ist.

    Klar kann man denken "I don't give a shit. Im Pannenfall hilft der Schutzbrief".


    Nach Umrüstung auf Non-Runflat werde ich mir jedenfalls das Notfall-Set in das Ablagefach legen.


    Gruß


    Mike

    "Wir gehen vorwärts, ohne Furcht,

    nicht am Rand, sondern mitten durch!" (Stephan Weidner)


  • run-mike : Meiner war original mit Runflat ausgerüstet, habe kein Notrad, aber es ist das Reifen-Notset drinnen (gemeinsam mit dem Radträgerteil in so einer großen Styroporbox verpackt). Mein Vater hat seinen neu gekauft, waren ursprünglich auch Runflat drauf bei Auslieferung, er hat aber ein Notrad drinnen (dafür natürlich kein so ein Notset)... Gibt wohl verschiedene Kombinationen :D


    Bei meinem nächsten schau ich, dass wieder, zumindest ein Notrad drinnen ist, Schutzbrief hin oder her, mit einem Notrad bzw. Reserverad kommt man doch in Eigenregie zumindest zur nächsten Werkstatt.

    BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik), F45 - 10/14
    Steyr T80 - 04/60

  • Daher war ich mit der Formulierung etwas vorsichtig; "Im Normalfall".

    Natürlich kann man das zusätzlich ordern, beide haben ja eine Kennzahl für Sonderausstattung.

    Bei allen BMWs in meiner Familie war allerdings nix im Kofferraum. Ich bin davon ausgegangen, dass der Vorbesitzer das nicht geordert hat. Es läge natürlich auch im Bereich des Möglichen, dass der Eine oder Andere das vor dem Verkauf rausgenommen hat.


    Gruß


    Mike

    "Wir gehen vorwärts, ohne Furcht,

    nicht am Rand, sondern mitten durch!" (Stephan Weidner)


  • Ja ich denke auch das das bei der Bestellung des Neuwagens berücksichtigt werden sollte.....oder eben nachgerüstet. Bei meinem "Jungen Gebrauchten" war kein Notrad aber das Notfallset an Board. Bei dem "Jungen Gebrauchten" meines Schwiegervaters weder noch. Bei beiden waren Runflat drauf.
    Waren, ich hab ja auf AS umgerüstet ;) .
    Bis jetzt bin ich in meinem 32jährigen Autoleben ohne Reserverad ausgekommen. Fahr auch schon eine Weile Zweitwagen und Motorrad wo es diese Option gar nicht gibt - wobei ich Pannensprays schon öfters "erfolgreich" verwendet hab :thumbup: .

    Aktueller Fuhrpark:
    BMW F45 225xe, BMW I15, MV Agusta F4, MV Agusta TR

    "Qualität besteht, wenn der Preis längst vergessen ist." (Zitat: Sir Henry Royce)

    Einmal editiert, zuletzt von Fred2 ()

  • wobei ich Pannensprays schon öfters "erfolgreich" verwendet hab .

    Diesbezüglich hatte ich bisher Glück. Bei mir haben alle Notfallsets das Ablaufdatum erlebt ... :P


    Der Vollständigkeit halber: Auch ich tausche sämtliche Runflat-Reifen gegen "Normalos" aus. Dieselben Argumente, wie bei euch allen:

    Geräuschkulisse, Komforteinbuße, hohes Gewicht, geringer Mehrverbrauch. Dazu kommt jedesmal das Fluchen des Reifenhändlers, wenn der die zähen Dinger von der Felge stemmen muss.


    Mike

    "Wir gehen vorwärts, ohne Furcht,

    nicht am Rand, sondern mitten durch!" (Stephan Weidner)


  • Reifenbackofen und durchwärmen auf insgesamt 33 Grad, geht dann wie Butter

    Das hört sich richtig gut an. Von einem Reifenbackofen wusste ich bisher auch nichts; aber genau das macht Sinn. Das werde ich meinem Reifen-Monteur mal unter die Nase halten ...

    Danke für den wertvollen Tip!


    Mike

    "Wir gehen vorwärts, ohne Furcht,

    nicht am Rand, sondern mitten durch!" (Stephan Weidner)