Beiträge von SpeedyD

    Gibt es denn jemanden hier, der bei BMW einen aktuellen Active Tourer oder Gran Tourer Diesel-Motor geleast hat und was zu den Leasingraten sagen könnte?

    Mein 218d GT Leasingvertrag läuft diesen Monat nach 3 Jahren aus.
    Ich hatte damals für ein anderes Fahrzeug einen Screenshot für die Berechnung der Leasingrate gespeichert. (Anhang)


    Allerdings habe ich schlußendlich innerhalb einer September Aktion bessere Konditionen meines ^^ bekommen.


    Ich habe im Vertrag ein Vorkaufsrecht mit 22T EUR drin, was ca. 57,50% des Fahrzeugwertes von 09/2015 mit 45T km über die Laufzeit von 36 Monaten entspricht.


    Haltet Ihr den angegeben Restwert von 22T EUR als realistischen Marktwert oder ist das übertrieben? Würde evtl. übernehmen.
    Bei weiterem Interesse Infos bitte per PN.

    Hey und ich dachte BMW hat es nun endlich mal im Griff!
    Mein AGR wurde vorsichtshalber 05/2016 bei 9800 km auf Kulanz getauscht, war eine interne Rückrufaktion beim (Garantie)Werkstattaufenthalt. Vorher habe ich davon nix gemerkt und war auch nicht defekt.
    Seitdem habe ich doch merklich höheren Verbrauch innerorts. Diese Woche gab es nochmal ein kostenloses Softwareupdate beim Zwischenstopp in der BMW NL. Was genau konnte und wollte mir keiner sagen.


    Ich habe jetzt nach fast 3 Jahren rund 42T km runter, aber defekt ist es noch nicht gegangen. Zur Automatik kann ich nix sagen, da Schaltgetriebe.

    Das Mittel vom 218d auf Spritmonitor liegt übrigens bei 5,72 Litern. 6,8 sind da schon eine andere Hausnummer. Das höchste ist 7,26:


    218d Spritmonitor


    ... und eben auch überproportional viel Bremse.

    Dann will ich mal meinen Senf auch dazu geben und mich als Verbrauchs-Spitzenreiter beim 218d outen.
    Ich habe jetzt wirklich eine defensive Fahrweise in der Stadt und Außerhalb provoziert. Aber mit meinem Fahrzeug ist bei überwiegend Kurzstrecke (meine Frau nutzt das Fahrzeug zur Arbeit, wie sie da fährt kann ich ja nicht sagen :D ) ein Verbrauch unter 7 Liter kaum drin. Das war anfangs nicht so und ich schiebe das mal auf die Firmwareupgrades nach dem Dieselskandal, denn danach fing das an hoch zu gehen und ich war vorher doch sportlicher unterwegs. Der Freundliche in der NL wiegelt ab, ist halt so ... was offizielles bekommste da nicht wirklich.
    Da wir auch öfters zu 5 oder mit dem Wohnwagen unterwegs sind, kommen dann auch mal mit WW locker 10l+ zusammen.
    Man sollte also nicht so pauschal rangehen und urteilen über Angaben im Spritmonitor. Das Fahrprofil ist entscheidend.
    In Italien habe ich am Anfang auch mal 4,6l geschafft. Das waren dann aber fast nur Landstraße bis 80km/h und wenig innerorts, wobei die dort ja auch kaum Ampeln hatten und mehr Kreisverkehre und alle sowieso ja deutlich langsamer fahren als in DE.


