Klimaanlage setzt aus

  • Hallo!


    Meine Klimaanlage bringt volle Leistung. Nach einiger Zeit gibt es keine Kühlleistung mehr. Schalte ich A/C aus und warte ein paar Minuten, ist die volle Leistung nach dem wieder einschalten da.

    Leider ist das nicht immer so. Aber auf langen Strecken definitiv reproduzierbar.


    War mehrfach bei BMW. Fehlercode wurde mehr als 5x ausgelesen. Einmal war es bei der Jalousie, sonst nichts.

    Kühlmittel ist getauscht, Druck und Menge ok. Die Controller haben alle ein Reset und ein Update erfahren.


    Empfehlung BMW: Kühler, Elektronik oder Jalousie tauschen.

    Kostet alles jeweils >1000€ ohne Garantie, dass der Fehler weg ist.


    Hat noch jemand eine Idee?

  • Auf welcher Einstellung fährst du denn ( Klimaeinstellungen), nach wie viel Minuten / Stunden bzw. KM passiert es denn , wenn es passiert und nach wie lange ist denn die Wartezeit damit es wieder funktioniert ?


    Mein Verdacht liegt nämlich einerseits auf dem Verdanpfer, auf den Temperatursensor welcher Falsche Werte liefert, bzw. einfach zu kalt wird und dann erstmal "auftauen" muss.


    Oder aber auch der Druckschalter welcher sich in einer der Klimaleitungen befindet. Bei dem Druckschalter ist es aber so, der müsste als Fehlerspeicher abgelegt werden mit jeweils Unterdruck , Überdruck und Kurzschluss bei einem defekt.

    Ist er kalt, gib ihm Sechs einhalb. Stand er über Nacht? GIB IHM ACHT!! :D

  • Fehlercode wurde mehr als 5x ausgelesen. Einmal war es bei der Jalousie, sonst nichts.

    Meinst du damit, dass der Fehlerspeicher > 5x ausgelesen wurde und dieser bis auf einmal Fehlercode "Jalousie" leer war?

    5x Fehlercode auslesen wäre ja ein bestätigter Fehler!


    Ungeachtet dessen, würde ich zur Fehlersuche erst mal das ausschließen, was ich kann.

    Wenn du im Forum mal ein bisschen gesucht und gelesen hast, wirst du sicherlich feststellen, dass die Jalousien relativ häufig Probleme machen, mit der Angabe eines Fehlercodes aber sehr sparsam umgehen.

    Mein Vorschlag: Anschluss lokalisieren, Jalousien auffahren, Stecker abmachen. Dafür musst du evtl. in die Werkstatt, wenn du keinen kennst, der das kann.

    Die verzögerte Wirkung der Heizung, die dadurch entsteht, kann man in der warmen Jahreszeit in Kauf nehmen. Sonstige negative Auswirkungen sind bei dauerhafter Stellung "OFFEN" der Klappen meines Erachtens nicht zu erwarten.

    Dann wird sich bei der nächsten Fahrt auf langer Strecke ja zeigen, ob der Fehler weg ist. Dann wärst du schon einen Schritt weiter.

    Aus meiner Erfahrung und den Infos anderer Forumsteilnehmer ziehe ich zumindest den Rückschluss, wenn Fehlercode "Jalousie" im Fehlerspeicher vorhanden, dann liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Fehler in diesem System vor.


    Gruß


    Mike

    "Wenn das die Lösung ist, dann hilft uns nicht einmal mehr Glück ...

    Wenn das die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück!" (Hagen Stoll)

  • Der Verdampfertemperatursensor ist bei dem Modell eher ein untypischer Fehler.


    Es kann natürlich sein, daß der Verdampfer selber bei zu hoch gemessener Temperatur von Fühler komplett vereist.


    Dann solltest du aber fast keinen Luftdurchlass mehr haben, subjektiv ist das ähnlich wie keine Kühlleistung.

    Aktueller Fuhrpark:


    Mini F56 JCW aka Hawking
    Mini F57 JCW aka Agent Orange
    Porsche Boxster 986
    BMW F45 218d aka Mr. Fusion

  • Vielen Dank für eure ganzen Ideen und Anregungen.

    Bei BMW konnte der Fehler erst nach mehrere Fahrten nachvollzogen werden.

    Der Kompressor hat zwischenzeitlich den Druck verloren.

    Konnte leider nur mit dem teurem Kompressorwechsel behoben werden.