Beiträge von peppino1

    BTW Das hat VW deutlich besser gelöst, da sitzt das Teil im Markenemblem und klappt beim Einlegen des Rückwärtsgangs aus. Funktioniert und ist bei Nichtgebrauch gut schmutzgeschützt.

    Ja, hatte und schätzte sie auch im Golf VII. Tut fast weh zugeben zu müssen, dass da BMW den cleveren VW-Inscheniören klar nicht das Wasser reichen können. Immerhin ist das BMW Emblem auch rund ... <X


    Gruss peppino1

    Mein Lieber,


    Du hast offenbar meinen Post Nr. 3 nicht richtig gelesen ... :thumbdown:


    Gruss peppino1

    @laus_bub
    Du beklagst zu Recht, dass im 2er die Scheiben relativ schnell beschlagen. Hängt vermutlich mit der Innenraum-/Scheiben-Gestaltung zusammen. Du schweigst dich aber darüber aus, welche Massnahme(n) (Taste?) hast du dagegen ergriffen hast!?


    Ich drücke in solchen Fällen die Taste Nr. 1 (s. BA). Im Modus Max eDrive-Modus plus Eco ist nach ca. 20 Sek. der grösste Teil schon wieder frei. Dann schalte ich - zur Vermeidung von unnötigem Stromverbrauch - sofort wieder ab (Taste "OFF"). Wenn sich wieder Beschlag bildet, dann halt nochmals das Gleiche.


    Kann daher die Klagen über langsames Defrosten - wozu du gar den Ausdruck "ewig" benützt - nicht nachvollziehen.


    Gruss peppino1

    ...
    Gibt es denn in der Schweiz "freie" BMW-Händler?
    ...

    Ja, gibt es, aber - honi soit qui mal y pense - deren Verträge dürften wohl kaum "freier" sein ...


    "Mein" :) er (sehr bekannte, seit Jahrzehnten erfolgreiche BMW-A-Vertretung) hat kürzlich die Vertretung verloren ... Nun gibt es in unserer - für CH-Verhältnisse grössere Stadt - nur noch einen einzigen BMW-Händler! Sieht ganz nach Kosteneinsparungs-Massnahmen aus ...


    Gruss peppino1

    Ja, das mit den erhöhten Preisen auf dem CH-Markt ist nun auch offiziell bestätigt: BMW ist zu einer happigen Strafzahlung verdonnert, weil sie (seit Jahren) ihren BRD-Konzessionären entlang der CH-Grenze vertraglich untersagt hat, Neu-Fzge an in der CH domizilierte Käufer zu verkaufen. Sie hätten natürlich auch gerne vom "Grenztourismus" profitiert ...


    BMW (wie auch zahlreiche Anbieter anderer Branchen) hat so absatzpolitisch gesehen in der Schweiz ein Quasi-Monopol, was eine konkurrenzfreie Gestaltung der Preise ermöglicht. Im Marketing-Jargon nennt sich dies "Kaufkraftabschöpfung" ,,, ^^


    Gruss peppino1

    Darüber wollte ich aber keine Diskussion auslösen.Denke die meisten Fahrzeughersteller bevorzugen einen Anbieter, Apple, Android, Google, Windows usw. Dürfte nicht einfach sein App‘s zu programmieren die auf allen Smartphone‘s ähnlich bzw. gleich (gut) funktionieren.

    Also DU löst sie ja nicht aus, wenn schon ICH ... ;)


    Selbst mit dermassen grossem Verständnis dürfte man dann allerdings erwarten, dass BMW auf der Homepage für "kompatible" Mobiles offen erklärt, bei welchen Marken welche Funktionen nicht funzen!


    Ich reagiere so, weil sich in einem anderen Thread die Vermutung aufdrängte, dass die Abruf- bzw. Befehlsmöglichkeiten übers CD fürs Schliessen der Türen, Fenster und Glasdach auf Android-Handys nicht funzen, für IPhones aber schon. :thumbdown:


    Gruss peppino1

    ...
    Wer schon etwas über ConnectedDrive gebucht hat, könnte auch gerne seine positiven und auch negativen Erfahrungen preisgeben.
    Bitte mit notwendiger Fahrzeugausstattung und Baujahr, da dies auch entscheidend sein kann, wie Apple Carplay zeigt. DANKE!

    Lade meinen 225xe EZ 04/2017 über Nacht in der (unbeheizten) Garage auf.


    Kontrolliere täglich übers CD/Smartphone 1 x vor dem Schlafengehen, ob das Laden klappt, und 1 x am Morgen, wieviele km bereit stehen.


    Kontrollen gehen sehr schnell und beruhigen die Nerven. :thumbsup:


    Mit dem Winter wird auch der Klimatisierungsbefehl zunehmend an der Tagesordnung stehen. :)


    Gruss peppino1

    Danke für das Lob, aber ich bin außer mit dem Probewagen mal für ne Stunde noch nie mit nem 225xe oder AT/GT gefahren.ich hab nur fleißig die Bedienungsanleitung gelesen und auch bei der 1:40h langen Vorstellung wird ja einiges erklärt.

    Wau, bin beeindruckt! :thumbup:
    Besonders wegen Deiner feinen Beobachtung, dass bei Ausfall des Abstandswarnsystems auch der Tempomat nicht mehr funzt (bei mir während ca. 1 min.).


    Gruss peppino1

    In der BA für meinen 225xe - 04/2017 stellt sich diese Aufstellung ganz anders dar. Zudem existiert darin kein solches Symbol, dafür hat es z.B. eines für das Parklicht.


    Mir scheint, dass sich die BAs unterscheiden, abhängig von der Motorisierung, aber nicht nur bezüglich deren speziellen Eigenheiten, sondern auch in Punkten, die aus Laiensicht allen Typen gemeinsam sein sollten. Oder gibt es gar im 225xe keine Lenksystem-Warnung ... ? ?(


    Gruss peppino1

    Ja, interessiert mich auch, weil ich in der BA nämlich keinen Hinweis darauf fand, dass es überhaupt ein solches Pannensignal gibt, geschweige denn, welche Bedeutung dies hätte ...


    Nur vorsichtshalber: Ein solches leuchtet zwar beim Starten kurz auf wie fürs Öl, gehe aber davon aus, im Falle des TE habe es permanent geleuchtet.


    Gruss peppino1

    Meinst Du das: https://www.leebmann24.de/bmw-…adekabel-incl-tasche.html


    Das habe ich mir auch gekauft und ohne Probleme im Einsatz. Kann bis zu 1 x 32A, wobei der 225xe nur 16A kann. Es gibt auch welche, die haben 3-Phasen (die der 225 auch nicht kann). Nachteil ist, dass die schwerer sind.

    Sorry, verstehe ich nicht: Worin liegt der Nutzen höherer Amps, wenn der 225xe sie nicht nutzen kann?


    Gruss pepppino1