    Doch nun zur Bremse. Da ich das hier ja schon seit Anfang an verfolge, war ich da sensibilisiert und habe da auch bei der Fahrweise drauf geachtet. Aktuell sind knapp 42T km runter und es sieht noch gut aus. ich schätze mal 10-13 Tkm gehen da noch mit. Ich habe aber auch darauf geachtet, beim Reifenwechsel, dass die Führungsschienen immer sauber sind. Das könnte schon zum Problem führen, besonders bei einseitiger Abnutzung.
    Ich vermute da eher die kleinen "Helferlein" Abstandsassistenten mit selbstständiger Bremsbeeinflussung. Das fiel mir beim Tempomaten auf. Biste mehr als 15-20km/h über den eingestellten Wert (zB Überholvorgang auf der Autobahn) und gehst dann wieder vom Gaspedal, lässt er sich nicht einfach ausrollen bis die eingestellte Geschwindigkeit erreicht ist, sondern bremst auf diese runter.
    Sowas könnte auch ein Grund sein.


    Beim (gebremsten) WW haste nicht mehr Abnutzung. Da hat Marco Recht. Und wer vorausschauend fährt, nutzt den höheren Luftwiderstand als Bremse mit.


    Grüße Speedy

    Mir hat gestern der Techniker im Autohaus bei der Probefahrt dazu gesagt, dass jetzt im Konfigurator das ConnectedDrive standardmäßig bei bestimmten Ausstattungskombinationen kostenpflichtig voreingestellt ist und sich nicht abwählen lässt. So kann man auch Umsatz generieren, den man nicht wirklich benötigt als Kunde.
    Nachdem er mir dann gestern erklärt hat, was ich eigentlich mit CD alles nicht machen kann, werde ich mir die 120,- EUR auch sparen. Weihnachten naht. :D

    Ich hätte da auch noch was:


    meine originalen Winterschuhe:
    Doppelspeiche 476


    Doppelspeiche 476.jpg



    und geplant für den Sommer:


    Brock B38 schwarzglanz vollpoliert:
    8x18/ET52 / 5x112 /66.7
    HERSTELLERBESTELLNUMMER:317521
    EAN 4250996317521


    Brock B38_1.jpg


    Brock B38_2.jpg


    Brock B32 himalayagrey vollpoliert:
    7,5x18/ET51 / 5x112/ 66.7
    HERSTELLERBESTELLNUMMER:309991
    EAN 4250996309991
    205/45 R18 // 215/45R18 // 205/45 R18 + 225/40 R18


    Brock B32_1.jpg


    Brock B32_2.jpg


    Brock B32_black.jpg

    Wir können den Faden dann auch gerne für zukünftige Aktionen nutzen. Kam ja bisher bei BMW immer mal vor.
    Wer schon etwas über ConnectedDrive gebucht hat, könnte auch gerne seine positiven und auch negativen Erfahrungen preisgeben.
    Bitte mit notwendiger Fahrzeugausstattung und Baujahr, da dies auch entscheidend sein kann, wie Apple Carplay zeigt. DANKE!

    ANKÜNDIGUNG kam diesmal per eMail (BMW lernt dazu :D )


    Aktuell hat BMW eine begrenzte Sonderaktion für ConnectedDrive laufen:


    Sie nutzen noch nicht alle innovativen BMW ConnectedDrive Dienste oder warten noch auf eine gute Gelegenheit in die vernetzte digitale Welt von BMW ConnectedDrive einzusteigen? Dann besuchen Sie vom 20. bis zum 27. November den BMW ConnectedDrive Store und profitieren Sie von zahlreichen attraktiven Preisvorteilen während der BMW ConnectedDrive Aktionswoche.

    BMW ConnectedDrive bietet Ihnen vielfältige Dienste und Apps, die Ihnen Ihren Alltag erleichtern. Mit BMW ConnectedDrive sind Sie stets optimal vernetzt. Freuen Sie sich auf intelligente Dienste für mehr Komfort, mehr Entertainment und noch mehr Fahrfreude.


    Highlights der BMW ConnectedDrive Aktionswoche

    • BMW ConnectedDrive Services für 120,00 EUR statt 350,00 EUR (inkl. MwSt.).
    • BMW Remote Services für 60,00 EUR statt 80,00 EUR (inkl. MwSt.).

