Beiträge von Hamy

    Das Premium wurde raushängen gelassen, da die Premiumhersteller solch ein Notrufsystem schon deutlich vor der Pflicht eingeführt haben, wo andere dies nicht haben.

    Ihr habt alle im Beifahrerfußraum einen kleinen Lautsprecher welcher nur für den Notruf ist, die Fahrzeugbatterie muss nicht zerstört sein .... Wenn der Unfall stark genug war oder du dich einmal mit einer fassrolle gesreht hast wird die batterie nur getrennt um die kraftstoffpumpe abzuschalten das da Fahrzeug ausgeht wegen Brandgefahr.


    Das der Tank vielleicht beschädigt wurde oder Leitungen ist wieder ein anderes Thema ...



    Aber wenn so viel Angst vor diesem System herscht.... dann bitte Auto kaufen deutlich vor 2014 und am besten kein Premiumhersteller.

    Du kannst es per Knopfdruck manuell auslösen um den Pannendienst zu rufen, oder wenn du nen Unfall hattest welcher als nicht tragisch registriert wurde ( keine Airbagauslösung) , oder auch wenn du an eine unfallstelle als erster kommst

    wenn vor dir direkt ein unfall passiert


    Knopf drücken

    5 sekunden warten und kurz mitteilen, vor mir is ein unfall passiert, schickt hilfe vorbei.



    Wenn du selbst einen Unfall (schwerer wie nur andütschen oder tuschieren) hast passiert dies alles Automatisch mit den ganzen Daten im Anhang ( im Vorherigen Beitrag erwähnt von mir)

    Die Kleinserie fertigen etc oder einen Sportauspuff vom 225i oder original draufzumachen wird nicht das Problem sein.


    Problem wird eher die Typgenehmigung sein und die Geräusche, Schlieslich haben wir einen Hybrid und der ist ja auch anderst gemessen in allem, daher auch die geringen Steuern.


    Habe auch mit dem Gedanken gespielt und einen Sachverständigen mal gefragt. Es müsste gefühlt das ganze Auto neu geprüft werden wegen Abgasverhalten, Geräusche etc.

    Das Teil löst über eine Zweigstelle im Falle eines Unfalls einen Notruf aus welcher Telematikdaten (GPS) sendet, welche und wie viele Airbags aufgegangen sind, wie viele Personen angeschnallt waren oder auch nicht indem beim Unfall gespeichert wird ob hinten jemand saß oder nicht oder Gurte angelegt bzw beim Beifahrer angeschnallt und oder besetzter Sitz.



    Und die Person am anderen Ende versucht dich bei Bewusstsein zu halten wenn du so eingeknickt oder eingetrübt bist.



    Es vergeht für die Einsatzkräfte so viel wichtige Zeit während da einer am Telefon stammelt und nichtmal weiß wo er gerade steht, wie viele Leite es aind , Die bekannten 5W fragen eben.

    Löschen nicht unbedingt

    Notfallakku kostet ca 70€ und mit viel fummellei kann man auch ohne Hinmel runter zu machen das machen.


    Denk aber dran das das ein Sicherheitsbauteil ist und das Steuergerät sehr empfindlich


    lass es lieber die Jungs bei BMW kaputt machen wie das es dir in der Hand zerbröselt

    Elektrische Spiegel (Anklappfunktion) kannst du per Hand nicht einklappen, nicht ohne einfluss von Gewalt da du in diesem Moment gegen die Motormechanik drehst


    Das mit dem Anklappen bei Abschließen des Fahrzeugs ist machbar beim Aussenspiegelpaket. Ist aber auch eine Codier/ Einstellungssache im iDrive sofern diese Option anwählbar ist.


    Mein Fahrzeug- Türen & Schlüssel


    bzw Fahrzeugzugang da müsste diese Option rumflitzen.


    Meines Wissens nach wurde ein Anklappen mittels Schlüssel auch mal Zeitweise deaktiviert wegen einer Rechtslage wegen dem Verletzen und das man auserhalb eines Bereichs X dies dann nicht kontrollieren kann...


