Codierungen F45 / F46

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heinrich schrieb:


      Servus Lutz,


      welchen Zusammenhang siehst du in ECO Pro und (mangelnder) Batterieladung??

      Gruß Heinrich
      Hallo Heinrich.

      In Eco Pro wird beispielsweise mehr gesegelt, also bei Leerlaufdrehzahl dahin gerollt und weniger im Schubbetrieb gerollt. Rekuperation hat man ja aber nur im Schubbetrieb.

      Außerdem wird in Eco Pro noch etwas häufiger die Start/Stop-Automatik bemüht. Zumindest ist das mein Eindruck.

      Unterm Strich wird die Batterie also etwas weniger geladen.
      ""

      Gruß,
      Lutz.

    • Lima Golf schrieb:

      Hallo Heinrich.
      In Eco Pro wird beispielsweise mehr gesegelt, also bei Leerlaufdrehzahl dahin gerollt und weniger im Schubbetrieb gerollt. Rekuperation hat man ja aber nur im Schubbetrieb.

      Außerdem wird in Eco Pro noch etwas häufiger die Start/Stop-Automatik bemüht. Zumindest ist das mein Eindruck.

      Unterm Strich wird die Batterie also etwas weniger geladen.

      Soviel ich weiß, geben die heutigen Lichtmaschinen schon bei einer Drehzahl von ca 1000/min, also etwas über Leerlaufdrehzahl, die maximale Ladeleistung ab.
      Start/Stop habe ich "ausge-Bimmert" :)

      Gruß Heinrich

      .

      Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heinrich ()

    • Gestartet wird der Motor immer im richtigen Moment. Stehen geblieben bin ich noch nirgends. :D

      Jaja, ich weiß schon, du wolltest auf die Start/Stop raus, die manchmal recht ungewöhnlich agiert.
      Es gibt durchaus Momente, wo auch ich mich über die Start/Stop wundere.

      --Kaltstart bei -5 Grad -> 200 Meter bis zur Bahnschranke (zu) -> Motor geht aus.
      --300 km Autobahn -> nach der Ausfahrt eine rote Ampel -> Motor bleibt an.

      Zu 95% macht die Start/Stop aber das was ich auch erwartet habe. Ob der Motor an bleibt, liegt aber nicht nur
      an der Batteriespannung. Da spielen noch erheblich mehr Faktoren eine Rolle.

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<
    • JvB schrieb:

      Gestartet wird der Motor immer im richtigen Moment. Stehen geblieben bin ich noch nirgends.
      Das ist absolut befriedigend, kann ich übrigens auch bestätigen, obwohl ich ja noch keine solche Langzeiterfahrung habe wie du.



      JvB schrieb:

      du wolltest auf die Start/Stop raus, die manchmal recht ungewöhnlich agiert
      Nein eher nicht die Start / Stopp, es geht mir um das eigentlich unnötige anlassen des Motors beim rangieren.

      Ich fahre z. B. elektrisch irgendwo hin, (Akku ausreichend gefüllt, keine Verbraucher an) mache Zündung aus, danach noch einmal an und der Motor kommt ohne dass ich es will dazu.

      Hattest du auch schon einmal so etwas gehabt? Es ist nun bei mir seltener geworden, aber eben immer noch da.

      Grüße
      AThw