    20 % Preisvorteil auf alle weiteren Dienste im BMW ConnectedDrive Store.


    Also einfach mal registrieren oder einloggen:
    ConnectedDrive - Startseite
    So geht's


    Diskutiert hatten wir den Inhalt schon einmal hier:
    ConnectedDrive Services



    TECHNISCHE ANFORDERUNGEN
    CONNECTED DRIVE SERVICES

    • Das Basispaket ist Voraussetzung für weitere Buchungen von individuellen Diensten von BMW ConnectedDrive.
    • Der Dienst BMW Online ist für die ersten drei Jahre enthalten.
    • ConnectedDrive Services ist mit den Sonderausstattungen Radio Professional, Navigationssystem Business oder Navigationssystem Professional verfügbar.
    • Der Umfang von ConnectedDrive Services kann je nach Fahrzeug, Land und Betriebssystem Ihres Smartphones variieren.

    FAQs



    Aktuell:
    ist der Basisservice noch für 350,- EUR inkl. MwSt. und unbegrenzt im Store ausgepreist. Bitte im Aktionszeitraum genau prüfen was ihr bucht!


    RTTI für 1 Monat 1,00 EUR zum Test / 35,00 für 6 Monate / 60,00 EUR für 12 Monate.
    Real Time Traffic Information (RTTI) liefert Ihnen die aktuelle Verkehrslage in Echtzeit und auf 100m genau. So sind Sie jederzeit präzise über die Verkehrslage auf Ihrer geplanten Strecke informiert. Real Time Traffic Information reagiert frühzeitig und zeigt Ihnen, welche Verzögerungen zu erwarten sind und gibt Umleitungsempfehlungen. Wie ein Staumelder werden für Staus und gesperrte Strecken potenzielle Alternativrouten vorgeschlagen.

    • Sie sind über die aktuelle Verkehrslage in Echtzeit informiert
    • bei Staus und Verzögerungen werden Ihnen zeitsparende Umleitungen vorgeschlagen
    • potenzielle Alternativrouten werden Ihnen frühzeitig angezeigt


    BMW Connected+ für 1 Monat 1,00 EUR zum Test / 25,00 EUR für 12 Monate. (bei mir nicht verfügbar)
    BMW Connected+ ist eine neue Ausbaustufe der Personalisierung im Fahrzeug und der Anzeige von Smartphone-Inhalten auf dem Control Display des BMW. Somit ist eine noch einfachere Anzeige und Bedienung im Fahrzeug möglich.
    Die Vorteile auf einen Blick:

    • Send my Routes to Car: Routenplanung vom Smartphone aus ist damit einfacher denn je
    • Share Live Trip Status: „Wann bist Du da?“ – Mit der neuen Funktion gehört diese Frage der Vergangenheit anNavigate Door-to-Door: Die Zielführung auf den letzten Metern zum Ziel (Last Mile) und später auch wieder von dort zum Fahrzeug zurück (First Mile)
    • My Destinations: Der schnelle Zugriff von allen angebundenen Endgeräten auf Kontaktdaten im Adressbuch


    Remote Services derzeit 80,00 EUR unbegrenzt / in der Aktion für 60,00 EUR
    Mit den BMW Remote Services haben Sie über die BMW Connected App aus der Ferne Zugriff auf Ihren BMW. Ein Griff in die Tasche und Sie können mit Ihrem Smartphone Ihren BMW steuern. Wissen Sie noch, ob Sie Ihren BMW abgeschlossen haben? Ver- und entriegeln Sie beispielsweise Ihr Fahrzeug mit den Remote Services der BMW Connected App.


