Reichweite nach Ladevorgang

  • ...
    Ich habe dir einen Lösungsweg für dein Problem aufgezeigt, ...

    In meinen Augen müsste ein "Lösungsweg" folgende Infos enthalten:


    - Wie kommt man an diese Software?
    - Welche Programmierkenntnisse von welcher Programmiersprache sind erforderlich?
    - Auf welcher Platform muss sie aufgespielt werden?


    Mangels solcher Angaben kommt Dein Hinweis "selbst in der Mann" schon etwas macho-haft rüber! :thumbdown:


    Gruss
    peppino1

  • Etwas mehr Info im Sinne von Peppino1 würde ich mir auch wünschen.
    Im Bimmer Code über die OBD Schnittstelle finde ich zumindest keine Parameter, die ich in diesem Sinne ändern kann.

  • Hat sich das Forum jetzt in eine Rätselshow verwandelt?


    Wr knnn s j ml dmt prbrn, dss wr d Vkl wglssn. Ds stgrt dn Spss hr rhblch nd brngt ns lln vl n rknntnss.

  • Ich hole dieses Thema mal wieder nach vorne!


    Mein Neuer (225xe - Bj. 3/2019) zeigt nach dem Ladevorgang tatsächlich die versprochenen 41 km Reichweite an.
    Das war beim Vorgänger (Bj. 8/2017) nie der Fall.


    41km.jpg

    Im Sommer und schönes Wetter sowie Urlaub - das Mercedes E 350er-Cabrio ;)
    Für tägliche Fahrten im Nahbereich - den BMW 225xe seit 09/2017 und das Facelift-Modell seit 4/2019 <3


    Angaben für 100 km
    1.000 km: Benzin: 3,4 l / LCI 1,7 l - Strom: 12,3 kWh / LCI 13,3 kWh
    10.000 km: Benzin: 3,2 l - Strom: 11,9 kWh

  • Na, dann fahr mal ein bisschen, dann ändert sich das ganz schnell

    Na, immerhin sind es jetzt 600 km.
    Vom Vorgänger weiß ich, dass wenn der Akku "warm" war, auch die Reichweite anstieg, aber da war auch bei 31-34 km Ende!
    Welches Modell, bzw. vor oder nach Facelift hast du?

    Im Sommer und schönes Wetter sowie Urlaub - das Mercedes E 350er-Cabrio ;)
    Für tägliche Fahrten im Nahbereich - den BMW 225xe seit 09/2017 und das Facelift-Modell seit 4/2019 <3


    Angaben für 100 km
    1.000 km: Benzin: 3,4 l / LCI 1,7 l - Strom: 12,3 kWh / LCI 13,3 kWh
    10.000 km: Benzin: 3,2 l - Strom: 11,9 kWh

  • Eine Reichweitenanzeige von 39 bis 43km bei vollem Akku habe ich derzeit auch. (Produktion 03/2019, Tachostand 1300km)
    Allerdings bin ich dafür praktisch nur im Stadgebiet und selten über 50km/h gefahren. Zudem hat es das gemäßigte Aprilwetter zugelassen, sämtliche Klimatisierung über Sonnenwärme und Schiebedach statt Heizung und Klima abzuwickeln.
    Unter allen anderen Umständen werden solche Reichweiten nicht zu erwarten sein.
    Strengenommen habe ich auch nie kontrolliert, ob die nach dem Laden angezeigte Reichweite dann auch wirklich realisiert wurde. Sie könnte ja auch immer etwas daneben liegen, so wie der BC beim Benzinverbrauch auch eher ein paar Zehntel zu wenig anzeigt als zu viel.

  • Moi,
    da seit ihr gut dran, ich freu mich schon, wenn der Wagen (EZ Nov/18) auf 30 km kommt. Ohne Heizung.

    Also meiner mit Produktion 06/2017 liegt aktuell bei maximal 30 Km.


    Habe nun am Montag und heute einmal mit der realen Reichweite experimentiert, da ich nun an meinem Fahrtziel eine kostenlose Lademöglichkeit entdeckt habe (eine sehr freundliche Firma) und das Fahrzeug nach meinem Aufenhalt wieder voll geladen ist.


