Fehlermeldung "Fahrzeug gegen Wegrollen sichern"

  • Muss man eigentlich damit rechnen, dass der Fehler in regelmäßigen Abständen auftritt?

    Wenn man mal einen Blick in den ETK wirft, findet man auf die Schnelle drei verschiedene Teilenummern:

    - Bis 02/16

    - 02/16 bis 02/17

    - 02/17 bis


    Das könnte man so interpretieren, dass die Schwachstelle erkannt und später verbesserte Versionen verbaut wurden.


    Nun wäre es interessant, von jemandem, der den Wechsel in der BMW-Werkstatt hat machen lassen, zu erfahren, welche Teile-Nummer ausgebaut und welche eingebaut wurde.


    Wenn natürlich ein Schaltblock mit der selben Schwachstelle eingewechselt wird, sehe ich da durchaus eine Wiederholung des Problems auf den Betroffenen zukommen.


    Gruß


    Mike

    "Ich glaub an das was ich seh', auch wenn mir das nicht gefällt;

    und ich gehe meinen Weg, immer weiter, so gut es geht ..." (Torben Höffgen)

  • Meine Befürchtung ist, dass das gleiche Teil eingebaut wird . Denn dann kann ich in ca. 2 Jahren wieder mit dem Fehler rechnen.

    Ich bin ja eine Technik Niete .

    Wofür braucht man das ? Kann man die Meldung nicht einfach löschen ?

    Gruß

    Siggi

  • Kann man die Meldung nicht einfach löschen ?

    Ich hab zwar nur ein paar Sekunden des Videos angeschaut, weil es mich interessiert, ob damit ein Kontakt betätigt wird.

    So scheint es auch zu sein. Jedenfalls sieht man auf der Platine für kurze Zeit einen Reed-Kontakt.

    Ohne das Ding selber offen gehabt zu haben kann ich ergo nur Vermutungen anstellen.

    Bin mir aber sicher, dass es sich um den "Melder" bzw Stellungsgeber handelt, aus dem das "Signal Parksperre" gewonnen wird (gespeist von "Signal Wählhebelsperre").

    Das kannst du nicht weglöschen, da die Getriebesteuerung glaubt, du stellst das Fahrzeug nicht in Wählhebelposition "P" ab.


    Da hilft nur Reparatur oder ersatzweise Meldung ignorieren.


    Mike

    "Ich glaub an das was ich seh', auch wenn mir das nicht gefällt;

    und ich gehe meinen Weg, immer weiter, so gut es geht ..." (Torben Höffgen)

  • Und welche Teilenummer steht auf der "Rechnung" drauf?


    Mike

    "Ich glaub an das was ich seh', auch wenn mir das nicht gefällt;

    und ich gehe meinen Weg, immer weiter, so gut es geht ..." (Torben Höffgen)

  • Rechnung kriege ich keine, logisch.

    Kann ich so nicht bestätigen ...



    218d Reklamation 03.2021.jpg


    Daher war der Begriff Rechnung mit Anführungszeichen versehen.


    Die Teilenummer des neu eingebauten Teils ist hier gut erkennbar aufgeführt.


    Die alte sollte mit der im ETK übereinstimmen.


    Und jetzt erzähl mir keiner, nur ich habe das gekriegt ...


    Mike

    "Ich glaub an das was ich seh', auch wenn mir das nicht gefällt;

    und ich gehe meinen Weg, immer weiter, so gut es geht ..." (Torben Höffgen)

    Einmal editiert, zuletzt von run-mike ()

  • Rechnung habe ich damals von Honda und Mitsubishi auch nicht bekommen. Allerdings habe ich von beiden Händlern ein Schreiben für die Fahrzeughistorie erhalten. So eine Art Lieferschein.

    Ich werde mal bei BMW nachfragen.

    Gruß

    Siggi

  • Hallo zusammen,


    auch ich habe bei meinem BMW den häufig geschilderten Fehler zur Sicherung gegen Wegrollen? Laut BMW ist der Sensor am Schaltblock defekt. Kosten belaufen sich bei über 1000 €. Einschränkungen habe ich keine. Gibt es Erfahrungen ob man den Fehler selbst löschen kann?!


    Über Infos wäre ich sehr dankbar.

    Sportliche Grüße

    Helmut

  • Bei uns scheint es ein anderes Problem zu sein.

    Nach Tausch des Moduls besteht der Fehler weiterhin. Jetzt ist dafür aber wahrscheinlich das Bedienteil der Klimaautomatik defekt 🙄