    • Lokalisierung Ihres Fahrzeuges durch Lichthupe, Hupe oder auf der Karte in der BMW Connected App
    • Temperatursteuerung im Fahrzeuginneren
    • Ver- oder Entriegeln Ihres Fahrzeuges


    Noch ein Hinweis für Apple CarPlay:


    APPLE CARPLAY® VORBEREITUNG

    • Sie benötigen ein Fahrzeug ab Produktionsdatum Juli 2016 mit BMW Navigation Professional und Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung oder Telefonie mit Wireless Charging.
    • Für die Nutzung der Apple CarPlay® Vorbereitung ist ein iPhone® ab Version 5 mit mindestens iOS 10 notwendig.

    (Damit bin ich da in allen Punkten raus, schade auch.)


    So und nun viel Spaß beim stöbern und Buchen. Immer viel Freude am Fahren.
    Speedy :thumbup:

    Stoppen geht nicht über den Controller in der Mittelkonsole. Quelle auf Radio wechseln ist ein Workarround aber echt nicht nett. Da hat BMW nicht mitgedacht.
    Oder du fummelst am iPhone die Pausentaste rein. Aber vorher bitte anhalten ... 8o

    Kann ich alles bestätigen. Bin auch mit 5s im Auto unterwegs.
    Die USB Buchse lädt und überträgt auch Audio astrein per Kabel ans Soundsystem. Laden dabei selbstverständlich.
    Wenn du die 12V Buchse daneben mit einem starken 12V/USB-Adapter (z.B. 2A Ausgang) nutzt, geht es etwas schneller zu laden.
    (Im Beifahrer-Fußraum links unter dem Handschuhfach ist auch eine 12V Buchse, falls du diese noch nicht entdeckt hast.)

    Ich habe auch die Karte 2017-02 drauf und das kleine Navi. Bisher noch keine Navi-Ausfälle, werde es aber mal beobachten und den Freundlichen am Montag um ein Firmwareupdate bitten.
    Diese Woche hatte ich mit einem regionalen DAB-Sender mitten in der Fahrt einen kompletten Neustart des Displays. Aber bisher nur 1x aufgetreten. Hoffe nicht das schlimmste.
    Aber so komische Soundprobleme mit dem iPhone hab ich seit neuestem auch dazu. Hmm. Grübel ... Ist wohl der Wurm drin.

    ok danke und ich dachte schon ich bin zu doof, die UPD3002.bin auf einem frischen Stick zu installieren ...
    Werde ich am Montag den Freundlichen gleich mal nerven, nachdem ich im Moment mit der MV-130.006.007 / TV-130.006.007 so meine Probleme mit Bluetooth und per Kabel unter IOS 11 habe.
    (Sound-Kratzen, falsche Bilder mit Spotify usw.)

    Ich habe das beim 218d Schalter 4Zyl auch und leider tritt es immer dann nicht auf wenn ich beim :) bin.
    Äussert sich bei mir mit einem "Rubbeln der Kupplung" besonders nach längeren AB Fahrten und nach Hängerbetrieb. Fast immer nur wenn er Früh kalt ist.
    Die Kupplung wird wie immer betätigt. Jemand Ideen?

    Ich habe jetzt beim Wechsel der Sommer-/Winterräder mal nachgeschaut. Nach 31T km habe ich vorn noch 3,5 -4mm Belag innen und aussen drauf. Hinten war es etwa 1mm weniger, was vermutlich daran liegt, dass die Bremse dort nicht so groß dimensioniert ist. Hatte schon Bedenken nach den vielen negativen Antworten hier.
    Was mich mal interessieren würde, die Jungs die so kurze Bremsenlaufzeiten haben, habt Ihr viele Helferlein mit in der Ausstattung konfiguriert und welche Schaltung (manuell / automatik) und welches Fahrprofil (Stadt / Langstrecke) habt Ihr?
    Vielleicht sind ja die Automatischen Helferlein mit dran Schuld?


    Edit: Ich war übrigens überrascht, dass pro Achse nur ein Belag einen Verschleißsensor mit Kabel hatte ... Macht ja echt Sinn, wenn gerade die andere Seite klemmt und runter ist. Hat BMW wieder mal 5Cent gespart.