Beiträge von SpeedyD

    Ich fand den AT mit seinem im Heckspoiler versteckten Heckwischer genial. Das machte ihn so richtig "clean" und der Wischer war im Winter gut geschützt! Das nervt mich am GT beim Scheibenkratzen ungemein, dass die Gummis festeisen usw.

    Die neue fette Niere ist gar nix für mich. Ein Drittel weniger in der Höhe hätte vollkommen ausgereicht. Der X2 war da schon echt grenzwertig. Die nicht so tief gezogene Front finde ich deutlich dynamischer jetzt.

    Also das "tolle" riesen Display im Neuen ist auch nicht der Burner. Durch die Menüs hangeln um Heizung einzustellen - nein Danke! Und dann kostenpflichtige Upgrades für Sonderfunktionen an verbauter Hardware - naja ich weiss nicht. Die haben wohl die Gelddruckmaschine angeworfen!? OK Lenkradheizung in der kalten Jahreszeit "mieten" warum nicht, das könnte man akzeptieren. Nur ne Frage des Preises halt!

    Ansonsten erschliesst es sich mir nicht so ganz. Und die aktuellen Connected Drive Services sind den Aufpreis echt nicht wert! (meine Meinung)


    Mein GT wird wohl noch ein paar lange Jahre mein hoffentlich treuer Begleiter bleiben.


    Wobei Toyota mit seinem Mild-Hybrid-Konzept schon was sehr feines hat, wenn man keine Ladestation in der Nähe zur Verfügung hat! Unser Yaris Hybrid hat in der Stadt zwischen 65-70% rein elektrischen Betrieb ohne an eine Steckdose zu müssen! Der Corolla ist da auch was feines gegen den BMW-e.

    https://content.toyota.de/lp/e…lle_Corolla_1170x1170.jpg

    Mein AT220i (10-2017) hatte gestern seinen großen Service bei 68.400 km. Bremsscheiben und Beläge sind rundum noch original und laut Werkstatt "immer noch mehr als ausreichend".

    Ich habe das Auto jetzt seit 14 Monaten und bin 14.000 km damit gefahren. Der Vorbesitzer scheint das Auto auch ruhig gefahren zu haben.


    Auffällig ist übrigens, dass zwischen der vorherigen kleinen Service und der großen Service von gestern 35.000 km (genau 2 Jahre) liegen, während der Abstand laut BMW 30.000 km betragen sollte. Ich habe den Überblick behalten: Jedes Mal, wenn ich 1.150 km gefahren bin, springt der BC 1.000 km zurück.

    Das ist bei mir genau anders rum. Die 30Tkm aus dem Counter erreiche ich niemals. Das sind eher 20T-22T km und je näher der Werkstatttermin kommt um so schneller geht der Counter runter. Spannend dass es bei dir genau anders rum ist.

    Meine Erfahrungen waren auch, dass meine Belege hinten viel eher als die vorderen fällig waren. Hier im Forum wurde das ja auch schon thematisiert, dass es sich dabei um stärkere Abnutzung bei Hängerbetrieb (bei mir Wohnwagen) und dem automatischen "Freibremsen" der Scheiben mittels Assistenten bei Aktivierung der Scheibenwischersensorautomatik (grüne Lampe leuchtet) liegen könnte.

    Ich hab jetzt hinten Brembo Belege und die bisherigen Original Scheiben drauf. Vorn Brembo komplett (da überhaupt keine Probleme - alles Top bisher).

    Hinten habe ich bei Geschwindigkeiten bis 20 km/h ein leichtes aber doch hörbares Schleifgräusch, dass aber komischerweise nicht immer auftritt und das ich ggf auf die kleine Wulst der Scheiben an den inneren und äußeren Rändern schieben würde, wenn sich die Belege etwas verschieben. Auf der Hebebühne beim Kumpel konnten wir aber nix finden, daher die Auflageflächen nochmal gesäubert und mit passender Paste geschützt. Kam aber nach ein paar Monaten wieder. Muss ich aber wahrscheinlich mit leben.

    Muss kein Fehler sein.


    Wenn der Tempomat oder Abstandstempomat bremsen muß wird hinten gebremst.


    Das erhöht natürlich den Verschleiss.

    und ich hatte das schon auf den Hängerbetrieb (Wohnwagen) geschoben. Da ich gerne mit Tempomat fahre, waren dadurch sicherlich meine hinten auch viel zeitiger (45Tkm) betroffen als die vorne (jetzt 75Tkm vorn und mit Scheiben fällig).

    Hatte ich anfangs auch, hab aber dann das "M" Emblem hingemacht, fand ich schöner...

    Hmm nettes Bildchen. Du hast die mattschwarzen Nieren?

    Ich glaube ich muss jetzt doch mal ran und von chrome auf schwarz umbauen!

    Die Restanzeige ist nur eine grobe Schätzung und verringert sich "exponentiell" . Wenn da steht 5000 km sind es effektiv selbst bei sparsamer Restnutzung max. 2000-2300km.

    Das ist wie bei der Wartungsanzeige - mit 30Tkm sind es bei mir 18-20 Tkm.


    Zu den Preisen: Was rufen die BMW Werkstätten denn so auf?

    Meinem BMW Händler habe ich gefragt, ob er die von mir schon gekauften neuen Brembo Bremsen und Belege vorn einbaut. Nach etwas Zögern hat er mir den Einbau für knapp 180€ pauschal inkl. MWSt angeboten. Finde ich fair.

