Verbrauch 218d

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verbrauch 218d

      Hallo
      Ich fahre seit ca 1 woche 218d Automatik.
      Mein Verbrauch zeigt an 10.4 Liter

      Ich dachte die verbrauchen 4-5 liter ??

      ""
    • Hallo,
      die Verbrauchsangabe ist ja für einen Diesel nahezu unglaublich hoch!

      Wieviel Kilometer hattest Du zurückgelegt?

      Nicht einmal sich ständig wiederholende Kurzstreckenfahrten dürften diesen Verbrauch rechtfertigen.
      Am Limit fährst wahrscheinlich auch nicht wenn der Wagen frisch ist.
      Keine Ahnung woran das liegt,
      ab zum BMW Händler würde ich meinen!

      Gruß
      Peter

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

    • Da der AT schon längst eingefahren sein sollte wundert mich der Verbrauch auch etwas.
      Sogar unser 218i kommt im Kurzstreckenbetrieb mit 7,5 - 8 Litern aus.

      Als erstes würde ich mal den Bordcomputer vollständig reseten, damit alle alten Daten raus sind.
      Nicht nur den 0-Knopf drücken, sondern im Menü den Reiserechner komplett Nullen.
      Volltanken und die nächsten 1-2 Tankfüllungen den verbrauch des Computers mit dem von dir per
      Hand errechneten vergleichen.
      Sollten sich die 10 Liter bestätigen, dann ab in die Werkstatt.

      Aber selbst wenn es noch "alte" Werte vom Vorgänger sind, würde mich schon interessieren
      was der mit dem Auto angestellt hat.
      Normal sollten Verbräuche von 5/6 Litern sein.

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<
    • Hallo zusamen,

      ich habe meinen 218d AT (Bj. 2016 mit 6.000 km gekauft) nun ca. 2 Wochen und habe nach ca. 800 km (hauptsächlich Autobahn mit 130-140 km/h) einen Verbrauch von ca.5,6 l/100km.

      Bin absolut zufrieden damit. Bin davor einen X1 2.0d xdrive mit ca. 6,8 l/100 km gefahren.

      Beste Grüße und allzeit gute Fahrt!

    • VSQX schrieb:

      also ich bin kein Raser.

      Ich habe das Auto mit 26 000 km geakuft und die verbrauchanzeige zurückgesetzt.
      ich fahre momentan nur kurze strecke zu Arbeit und zurück, es sind ca 10 km

      aber die anzeige mit 10,4 Liter erschreckt mich etwas.
      10 Liter ist zu hoch.

      Allerdings ist Kurzstrecke, Kaltstart, Winter in Summe auch nicht grade das Beste für den Verbrauch. Da geht aber sicher noch was runter.

      Ich käme mit meinem 214d im Winter bei normal deutscher Fahrweise sicher auch schon auf 5,9 - 6 Liter Verbrauch in der Stadt. Habe momentan aber 5,2 Schnitt.

      Allerdings reagieren BMW-Diesel im Verbrauch sehr empfindlich beim Gasgeben. Mehr als manch anderer Hersteller. Das können andere Autos wirklich besser als BMW.
      Man muss also immer recht vorsichtig beschleunigen und sehr früh vom Gas gehen und dann das Fahrzeug segeln lassen.
      Am besten noch mit EcoPro, weil das die Gaspedalkennlienie etwas verlängert, sodaß man die Leistung erst viel später im Gaspedal hat als im Normal- und Sportmodus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Active ()

    • Active schrieb:

      Allerdings reagieren BMW-Diesel im Verbrauch sehr empfindlich beim Gasgeben. Mehr als manch anderer Hersteller.

      "You make my day" :D

      Wird dies nicht mit Beschleunigung und Geschwindigkeitserhöhung bemerkt?

      Man nennt dies auch sportliches Fahren und das ging schon immer nur mit hohem Kraftstoffverbrauch.

      P.S.: Gut das ich einen sparsamen Benziner fahre. :)
    • Ich denke mal, dass sich Active nur etwas unglücklich ausgedrückt hat und er auf das
      selbst im Komfortmodus ziemlich direkt ansprechende Gaspedal raus wollte.
      Aber ein wenig grinsen muss ich auch... 8)
      Das ist aber kein Grund für den hohen verbrauch.
      Selbst im Sportmodus dürfte der AT im Alltagsbetrieb keine 10 Liter schlucken.

      Grundsätzlich sind nicht die verschiedenen Modi für den Verbrauch verantwortlich,
      sondern immer noch derjenige, der das Gaspedal bedient.
      Alles weitere, siehe Post #5.

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<
    • WPau, du hast keine Ahnung.

      Natürlich verbrauchen Fahrzeuge beim Beschleunigen mehr beim sportlichen Fahren, ich bin ja nicht doof.

