Lohnt das große Navi?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lohnt das große Navi?

      Hallo, ich bin neu hier im Forum und gerade dabei meine AT zu konfigurieren.
      Mittlerweile besteht ja die Möglichkeit das WideScreen Display zum kleinen Navi zu haben.
      das Große Navi hat dann noch Headup Display sowie das 5 Zoll Display im Kombiinstrument (soweit ich das richtig verstanden habe...)

      Da man mit dem großen Navi auch die Alarmanlage bestellen muss ist der Mehrpreis bei 1100 Euro.

      Lohnt sich das? Gibt es nennenswerte Einschränkungen zwischen kleinem & großen Navi über die Displays hinaus?

      Wie seht ihr das??

      ""
    • Meiner Meinung nach lohnt sich der Aufpreis nicht. Wenn man auf ein Headup Display verzichten kann würde ich mir heute nur das kleine Navi mit dem großen Display bestellen.

      Soweit ich weiß gibt es sonst zwischen den beiden System in den Funktionen keine großen Unterschiede.

      214d GT in Schwarz und 216d AT in Mineral Grau

    • Falls du nicht mehrmals in der Woche auf das Navi angewiesen bist, würde ich sogar noch weiter gehen, das BMW Navi ganz weglassen und auch mal über ein externes Navi nachdenken.

      Nur mal als Beispiel:
      Google Maps: Handy hat man eh, gratis Karten und gratis Verkehrs Echtzeit Infos, nur eine anständige Datenflat ist pflicht.
      TomTom / Garmin...: 400-600€ Anschaffung, inkl Lifetime Karten und Verkhrsinfos. (bei den hochwertigen Modellen)
      Bei BMW kostet das nackte Navi 1300€ + 60€ für ein Jahr Katenupdate (letztes Jahr gab es grad mal EINE Karte) + 60€ für ein Jahr RTTI.

      Da kann man schon ins grübeln kommen... :whistling:

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<
    • Naja, also da das Business Paket eh immer Pflicht ist stellt sich die Frage ob Navi oder kein Navi eigentlich nicht. Auch für den Wiederverkauf sollte ein Auto in dieser Klasse lieber ein Navi haben, man kauft schließlich keinen Ford Fiesta für 12000€.
      Wir hatten vorher das kleine und nun das große, einen Vorteil gegenüber dem kleinen konnte ich nicht feststellen...

    • Holla,

      da ist sie wieder, eine dieser Gretchenfragen...

      Da wir immer quasi "volle Hütte" ordern stellt sich die Frage ob klein oder groß

      beim Navi nicht wirklich. Lohnt es sich aber? ist ja hier die spezielle Frage:

      Bei den Vorläufermodellen und den höheren Baureihen für mich ein klares JA.

      Denn da sind/waren die Ausstattung und Leistungsmerkmale schon deutlich besser.

      Das kleine Navi gibt es in einem X3 oder 5er nur in Mietwagen, oder bei einem

      Zeitgenossen der die Ausstattungsliste mit dem extrem spitzen Bleistift bearbeitet.


      Für den Wiederverkauf geht der Trend klar in Richtung Navi. Ob groß oder klein ist da sekundär.

      Gelegenheits - Active Tourer (F45) - 218d Fahrer

    • Ja leider ist es das wohl, eine Gretchenfrage.... :)
      Das wird jetzt mein vierter BMW und bisher konnte ich mir NIE das große Navi leisten, und eigentlich wollte ich das nur wegen der Split Screen Funktion. Die geht dann aber jetzt wohl auch mit dem großen Display auf dem kleinen Navi...
      Dann ist die Differenz besser in der höherwertigen Telefonie angelegt glaube ich...

      Aber vielleicht noch eine Frage im Detail: mir ist es wichtig dass ich immer die Kennzeichen-Erkennung sehen kann ohne viel Sucherei... in meinem letzte Fahrzeug war das so dass ich immer über das Menue explizit in die Funktion einsteigen musste um das aktuelle Limit zu sehen. Macht es zwischen den beiden Varianten einen Unterschied?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von westerwaldi ()

    • Ich selbst habe extra nach einem GT mit großem Navi gesucht. Hier ist das Head-Up Display mit dabei.
      Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass sich deswegen das große Navi schon ausgezahlt hat.
      Mein Blick geht fast nur noch auf das Head-Up Display. Auch die Verkehrszeichen (Geschwindigkeitsbegrenzung, Überholverbot) werden hier angezeigt.
      Ich finde die Erkennung soweit ganz gut, habe allerdings jetzt keinen Vergelich zum Head-Up im neuen 3er oder sogar 5er.

