Sind Dieselmotoren vor 2018 schlechter?

  • Servus,


    ich bin dabei ein Gran Tourer 220d zu kaufen. Ab 2018 gab es "Motor-Update". Nun frage ich mich ob ich ein Auto vor 2018 oder danach lieber nehmen soll.

    Habe mir hier die Motoren Tabelle angeschaut: https://de.wikipedia.org/wiki/…r#Dieselmotoren_(bis_2018) .


    Habe irgendwo gelesen das vor 2018 einige Motorschaden Probleme gab. Kann das jemand bestätigen?

  • Servus,


    Generell bin ich mittlerweile auch der Meinung, man sollte vor allem kein Auto aus dem 1. Modelljahr kaufen... (den Fehler hab ich mit meinem 1x gemacht^^).

    Aber Motorentechnisch hatte ich bisher keine Probleme (2014er 218d mit aktuell rund 130000km), ebenso mein Vater nicht (2015er 220d xDrive mit rund 120000km).


    Aber vl kann dir diesbez. wer anderer Infos geben.


    BG

    BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik) - 10/14
    Steyr T80 - 04/60

  • Hi Leute,


    mein 2015er 218d mit Automatik hat jetzt 130000km auf der Uhr, ausser AGR Ventiel war nix, schnurrt wie eine Biene und ist mit 5,3 l/100km noch recht sparsam. Hab von Motorschäden älterer Modelle noch nichts gehört

  • Kann von meinem 2.0D auch nichts schlechtes (außer AGR ^^) berichten und habe auch wirklich nichts schlechtes über den Motor gehört.


    Davon würde ich den Kauf nicht abhängig machen.


    Tatsächlich war es bei dem E90 so, dass mit dem Motorupdate von M47 auf N47 zwar die Turbos stabiler wurden, dafür aber die Kette Probleme machte. Neuerer Motor bedeutet zwar vielleicht mehr Leistung bei weniger (oder gleichem) Verbrauch, aber nicht notwendigerweise einen zuverlässigeren Motor.


    Aber das ist natürlich allgemein gesprochen, zu den Motoren im Gran Tourer kann ich da nichts sagen. Allerdings ist laut Wikipedia durchgehend er gleiche Motorblock (

    B47C20) verbaut worden, die Unterschiede dürften daher nicht so groß sein (andere Abgasnorm, Software ??)