GT aus 2016 - 105.000km oder 65.000km (Sportsitze und mehr Ausstattung gegen Ledersitze elektrisch)

  • Hallo,


    ich plane einen 2er Gran Touring Automatik zu kaufen und habe aktuell 2 Stück zum gleichen Preis zur Auswahl:


    GT 220D mit 105.000km - Sportsitze Stoff, Driving Assistant Plus, Businesspaket+, Komfortzugang, Stauassistent, Österreichpaket+ (RFK+Lordosenstütze)
    GT 218D mit 65.000km - Ledersitze normal (elektrisch) mit Lordosenstütze, Driving Assistant


    Bei beiden gleich sind: Navi+Hud, Lichtpaket, Ablagenpaket, Rückfahrkamera, LED erweitert, Spiegel autom.abblendend


    Der 220D wäre inkl. 1 Jahr Garantie, vom Händler sind aber beide.



    Eigentlich mag meine Frau keine Ledersitze und ich habe viel positives von den Sportsitzen gelesen, aber 40.000km weniger ist ja auch nicht ohne.... (2 Jahre fahren bei unserem Fahrprofil)
    Dafür hätte der 220D mehr Ausstattung...


    Beide sind aber leider auch weiter weg von uns (3 Stunden), einfach mal hin und Probefahrt ist also nicht, daher würde ich mich erst mal auf einen Favoriten festlegen wollen und den zuerst fahren, aber wie wäre denn eure Tendenz und warum?


    Danke

    ""
  • Hallo,


    Ich stimme ein Stück weit @herm1947 zu. Ich schau eigentlich auch eher darauf unter 100.000km zu sein. (Wobei die eh Zahnriemen haben (fällt zumindest das Riementauschen weg)).


    Wenn allerdings die Entscheidung echt zwischen diesen beiden wäre, würd ich wahrscheinlich den 220D in dem Fall nehmen. Allein schon wegen der Sitze, ich kenn die Standardsitze zwar nur von Leihwagen, aber das reichte mir schon :D Lordosestütze haben ja eh beide, die fehlt bei mir leider.


    Ansonsten: Ich hab den Vergleich auch zwischen 218D AT (hab ich, Front) und 220D AT (hat mein Vater mit Allrad), beide mit Automatik. Der von meinem Vater macht einen Ticken mehr Spaß in Kurven. Verbrauchstechnisch liegen er und ich ziemlich nah zusammen (ich: ~5,5 - 6,2l/100km; mein Vater: ~6,0 - 6,5l/100km).


    @Rantanplan, von wo bist du leicht bzw. wo stehen die beiden, wenn ich fragen darf (weil der 220D das Ö-Paket hat).

    BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik) - 10/14
    Steyr T80 - 04/60

  • Hmm,


    sonst gibt es hier im weiten Umkreis seit Wochen nur mal 216D um die 70-80tkm, aber meist mit wenig Ausstattung, zumindest im Rahmen des Budgets von 17.000€ ...


    Aktuell ist nur ein 216D Sportline mit Leder Dakota Sportsitzen drin, sonst keine "Features" wie Rückfahrkamera oder Driving Assistant Plus und kostet trotzdem das gleiche wie die anderen beiden....


    Bisher tendiere ich auch eher zum 220D, der Mehrverbrauch ist mir Wurst.


    Der eine ist in Lieboch, der andere bei mir um die Ecke in Wien, ist aber noch nicht im Verkauf, der kam erst gestern an.

  • Ah ja Lieboch, ich schätze ich weiß welcher Händler das sein wird.
    Hab mal kurz geschaut, in Sinabelkirchen steht auch ein interessanter GT mit M-Line Paket. Allerdings ein 2015er mit 79000km
    Und einer in Amstetten, ebenfalls M-Line von 2016 mit 51000km.
    Beide 220D mit Allrad.


    Bei mir um die Ecke steht aktuell ein 218D von 2018 mit 79.900km.


    Preislich liegen sie alle so um die 20.000 - 25.000€.

    BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik) - 10/14
    Steyr T80 - 04/60

  • Genau, kennt man ja eh, den aus Lieboch :P


    2015 wäre auch ok, klar.
    Aber wohl keine Automatik und über 17k? Finde ich gerade nämlich nicht ;)


    Ja, ist nicht einfach bei dem Budget, ab und an kommt aber mal was rein, aber die beiden da oben sind seit Wochen die "besten" und langsam nervt unser alter Touran, steht andauernd in der Werkstatt.