    Kann man aber einfach prüfen wenn man Komfortzugang hat (3Rillen am Aussengriff).


    Beim Abschließen den Finger auf den Rillen lassen. Nun müssten sich die Spiegel einklappen.


    Andernfalls auch mal die Schlüssel tauschen und mit dem Ersatzschlüssel mal probieren

    Auto ist nun 7 Jahre alt und kaum km.


    Wahrscheinlich nur die Batterie platt durch zu weniges fahren.


    Wenn einmal nen kleinerer Schaden ist dann ist das ein schleichender Prozess bis die Batterie nun den Geist aufgibt.


    Schließlich darf man nicht vergessen das die Batterie auch ein Verschleißteil ist welches auch aufgrund der Zusammensetzung der Komponenten einer Chemischen Alterung und Verfall ausgesetzt ist.

    Allein beim ersten ölwechsel bist du bei ca 400€ und beim 2. nochmal mehr da du Luftfilter und Zündkerzen noch mit hast


    theoretisch hast du Luftfilter und Kerzen und deine Bremsflüssigkeiten frei.

    Könnte an einem günstigen Bremsbelagfühler liegen. Das dieser nun kaputt ist und somit dir anzeigt das die Bremse abgefahren ist, oder kontrollier mal ob der Belagfühler richtig eingehängt war, wenn dies nicht der Fall war dann kann dieser zu viel "wackeln" und dann hast du einen Kabelbruch oder das Teil hat sogar an der Felge geschliffen und ist dann auch kaputt wegen einem durchgescheuerten Kabel

    Nach BMW wird gesagt an der gleichen Achse nicht mehr wie 1-2 mm Unterschied zwischen links und rechts und generell nicht mehr wie 1-2 mm von Achse zu Achse. Wobei 2 mm schon sehr krass sind für das Verteilergetriebe.


    Die Empfehlung ist in deinem Fall ist 4x neue Reifen.


    Jedoch liegt das natürlich alles in deinem ermessen. Wenn du sagst du möchtest erst die anderen 3-4mm runternudeln auf die 1,6mm dann soll es so sein. Man darf aber diesen technischen Aspekt nicht vernachlässigen und auch den Sicherheitstechnischen.


    Versicherungen sagen nun bei Sommerteifen 3 und Winterreifen ab 4mm schon tauschen wegen Bremswegen etc und dem Abdecken im Schadensfall. Dann wird wegen einem mm rumgenörkelt und darauf berufen das es ja messbar bessere Ergebnisse gibt mit neueren Reifen.... ,,Bei dann diesem mm mehr hätte der Bremsweg eigentlich reichen müssen" sowas darfst dir dann anhören.

    Das Steuergerät schickt einen kleinen Prüfstrom wie ein Multimeter mit der Durchgangsprüfung auf der einen Seite raus und der muss auf der anderen Seite ankommen. Wenn das nicht der Fall ist, kommt eine Meldung das die Beläge abgefahren sind.


    Durch das Bremsen nimmt der Belag ab und der angesteckte Warnkontakt im Belag ist nichts anderes wie ein Draht von A nach B.


    Wenn der Warnkontakt angeschliffen wird, wird der innenliegende Draht unterbrochen.


    Deswegen darf beim resetten auch keine Bremse betätigt sein, könnte ja den alten Kontakt über die Bremsscheibe kurzschließen. und sobald man wieder von der Bremse geht, käme die Meldung wieder. also ein unendlicher Kreislauf mit Fehlermeldungen

    Man kann ein Stück Draht nehmen und die Kontakte am Stecker kurzschließen. dann kann man resetten und warten bis der fühler kommt.


    Bei div. Modellen funktioniert der Tempomat nicht mehr wenn die Verschleißanzeige aktiv ist, ist bei meinem 7er und dem Mini meiner Exfreundin so gewesen