Codierungen F45 / F46

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Codierungen F45 / F46

      Nachdem es in der Beziehung was neues gibt und der alte Thread ja leider zugemacht wurde, eröffne ich mal einen neuen.

      Einige Codierungen gibt es jetzt auch auf USB Stick zum selber codieren: ---KLICK---

      Evtl ist ja für den ein, oder anderen was dabei.

      ""
      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<
    • Sehr interessant auch wenn es nicht kostenlos ist. Android Screen Mirroring ist schon mal gut da ja BMW kein Android Auto hat.
      Denke aber das vieles schon von Haus aus bei bestimmten Optionen vorhanden ist.
      Was auch interessant ist die Leistungssteigerung ist zwar kein AT oder GT dabei aber beim 218i ist der 3Zylinder bis 230 PS machbar. Das wäre dann der aus dem BMW i8 der hat ja auch den 3Zylinder aber mit 231 PS und das Auto kostet locker das 3fache wie ein AT 225xe klar der hat Carbon und andere Chassis und Technik aber Leistungsmässig fehlt da nicht mehr viel bis auf den Elektromotor der ist noch stärker.

    • @Carex B38B15M0/B38A15M1 (F45/F46) und B38K15T0 (i12/ i15) sind zwar vom Block her gleich, aber dafür ist alles an Ansaugung und Abgasseite anders. Also die Illusion nur mit Software hier ranzugehen um diese (standfeste) Leistung zu erreichen möchte ich dir hier nehmen.
      Nichts desto trotz hat der kleine Dreipötter schon noch etwas potential! Aber dafür ist das hier der falsche Thread :)
    • AndreBouvle schrieb:

      @Carex B38B15M0/B38A15M1 (F45/F46) und B38K15T0 (i12/ i15) sind zwar vom Block her gleich, aber dafür ist alles an Ansaugung und Abgasseite anders. Also die Illusion nur mit Software hier ranzugehen um diese (standfeste) Leistung zu erreichen möchte ich dir hier nehmen.
      Nichts desto trotz hat der kleine Dreipötter schon noch etwas potential! Aber dafür ist das hier der falsche Thread :)
      Stimmt aber wer weiss evtl. mal per USB Stick eine Leistungssteigerung, aber das ist wie Du sagst ein anderes Thema trotzdem erstaunlich dass so ein Motörchen in einem über 140k Auto steckt.
    • JvB schrieb:

      Nachdem es in der Beziehung was neues gibt und der alte Thread ja leider zugemacht wurde, eröffne ich mal einen neuen.

      Einige Codierungen gibt es jetzt auch auf USB Stick zum selber codieren: ---KLICK---

      Evtl ist ja für den ein, oder anderen was dabei.
      Ich kenn zwar den alten Thread nicht , hatte ja in einem anderen Thread schon eine Codierungsmöglichkeit erwähnt und finde die ist sehr umfangreich, einfach im Link den 2er F45/46 anwählen und die möglichkeiten mal durchklicken,
      ich denke mehr geht nicht, nur das mit dem Android Mirroring hab ich noch nicht gefunden.
      support.mycarly.com/de/knowled…=direct&utm_campaign=home
    • klingt ja interessant... gerade für android und auch (ohne USB) die Freischaltung der zwei parallelen bluetooth geräte... gerade letzters ging bei mir in der bestellung verloren, da es zeitgleich eine Umstellung der Katalogs gab...

      aber den F45 finde ich dort nirgends

      BMW 225xe Sport Line Atlantikgrau seit 14.11.2017 :D
      BMW X1 Bj. '16 weiß/DRK mit getarnter Sondersignalanlage (5-10 Tage/Monat Dienst)
      Audi A4 Avant bj 2006 bis 11.2017 / Fiat Tipo Bj '97 bis 2007 /Honda Civic Bj. '87 bis 2003

    • Chakotay schrieb:

      Nochmal zum mitmeißeln für mich: wenn ich das hier (Android Screen Mirroring) kaufe, dann pack ich einen USB Stick in meinen F46 (wenn er denn irgendwann mal kommt) und dann kann mein BMW auf einmal Android? Ist es wirklich so einfach? Das wäre ja sensationell.
      Ja genau, aber so wie ich es in dem Video raushöre geht das nur im stillstand also NICHT während der fahrt. Das ist dann nicht wirklich brauchbar das sollte man aber erst definit testen.
      Den Preis find ich auch zu hoch um das freizuschalten das geht bestimmt auch günstiger.Kann es sein das das in den neueren Models schon impliziert ist?

