Zündkerzenwechsel

  • Ich bin beim Lesen ein bisschen ohnmächtig geworden.


    Tipp: Niemals billige Nüsse für Außentorx kaufen. Bei ein bisschen Spiel, kann man sich damit schnell die Schrauben rasieren.


    Beispiel Antriebswelle am Diff. Billige E12 der Mietwerke hatzwei Köpfe rasiert. Nuss von Wera hat alle Schrauben (damals 23 Jahre alt) sauber gelöst.

  • Meine Hazet-Steckschlüssel von 1992 sind auch alle noch top. Bei Drehmomenten jenseits von 30Nm verwende ich auch nur Qualitätswerkzeug. Bei 8Nm und "Die Schraubenform kenne ich noch gar nicht" werde ich kaum den Kauf eines sauteuren Werkzeugsatzes empfehlen ...

    Manchmal muss man zwischen "praktikabel" und "Overkill" abwägen.


    Gruß


    Mike

    "Like a cobra they will strike, and like lions caged we'll fight;

    We were taken not by choice, they put anger in our voice!" (Robert Halford)

  • Etwas abwägen hilft natürlich auch...die Dinger an der Zündung werden kaum mit barbarischem Drehmoment angezogen sein. Es helfen auch neumodische normale Nüsse mit Wellenschliff. Ich verwende sehr selten die E Nüsse und rundmachen kommt wahrscheinlich eher von der falschen Größe.

  • Hallo,

    Du benötigst einen schlanken 14mm-Zündkerzenschlüssel. Falls du in der Nähe vom AK Leverkusen wohnst kannst du ihn gerne geliehen bekommen.

    Habe meine für kleines Geld bei Ali bestellt (dauert dafür etwas länger). mit Kugelgelenk und Magnet klappte der sehr gut.

    Die Schrauben für z.B. die Stirnwand sind tw. gut versteckt.

    Viel Erfolg!