Falscher Ölfilter verbaut - wirklich?

  • Ohne jetzt mal die Apostel zu spielen etc.


    Ich zu meinem Teil hole mir die Ölfilter und Kraftstofffilter immer vom Hersteller.


    Alles andere ist optional es von denen zu holen.

    Beispiel Zündkerzen: ob es nun die NGK von NGK selbst ist oder die gleiche NGK mit BMW Logo aus dem BMW karton.... spielt keine Rolle.


    Vor meiner Zeit als Autoschrauber habe ich dies auch schon gemacht bei meinen Autos, Öl wechseln lassen durch deren Öl bzw spezielles Öl gewollt , zur Not auch vom Hersteller und den Filter selbst angeliefert mit Originalrechnung. Gab bisher nie Probleme

    Ist er kalt, gib ihm Sechs einhalb. Stand er über Nacht? GIB IHM ACHT!! :D

  • Muss das Thema nochmal aufwärmen.

    Habe heute den Ölwechsel gemacht. Aufgrund der hier geschilderten Problematik habe ich dann gleich zum Original-Ölfilter von BMW gegriffen. Der stammt vom Zulieferer Mahle; ist also kein Mann-Filter.

    Sowohl alter, als auch neuer Filter. Extra darauf geachtet und sogar nachgemessen ...


    Gruß


    Mike

    "Like a cobra they will strike, and like lions caged we'll fight;

    We were taken not by choice, they put anger in our voice!" (Robert Halford)

  • Öhm.....da bekomme ich ja gleich Bauchweh wenn ich das hier lese. Mein Auto wurde ja von einem VW Händler verkauft und auch noch selbst gewartet bevor es ausgeliefert wurde. Am Gehäuse der Ölfilterpatrone hat sich so wie es aussieht auch schon einer vergangen der nicht wusste was er tat...das sieht so aus als wollte das einer mit dem kleinen Torx innen anziehen wie es geknackt hat wurde es dann gelassen. <X


    Ich glaube ich muß da mal hinein schauen.

  • tat...das sieht so aus als wollte das einer mit dem kleinen Torx innen anziehen wie es geknackt hat wurde es dann gelassen.

    Du meinst, da hat einer das Drehmoment für den Deckel mit dem 50er Torx angezogen?

    Das muss ein echter Vollpfosten gewesen sein. Die Drehmomente sind ja sogar auf dem Deckel (Verpackung) der Filterpatrone aufgedruckt! 25Nm Gehäusedeckel, aber nur 5Nm für die TX50!


    Da würde ich auf jeden Fall nachschauen.


    Gruß


    Mike

    "Like a cobra they will strike, and like lions caged we'll fight;

    We were taken not by choice, they put anger in our voice!" (Robert Halford)

  • Ganz genau. Es scheint nach Abbildungen zu urteilen ist das eine Entleerung. Wenn man einen entsprechenden Filter kauft kommt ein neuer Verschluss mit ?! Wenn ich das öffne zerbröselt es vermutlich direkt.

  • Das ist die Ölfilter-Ablass-Schraube. Alles aus Kunststoff. Wenn der mit 500% des angedachten Drehmoments vergewaltigt wird, dann kannst dir vorstellen, was passiert. Die muss gemäß Wartungsanweisung gewechselt werden. War beim Original Filter daher auch dabei.


    Gruß


    Mike

    "Like a cobra they will strike, and like lions caged we'll fight;

    We were taken not by choice, they put anger in our voice!" (Robert Halford)

  • 11428570590

    Diese Teilenummer war jedenfalls bei mir verbaut (218d).

    Ob der Benziner die gleiche hat?

    Müsste ich nachschauen

    "Like a cobra they will strike, and like lions caged we'll fight;

    We were taken not by choice, they put anger in our voice!" (Robert Halford)