    • Dein BMW hat dann nicht auf einmal Android, der hatte das schon immer. ;) Die elektronische Ausstattung in modernen PKW´s ist fast immer ab Werk komplett vorhanden. Der Knopf für die Sprachsteuerung zb ist in meinem AT und auch in meinem Dienst Touran vorhanden, obwohl die gar nicht "gebucht" wurde. Das liegt in erster Linie an der Gleichteilpolitik und der Lagerhaltung. Steuergeräte mit unterschiedlich vielen Funktionen würden einen viel zu großen aufwand bedeuten. Also packt man die Software komplett rein (die wiegt und kost ja nix) und und gibt nur das frei, was der Kunde kauft. Allerdings ist die dazu gehörende Hardware meist von anderen Ausstattungen abhängig. Im Fall der Sprachsteuerung dann zb das Mikrofon der Freisprecheinrichtung. Das aktivieren der Software beim Freundlichen ist dann nur noch ein "Fingerschnippen", was der sich aber sehr gut bezahlen lässt.
      Deshalb gehe ich davon aus, das dieser USB Stick nicht die Software an sich erhält, sondern "nur" den Freischaltcode und ein Programm, das dem Steuergerät sagt was es damit zu tun hat.

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<
    • JvB schrieb:

      Dein BMW hat dann nicht auf einmal Android, der hatte das schon immer. ;) Die elektronische Ausstattung in modernen PKW´s ist fast immer ab Werk komplett vorhanden. Der Knopf für die Sprachsteuerung zb ist in meinem AT und auch in meinem Dienst Touran vorhanden, obwohl die gar nicht "gebucht" wurde. Das liegt in erster Linie an der Gleichteilpolitik und der Lagerhaltung. Steuergeräte mit unterschiedlich vielen Funktionen würden einen viel zu großen aufwand bedeuten. Also packt man die Software komplett rein (die wiegt und kost ja nix) und und gibt nur das frei, was der Kunde kauft. Allerdings ist die dazu gehörende Hardware meist von anderen Ausstattungen abhängig. Im Fall der Sprachsteuerung dann zb das Mikrofon der Freisprecheinrichtung. Das aktivieren der Software beim Freundlichen ist dann nur noch ein "Fingerschnippen", was der sich aber sehr gut bezahlen lässt.
      Deshalb gehe ich davon aus, das dieser USB Stick nicht die Software an sich erhält, sondern "nur" den Freischaltcode und ein Programm, das dem Steuergerät sagt was es damit zu tun hat.
      Es geht um das Mirroring also Spiegeln des Handydisplay siehe Video also Praktisch vollwertiges Android.
      Warum man das freischalten muss weiss ich nicht vl. kann einer hier berichten ob das nicht schon drin ist bei dem neuen BMW Infotainment.
      Es gibt ja Android Auto sowie Apple CarPlay . Android Auto bietet BMW nicht an .Bei anderen Herstellern ist es Standart bei bestimmten Infotainment paketen. Apple CarPlay ist bei BMW zusätzlich gegene Aufpreis verfügbar weil Apple Lizensen verlang.

      Vergleich beider Systeme techbook.de/mobile/smartphones…droid-auto-vergleich-test
    • Carex schrieb:

      Apple CarPlay ist bei BMW zusätzlich gegene Aufpreis verfügbar weil Apple Lizensen verlang.

      Diese Aussage ist falsch. Ich habe noch nie über Lizenzgebühren an Apple zu CarPlay gehört. Höchstens Entwickler werden sehr streng limitiert, da Apple CarPlay selbst sehr strikt und streng kontrolliert. Nicht jeder Entwickler darf Software für CarPlay entwickeln.

      Zweitens und das ist viel wichtiger, ist BMW in dieser Beziehung einer der raffgierigsten Hersteller, der einfach zuerst seine überteuerte Navihardware verkaufen will und für CarPlay nun noch ein unverschämt teures Abo-Modell hinzufügt.

      Andere Hersteller bieten CarPlay ohne Aufpreis, sogar ohne Zwang mit eigener Navigationshardware an. Selbst normale DIN-Autoradios wie von Alpine und Co. bieten mittlerweile CarPlay „kostenlos“ an.
    • Ja hab das mit den Lizenzen vom Händler und aus dem Internet.
      Keine Ahnung ob es um Lizenzen geht auf alle Fälle ist bei den anderen Herstellern ist immer die höhere Infotainment Ausstattung nötig um auch unter anderem Apple CarPlay benutzen zu können.
      Dann wäre es eben durch einen anderen Umweg bei den anderen Herstellern zu bezahlen.
      Hin oder her es ist jetzt so, man kann ja selber entscheiden ob einer es will bei BMW oder nicht.
      Das mit den Radios da hast Recht das sind mittlerweile Multitalente.