F45/F46 M-Sport - Kennzeichen - Nummernschild - Montage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • F45/F46 M-Sport - Kennzeichen - Nummernschild - Montage

      Hallo,

      meine Frau bekommt im September ihren neuen 218i AT mit M-Sportpaket.

      Bei allen normalen AT wird ja ab Werk ein Kennzeichenträger auf die Frontschürze montiert. Darauf wird dann das Kennzeichen mit vier Schrauben geschraubt, montiert.

      Wie ist das bei der M-Frontschürze?
      Der Kennzeichenträger wird dort nicht montiert. Das Kennzeichen wird dann einfach nackt dran gespaxt und man ist auf das, hoffentlich gute, Augenmaß des Monteurs angewiesen.

      Ist die Fläche unter den Nieren runter zum unteren Lufteinlass gerade glatt, oder konkav?

      Habe vor das vordere Kennzeichen mittels Klettband von Conrad:
      conrad.de/de/klettband-zum-auf…astech-1-paar-623407.html
      zu montieren um falsch gebohrte Löcher in der M-Frontschürze zu vermeiden.
      Hinten an der Heckklappe sind ja vorgegebene Löcher, wo schon feststeht, wie die Löcher in das Kennzeichen gebohrt werden müssen.

      Gibts hier evtl. Fotos von gekletteten Kennzeichen an F45/F46 mit M-Frontschürze?

      ""
    • Hallo,
      die Nummernschildbefestigungspunkte sind doch schon vorgegeben.
      Vom experimentieren in diesen Bereichen würde ich abraten,
      da die Park - und Abstands-Sensoren vorne und hinten sehr feinfühlig reagieren. (für "Falschpiepsen" können Millimeter entscheidend sein)
      Diesbezüglich gab es hier auch schon mal Diskussionen.
      Am einfachsten das Schild direkt vom Händler befestigen lassen.

      Gruß
      Peter :0027:

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

    • Du schreibst, dass die Nummernschildbefestigungspunkte vorne bei der M-Frontschürze schon vorgegeben sind? Sicher?

      Wenn das wie bei meinem F21 M-Sport ist, dann ist zwischen Nieren und unterem Lufteinlass eine große, glatte Fläche ohne irgendwelche Markierungen oder Vorbohrungen. Dann ist man auf das Montagegeschick der NL angewiesen.

      Habe vor einem halben Jahr bei Abholung in der BMW Welt meinen 120i F21 mit den o. g. Klettbändern an den Kennzeichen und an den M-Schürzen versehen und seitdem hält es. Und ich habe auch Parksensoren vorne.

      Sieht bei den Messeautos, dein obiger Google Link, wie geklebt aus.

    • hier ist der Link zum Teilekatalog

      etkbmw.com/bmw/DE/search/selec…/SAT/BMW+220i/ECE/51_1543

      Die Nummer 5 ist der Schildträger fürs M-Paket

      Jetzt muss man nur noch feststellen ob dieses Teil auch für den europäischen Markt bestimmt ist.

      :0027:

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von El Cid ()

    • Mal zwei Fotos gemacht, finde die Lösung von meinem :D sehr gut, trägt nicht so stark auf wie die üblichen Schilderträger.

      ROT sind die Schrauben
      GRÜN sind die Halter die das Nummernschild halten

      Sind natürlich in die Frontschürze gebohrt.

      Man möge mir verzeihen, das Fahrzug habe ich für Fotos nicht gewaschen ^^

      Dateien

      AT, 225i

    • cbandicot schrieb:

      ...trägt nicht so stark auf wie die üblichen Schilderträger.
      Auf den ersten Blick würde ich sagen, das der auf den Bildern ein ganz gewöhnlicher Nummernschildträger ist.
      Fall nein, was ist da besonderes dran?
      Es gibt schon Halter die noch dezenter sind. >>> KLICK <<<
      Mir selbst ist das aber nicht so wichtig. Vom aufkleben des Schildes halte ich garnix und je einfacher das Schild
      befestigt ist, desto leichter kann es verloren, oder gar geklaut werden. Ich kenne Leute (vorwiegend in
      größeren Städten im Osten) die zur Montage die Stoßstange abgemacht und die Schilder mit
      Schlossschrauben von hinten Verschraubt haben. Und das machen die nicht zum Spaß so... ;)
      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JvB ()

    • Bin vom Kletten abgekommen :thumbdown:

      Der Grund:
      Hab mal genauer an meinen F21 geschaut und festgestellt, daß die Klettverbindung ansich zwar bombig hält, aber sich der Kleber aufgrund der sommerlichen Temperaturen von der Kennzeichenrückseite löst.

      So bin ich dann zur BMW NL und hab mir die originalen Schrauben, blaue und weisse Abdeckkäppchen geben lassen und gestern Nachmittag die M-Schürzen mittels Schablone je viermal durchlöchert :D
      Tat schon weh da Löcher reinzubohren ;(
      Der Kunststoff der Front und Heckschürzen ist ja nicht gerade dick. Also die Schräubchen mit Gefühl festgezogen und die Abdeckkäppchen drüber, fertig.

      Kenne das z.b. von Opel Stoßstangen anders. Da sind die Bohrlöcher in der Stoßstangen werksseitig vorgegeben und zwei kunststoffverschweisste, verstärkte Plastikbuchsen mit eingegossen. Somit ist das Maß schon vorgegeben und man kann nicht falsch machen, weil man nix bohren muss.

      Zurück zum 2er Active Tourer:
      Nachdem ich nun vom Klett geheilt bin, werde ich die Nummernschilder am zukünftigen 2er AT meiner Frau auch festschrauben.

      Weiss jemand von euch zufällig auch die Maße der Bohrungen/ Lochabstände in der Heckklappe des Active Tourers?

      Danke.