  • Sorry, hab das mit den 17.000€ überlesen.


    Da wirds wahrscheinlich echt schwierig mit 218er und 220er.

    Aber wohl keine Automatik und über 17k? Finde ich gerade nämlich nicht

    Also sollt es ein Handschalter sein und nicht über 17000€.

    BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik) - 10/14
    Steyr T80 - 04/60

  • Nein, sorry, damit meinte ich, das die gefundenen Autos wohl keine Automatik haben und über 17k sind.


    Ich muss eine Automatik haben (Krankheit der Frau) und 17k ist mein Budget

  • Hallo nochmals,


    war gerade einen 2er BMW Gran Tourer probefahren, vom "fahren" her absolut top! Aber irgendwie wirkt er innen etwas....altbacken, also der erinnerte mich sehr an meinen alten E46.


    So 100pro hat es nicht gepasst, fühlte mich danach in meinem 2008er Touran irgendwie besser aufgehoben.


    Man sitzt im 2er (mit den Sportsitzen) eben auch viel "tiefer" und das Armaturenbrett kam mir "älter" vor als in meinem E46 früher [Blockierte Grafik: https://static.motor-talk.de/data/smilies/wink.gif]


    Vielleicht habe ich die Sportsitze auch falsch eingestellt, keine Ahnung, war jedenfalls sehr tief das ganze...


    Bin nun wieder unsicher, ob ja oder nein

  • Servus,


    Designtechnisch lässt sich ja streiten, der F45/F46 gehört sich nicht mehr zu den modernsten in der BMW-Flotte, aber (Achtung: Subjektive Meinung): der erste Touran ist ja ganz praktisch, das muss man dem lassen, aber der ist doch im Innenraum extrem altbacken... ;)


    Ich hab meinen Sitz, aufgrund meiner Körpergröße relativ weit unten, weiter als bei manch anderen Van. Mein Vater sitzt dagegen relativ weit oben.


    Ansonsten könntest du den X1 noch anschauen, da würdest du höher sitzen...


    Letztendlich musst du dich drin wohlfühlen.

    BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik) - 10/14
    Steyr T80 - 04/60

  • Grade die niedrige Sitzposition mag ich am F46. Man sitzt eher wie in einem PKW und nicht wie in einem Van. Ist schon etwas länger her, dass ich ich im alten Truhahn gesessen habe, aber rein aus der Erinnerung war das eher Kutschbock-Feeling.
    Hatte bis vor 14 Tagen einen aktuellen Truthahn und fand das Design jetzt nicht besser oder moderner als im F46. Super genervt hat mich die langsame Headunit, die fehlenden Tasten und die für mich unlogische Bedienung. Ich habe es z.B. in den 6 Monaten Truthahn nicht geschafft, während der Fahrt von Abstandstempomat auf Limiter umzuschalten.
    Grade die Bedienung mit dem iDrive ist für mich eins der wichtigsten Argumente für den F46.
    Ist aber ziemlich subjektiv, ich weiß.

    Ich will friedlich schlafend sterben wie mein Großvater und nicht hysterisch kreischend wie sein Beifahrer :0026:
    seit 03.2016 -> 220d GT
    seit 03.2019 -> 218d GT

  • Der GT 220D liegt mir ja nach wie vor in der Nase ;)


    Habe mir daher mal für 7 Euro die Historie des Fahrzeugs geholt, und hier steht drin, das der BMW zwischen 47tkm und 55tkm ganze 5x beim "Service Visit" war.
    Dann mit 61,66,76,90 tkm nochmal.


    Der Händler (Opel-Händler) sagt, er weiß davon nichts, nur von 3 Services.


    Bin nun am überlegen, ob ich den nicht komplett streiche und 2-3k drauflege und z.B. auf einen Luxury bis 70tkm mit beigem Leder warte...der gefällt mir innen auch besser.
    Bei dem 218 Luxury aus Klagenfurt (Kam am Freitag Abend online) war ich leider zu spät :(

  • Um das Thema abzuschließen, es wurde der
    GT 220D Automatik, schwarz mit 105.000km - Sportsitze Stoff, Driving Assistant Plus, Businesspaket+, Komfortzugang, Stauassistent, Österreichpaket+ inkl. 1 Jahr Garantie und 8-fach bereift.
    AGR Ventil wurd noch auf Händlerkosten getauscht.