      2000 - 2003 E36 316i, 2003 - 2006 E36 320i touring, 2006 - 2013 E46 320d touring, 2013 - 2019 E91 320d, 2019 - xxxx F46 220dA gran tourer
    • Falls Du die Verkehrszeichenerkennung meinst (Geschwindigkeit/Überholverbot), da macht das Navi keinen Unterschied. Diese Ausstattung ist auch beim Navi Plus nicht dabei. Dafür muss der Driving Assistant gekauft werden, das Infodisplay im Kombiinstrument ist dann dabei und dort werden die Zeichen angezeigt.

      Meine Bestellung war insoweit "kleines" Navi + Driving Assistant. Das HUD als Plastescheibe ist nicht mein Ding. Der größere Navibildschirm ist schick, aber außer Splittschreen bzw. drei, statt zwei Kacheln nebeneinander besteht kein Vorteil.

      AT 220iA SportLine schwarz, 03/2015

      GT 220i SportLine Mediterranblau 03/2019
    • Active schrieb:

      Die großen HUD beim 5er schweben gute 3 bis 5 Meter vor Dir auf der Straße. Da hat das Auge gar kein Problem mehr mit Nah-/Weitsicht.

      Dazu ist die Anzeige direkt im Blickfeld der Windschutzscheibe und etwas größer
      Das hat doch auch was mit der Neigung der Frontscheibe zu tun oder? Daher ist doch im AT/GT das HUD anders/ eingeschränkter.
      2000 - 2003 E36 316i, 2003 - 2006 E36 320i touring, 2006 - 2013 E46 320d touring, 2013 - 2019 E91 320d, 2019 - xxxx F46 220dA gran tourer
    • quaxdd schrieb:

      Falls Du die Verkehrszeichenerkennung meinst (Geschwindigkeit/Überholverbot), da macht das Navi keinen Unterschied. Diese Ausstattung ist auch beim Navi Plus nicht dabei. Dafür muss der Driving Assistant gekauft werden, das Infodisplay im Kombiinstrument ist dann dabei und dort werden die Zeichen angezeigt.

      Meine Bestellung war insoweit "kleines" Navi + Driving Assistant. Das HUD als Plastescheibe ist nicht mein Ding. Der größere Navibildschirm ist schick, aber außer Splittschreen bzw. drei, statt zwei Kacheln nebeneinander besteht kein Vorteil.
      Stimmt, da gebe ich dir Recht. Hatte ich gar nicht mehr im Kopf. Anfang 2019 konnte man allerdings nur das Navi oder das Navi Plus bestellen. Das mit dem großen Display gibt es wohl erst seit kurzem.

      Für mich macht zumindest die Kombination HUD + Verkehrszeichenerkennung (also Driving Assistant) Sinn.
      2000 - 2003 E36 316i, 2003 - 2006 E36 320i touring, 2006 - 2013 E46 320d touring, 2013 - 2019 E91 320d, 2019 - xxxx F46 220dA gran tourer
    • Hallo,
      ich habe das Navi-Plus mit HUD und Driving Assistant.
      Das Navi macht was es soll, es ist aber nicht herausragend gut, da gibt's ehrlichgesagt günstigere Alternativen aber ich wollte eben auch keine Bastellösungen in einem Wagen mit fast Vollausstattung.
      Mit dem HUD hingegen bin ich sehr zufrieden, mir ist das egal ob in die Scheibe oder auf Plastik gespiegelt.
      Es macht sehr zuverlässig was es kann und ich finde es praktisch auch die Fahrtrichtungsanzeige mit Entfernungsangabe im direkten Blickfeld zu haben.
      Soooooo großartig und gravierend ist der Unterschied jetzt zu den auf die Frontscheibe gespiegelten auch wieder nicht, fahre auch den aktuellen A6 und 5-er der letzten Serie.

      Grüße
      Peter

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!