Kosten Ölwechsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kosten Ölwechsel

      Moin Moin,

      bald ist der Zeitpunkt erreicht, wo bei meinem 225xe der erste Service ansteht.
      So wie ich das verstanden habe, und auch laut Anzeige im Fahrzeug, ist das wohl ein Ölwechsel.

      Mit welchen Kosten habe ich denn so in etwa zu rechnen ? Weiss das jemand ?

      lg
      Peter

      ""
    • Hier die einfachere Suche nach Preisen:

      • In eurer Connected App geht ihr unten auf den “Hub”,
      • dort auf “Online Shop entdecken” weiter unten
      • die App überträgt eure Fahrgestellnr. + Servicepartner
      • Im Menü oben links auf “BMW Service”
      • und schon sind alle Preise für euren Wagen bei eurem Händler transparent pro Serviceumfang angezeigt.
      Bei der NL MUC sind es für den Ölservice 213,59 + Standard-Check 54,59€.

      Man kann den Service auch direkt in den Warenkorb packen und zahlen. Dann sollte es keine Überraschungen geben :)

      Also 270€ in der NL.
    • Innerhalb der Garantie Zeit würde ich die Finger davon lassen, auch wenn du den XE nur geleast hast. Evlt auch noch ein Jahr dannach, da BMW eigentlich recht kollant ist sollte doch etwas sein. Allerdings nach dieser Zeit sehe ich da keine Probleme in eine Nicht-BMW-Vertragswerkstatt zu gehen

      Teilzeit 216d AT Fahrer
      Aktuel 225 xe LCI

    • Thelen.Peter schrieb:

      mich hat der Ölwechsel ( nach Herstellervorgaben inkl. Scheckhefteintrag ) jetzt in ein einer freien Fachwerkstatt 147,45 € gekostet.
      Mit Original BMW-Öl für den 225xe?

      Hat man nur einen Ölwechsel gemacht oder alle Punkte der original BMW-Checkliste für den Service Ölwechsel (z.B. Kontrolle und ggfs. Reinigung Führungsschienen Dach)?

      Ist der Service zurückgesetzt und bei Connected nachprüfbar eingetragen? bmw-connecteddrive.de/app/index.html#/portal/esh

      Ich persönlich habe mich bei einem so teuren Auto nicht getraut den Service nicht bei BMW machen zu lassen. Insbesondere, da bei den Herstellern gerne "versteckte Arbeiten" durchgeführt werden, bei denen sich der Hersteller einen Rückruf erspart.
      Haufig erfolgen Leistungen seitens BMW auf Kulanz. Da wird man es bei extern durchgeführtem Service schwer haben. War zumindest meine Befürchtung.
    • 225xe schrieb:

      Haufig erfolgen Leistungen seitens BMW auf Kulanz. Da wird man es bei extern durchgeführtem Service schwer haben. War zumindest meine Befürchtung.
      Ja ganz genau so ist es!
      Mein Bruder wurden auf Kulanz an seinem 5 Jahre alten BMW 3er GT die abgenutzen Bedienelemente am Lenkrad komplett übernommen.

      Ohne Kulanz wären 340 Euro fällig gewesen, natürlich setzt das dann eine lückenlose BMW Historie voraus.
      Früher bei seinem alten 3er Touring wurden noch nach Jahren ein defektes Federbein auf Kulanz ersetzt.
      Bei meinem früheren Compact nach Ablauf der Garantie eine Sitzheizung...

      Wenn ich den Wertverlust und die laufenden Kosten ins Verhältnis setze dann sind die Servicekosten zwar nicht billig, aber machen nur einen Bruchteil der Gesamtkosten am Fahrzeug aus.
      Für mich war mein guter Servicepartner (eine kleiner sehr persönlicher BMW Service) sogar ein Grund der Marke BMW treu zu bleiben.
      Schade das einer meiner Brüder zu Audi E-Tron übergelaufen ist grrrrrr..

      Diese ganzen spielereien, Öl selbst besorgen oder einen freien Händler zu wählen kommt bei mir nach fortwährenden Abwägen bisher nicht in Frage!
      Das bringt immer Nachteile mit sich und unter dem Strich kann es zur Milchmädchenrechnung werden, aber das muss jeder selbst entscheiden :)

      225xe schrieb:

      Insbesondere, da bei den Herstellern gerne "versteckte Arbeiten" durchgeführt werden, bei denen sich der Hersteller einen Rückruf erspart.
      Auch das ist richtig, das kann schon einmal passieren, das sind dann aber sicherlich keine wichtigen Reparaturen, denn sonst wird mit Sicherheit ein Rückruf erfolgen..