    Zu den Zahlen:
    Jede Fahrtstrecke geht über Landstraße und durch Ortschaften leichte Berge und beträgt etwa 25 Km.


    Akku SOC vor der Fahrt ca. 5,5 kWh (Reichweitenanzeige ca. 30 Km)
    Akku SOC nach der Fahrt ca. 1,1 kWh (Reichweitenanzeige ca. 3 Km obwohl nur 25 Km gefahren!)
    Durchschnittsgeschwindigkeit je Fahrt = ca. 40 Km/h


    Ladedauer ca. 105 Minuten jeweils an einer 3,7 kW Wallbox (16 Ampere)


    Summe Verbrauch nach Akku SOC = 8,889 kWh/50,1Km (Daten aus Connecteddrive)
    Summe Verbrauch nach auf 100 Km = 17,7425 kWh/100Km (hochgerechnet)


    Wenn ich nun die 1,1 kWh Restleistung im Akku nach 25 Km Fahrt mit dem Verbrauch nach Akku SOC von 17,7425 kWh/100Km hochrechne würde ich auf ca. 6 Km Restreichweite kommen und so passen die geschätzen 30 Km Reichweite nach dem Laden relativ gut...


    Während der Fahrt scheint sich die Schätzung der Restreichweite nicht auf die gesamte Fahrtstrecke zu beziehen sondern wird wohl ein Mix aus gesamter Fahrtstrecke und der letzten wenigen Kilometer die bei mir dann immer etwas Steigung hatten sein. So erkläre ich mir die Abweichung auf nur 3 Km Restreichweite obwohl eigentlich 6 Km theoretisch nach Restakkukapazität hätten möglich sein sollen.


    Abschließend noch:
    Summe realer Verbrauch mit Ladeverlusten (derzeit bei 16 Ampere etwa 16%) = 21 kWh/100Km

  • Dann bin ich mal gespannt, wie lange mein Akku hält.

    wo fährst Du denn gewöhnlich mit Deinem Fahrzeug?


    Das Fahrprofil hat natürlich entscheidenden Einfluss, wenn Du überwiegend keine Berge fahren mußt würde ich vermuten das dies einen enormen Unterschied ausmacht!


    Mein Versuch heute entspricht nicht meinem üblichen Fahrprofil das Bergab und Bergauf ist (Fahrt zur Arbeit) und Berge kosten Reichweite auch wenn man diese in beide Richtungen fährt.


    Wenn ich nur rein elektrisch zur Arbeit fahre liege ich mit meiner Reichweite eher um 25 Km...

  • Während der Fahrt scheint sich die Schätzung der Restreichweite nicht auf die gesamte Fahrtstrecke zu beziehen sondern wird wohl ein Mix aus gesamter Fahrtstrecke und der letzten wenigen Kilometer die bei mir dann immer etwas Steigung hatten sein. So erkläre ich mir die Abweichung auf nur 3 Km Restreichweite obwohl eigentlich 6 Km theoretisch nach Restakkukapazität hätten möglich sein sollen.

    Interessant wäre dann doch sicher ein Vergleich der Rest-Akku-Anzeige zwischen der Hinfahrt und Rückfahrt. Je nach Höhe ü.M. bei Beginn und Ende der Fahrt kann eine erhebliche Differenz entstehen. Ich meine damit - einfach gesagt - wenn auf der Hinfahrt mehr Höhenmeter gefahren werden,als bei der Rückfahrt, dann müsste nach der Rückfahrt mehr Rest-Akku angezeigt werden - da dann länger bergab gefahren wurde.

    Im Sommer und schönes Wetter sowie Urlaub - das Mercedes E 350er-Cabrio ;)
    Für tägliche Fahrten im Nahbereich - den BMW 225xe seit 09/2017 und das Facelift-Modell seit 4/2019 <3


    Angaben für 100 km
    1.000 km: Benzin: 3,4 l / LCI 1,7 l - Strom: 12,3 kWh / LCI 13,3 kWh
    10.000 km: Benzin: 3,2 l - Strom: 11,9 kWh