      Es ist aber genau umgekehrt, ich hasse albernes sportliches fahren.

      Wie wenig soll man denn einen BMW-Diesel denn noch Beschleunigen, um auf gleiche Verbrauchswerte wie meine Citroën beim Beschleunigen zu kommen?

      Ich fahre seit Jahren ökonomisch in der Stadt Auto und glaube mir, ich weiß wovon ich rede. Ein Peugeot oder Citroën Diesel verbraucht absolut einfach weniger, auch beim Beschleunigen, egal wie schnell oder wie langsam er beschleunigt.

      Meinen 95 PS BMW bekomme ich ohne Probleme auf 20 - 25 Liter Momentanverbrauch beim Beschleunigen, auch im EcoPro-Modus, auch bei ganz vorsichtiger Fahrweise. Das nervt mich immer und finde das unnötig von BMW. Selbst wenn ich extrem Vorsichtig und behutsam das Gaspedal streichle, kann ich solch hohe Zahlen kaum vermeiden. Beim allen Citroens geht das bisher ganz ohne Probleme.

      Ein Peugeot oder Citroën Diesel kennen diese Zahlen nicht beim Beschleunigen. Mein alter 109 PS Diesel aus 2008 hat maximal 14 Liter beim Beschleunigen verbraucht, Durchschnittsverbrauch lag 5,5 Liter Diesel bei Stadtfahrt und Kurzstrecke. Mein 95 PS 114d aus 2013 hat übrigens 5,4 Liter Durchschnittsverbrauch. Da liegen zig Jahre Entwicklung dazwischen.
      Selbst unser dicke C5 Tourer Excusive mit Hydropneumatik aus 2013 mit 140 PS Diesel hat lediglich 5,4 Liter Verbrauch. Auch der ist genügsamer bzw. unempfindlicher beim vorsichtigen Beschleunigen.

      Wie gesagt, ich weiß wovon ich rede, weil ich "sportliches" Fahren einfach nicht mag.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Active ()

    • VSQX schrieb:

      Hallo
      Ich fahre seit ca 1 woche 218d Automatik.
      Mein Verbrauch zeigt an 10.4 Liter

      Ich dachte die verbrauchen 4-5 liter ??
      Also, 4-5 liter schafft man in der Praxis nur sehr selten, entweder man fährt nur Landstrassen mit 80 bis 100 km/h.
      Allerdings kann ich mir 10,4 auch kaum vorstellen, da müsste ich schon Blei an meinem rechten Fuss binden...

      Laut spritmonitor.de liegen die Verbrauchswerte vom 218dA AT/GT zwischen 5,3 und 7,5. Hier die Häufigkeitsverteilung von diesen Fahrzeugen (mindestens 10.000 km in spritmonitor registriert):
      - 5,3 (3)
      - 5,8 (11)
      - 6,2 (8)
      - 6,5 (5)
      - 7,0 (1)
      - 7,3 (3)
      - 7,5 (1)
      Ich bin kein Raser, fahre jeden Tag ungefähr 25 km zum Büro. Teils 50, teils 70, teils 100 km/h, mit vielen Ampeln, und schaffe bei normaler Fahrweise 5,8 liter im Durchschnitt. Ich schätze dass dein Verbrauch sich zwischen 5,8 und 6,5 einpendeln wird.
      Wenn es trotzdem bei 10,4 bleibt, solltest du das Auto bestimmt nachschauen lassen.

      Grüsse aus den Niederlanden

      AT 218dA Luxury 2015 - Imperialblau - Sattelbraun

    • Allerdings kann die Höhe des Verbrauch entweder nur an der Fahrweise liegen oder am Motor/Getriebe, denn eingefahren ist das Fahrzeuge mit 22.600 Km bereits.

      Ich würde auch mal den Luftdruck der Räder prüfen und um, 0,2 BAR erhöhen, damit hast du noch etwas weniger Rollwiderstand bei nur minimaler Komfortverschlecheterung.

      Wie gesagt, BMW sind Zicken beim Gagsgeben. Versuche einfach noch vorsichtiger und umsichtiger zu fahren, gerade bei Automatik, die will ja deinen Fahrstil adaptieren.
      Gerade wenn man das Auto neu hat, fährt man es noch ein bisschen anders als später, wenn man es schon länger hat.

    • Wir fahren den 18d als Handschalter. Der ist sogar gegenüber dem Automatic Fahrzeug eher ungünstiger

      anzusehen. Ich fahre den unter 5l /100km - Mademoiselle dagegen eher sportlich bei ca. 5,5l. Selbst mein

      X1 25d geht nicht über 6,5l.

      Wenn die 10,4 real sind ist mit dem Fahrzeug etwas nicht in Ordnung.

      Gelegenheits - Active Tourer (F45) - 218d Fahrer