    Wieso das?

    ganz einfach, weil der original ab Werk montierte Fahrradträger mit abnehmbarer Kupplung nur für Fahrräder (2er) und nicht für große Lasten wie 4 Bikes oder gar Anhänger ausgelegt ist. Aus genau diesem Grunde hat bei mir der Freundliche auch genau diesen Komplettaustausch durchgeführt. Wir ziehen 1300kg Wohnwagen und das gehört nun wirklich nicht an einen Fahrradträger(Vorbereitung) sondern an eine richtige AHK ;-)

    Ich hatte das Problem mit der Zahnstange der Parkbremse umgangen, indem ich vor dem Abstellen des Fahrzeugs keine Parkbremse betätigt habe (Schaltgetriebe, beim Automatik kann das eventuell anders sein).
    Mein originaler Belagsensor hinten war auch gebrochen, so dass ich bestimmt dann auch kein Signal bekommen hätte.
    Die Beläge hatte ich vorsichtshalber beim Reifenwechsel im Frühjahr getauscht. Da war noch Rest 2 mm und es stand eine große Tour mit Anhänger an.
    Vorne ist dann im Herbst mit 60T km dran. Mal sehen ob die Scheiben auch runter müssen.


    PS: Als Ergänzung zu becks82:
    Hier mal eine schöne auch bebilderte Anleitung und bitte Drehmomente beachten.


    ich habe die Kontaktstellen der Beläge am Bremssattel noch mit etwas Kupferpaste bestrichen.
    Bei den alten Belägen waren da doch trotz Beschichtung ab Werk, deutliche Rostspuren zu sehen, die auch dazu führen können dass Beläge klemmen und sich dadurch schneller abnutzen.
    Das Rückstellen des Bremskolben ohne exakt passendes Werkzeug gestaltet sich doch eher schwierig.

    Erinnert mich an meine Probleme 2015/16 mit den Samsung Galaxy S5 nach einem großen Firmware Update des Handy.
    Da ging auch über BT nix mehr und BMW konnte auch nix machen.
    Dann gabs einige Zeit und ein paar APP Updates später bei BMW ein Systemupdate, was ich zum Glück wegen anderer Probleme kostenlos bekam. Dann funzte es wieder. :D
    Inzwischen hatte ich mit Spotify im Auto auf ein altes iPhone 5s gewechselt und über Kabel an der USB Buchse betrieben. Da war der Sound auch besser und lauter als über BT am selben Gerät u.a.
    @Dr.Ummer:
    Betreibst du Spotify nur über Bluetooth oder als eigene App in Connected-Drive System?
    Letzteres hat mich im Test nicht überzeugt. Bin zurück zu BT schon aus Kostensicht. Und nur die bunten Cover im Auto Display waren mir das nicht wert. Die Menüführung war nicht gut gelöst.
    Aktuell bin ich mit Android 9.0 Pie auf Honor 10 und App 8.4.82.664 über BT ganz zufrieden.

    He he, ich hatte meinen gerade gestern in Reparatur/Service mit meinem 218d Gran Tourer BJ 2015. Es stand der Austausch der Bremsflüssigkeit an und ich hatte mit jetzt etwas mehr als 50000 km Fahrleistung sporadisch öfters den AGR Ventil Fehler (Meldung "Fehler Antrieb, volle Fahrleistung nicht verfügbar"). Einen Rückruf gab es dazu bei mir nicht, aber der BMW Händler hatte als er sich meine Daten aufgerufen hat im System schon den Eintrag drin dass mein Fahrzeug von dem AGR Fehler betroffen sein kann. Das Ventil wurde dann gestern kostenlos ausgetauscht und laut BMW wurde ein neues Softwareupdate eingespielt. Jetzt fährt er sich wieder viel besser. Keine kleinen Ruckler und Aussetzer mehr wie vorher.

    Bei mir war der Austausch AGR schon deutlich eher.
    Nach dem letzten Softwareupdate beim Service mit 48T km hatte ich auch das Gefühl dass er jetzt besser und wieder ruhiger fuhr. Allerdings hatte ich heute Früh bei kaltem Motor und niedrigen Drehzahlen ein leichtes ruckeln. Muss ich mal im Auge behalten ...


    Zum Thema zurück: Ich denke auch dass der 2er mit betroffen sein wird. Der B47 wird ja nicht extra in der 2er Baureihe anders gebaut oder? Schon aus Vorsichtsmaßnahme und um den Ruf nicht zu schädigen wird BMW das auf Kulanz oder direkt beim Service einfach mit machen ohne es an die große Glocke zu hängen. Zumindest meine Erfahrung. Blos nicht zu viel drüber mit dem Kunden reden. Steht halt im System und wird erledigt ...

    Habe die Continental WinterContact TS 860 S 225/40 R19 und bin sehr zufrieden damit!

    Geile Schlappen auf coolem Fahrwerk. Respekt!
    Meine Winterpneus müssen jetzt noch ne Saison aushalten, dann werde ich auch auf Conti ohne RF wechseln.
    Für den Sommer hab ich dann sowas geplant, wenn die Regierung mitmacht ...
    Ich tendiere zu den silbernen :D


    Brock B32 himalayagrey vollpoliert:
    7,5x18/ET51 / 5x112/ 66.7




    Brock B32 Felge.jpg