Nachrüstung Wireless Charging im F45/F46

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachrüstung Wireless Charging im F45/F46

      Hallo Leute,

      hat jemand das Wireless Charging nachgerüstet?
      Hier gäbe es ein Orignalteil, welches mir aber rein von der Bedienung nicht optimal gefällt:
      leebmann24.de/bmw-wireless-cha…0MHA4qEAQYASABEgKNKfD_BwE

      Im G01/G12/G30 fand ich es immer praktisch das Handy einfach vorne reinzlegen und auf der Antirutschmatte lag das selbst bei dynamischen fahren immer sehr stabil, auch ohne dem Einspannen (siehe Originalteil).

      ""
    • Ok, danke für die Rückmeldung!

      Neben dem Einbau (der aber auch bei anderen Lösungen wohl vergleichbar ist) war mir eigentlich wichtig, ob es andere Alternativen ohne Vorspannung gibt.
      Eigentlich würde sich ja das Fach unter dem Infotainment-Bedienteil dafür eignen, da ich nicht immer das Handy in die Armlehne "snapen" will. Da kann ich es gleich ans das Lightning-Kabel anstecken, da habe ich sogar noch den Vorteil, dass die Soundqualität steigt...

    • Naja habe noch keine wirklich tolle Lösung gesehen... Meine auch bei BMW wird es keine Ladeoberfläche geben...

      Zumindest verbindet sich das Handy so mit der Dachantenne...

      Dateien
      • IMG_3830.jpg

        (599,23 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3831.jpg

        (758,02 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Mit vollem Mund und leerem Hirn, sollte man die Klappe halten

    • Nein. Vorne Hinten und Unten, also die Auflage Fläche ist gummiert. Vorne und Hinten ist Kunststoff mit Gummioberfläche. Ich habe es nun fast ein Jahr und an sich ist es super. Habe mir auch angewöhnt, es beim Einsteigen rein zu klemmen. Die Federspannung ist recht straff. Wackelt nichts.

      Mit vollem Mund und leerem Hirn, sollte man die Klappe halten

    • Danke fürs Feedback!

      Ich sehe so nur keinen wirklichen mega Vorteil gegenüber einem konventionellem Snap-In-Adapter.
      Hier hat man halt noch zusätzlich den Vorteil, dass die Soundqualität gegenüber BT besser ist.

      Ich finde hier ist der Gedanke des Wireless-Charging, also das unbeschwerte "hinlegen" des Smartphones auf einen Bereich, ohne weitere Aktionen, wieder nicht ganz aufgegangen.

    • AndreBouvle schrieb:

      Ich sehe so nur keinen wirklichen mega Vorteil gegenüber einem konventionellem Snap-In-Adapter.
      Hier hat man halt noch zusätzlich den Vorteil, dass die Soundqualität gegenüber BT besser ist.

      Ich finde hier ist der Gedanke des Wireless-Charging, also das unbeschwerte "hinlegen" des Smartphones auf einen Bereich, ohne weitere Aktionen, wieder nicht ganz aufgegangen.

      Ich bin da zu 100% bei Dir.

      Mich nervt die Lösung, die BMW hier gewählt hat, auch ziemlich. Absolut unverständlich und praxisfern.

      Schade, dass ich offensichtlich Tomaten auf den Augen hatte und diesen Thread hier nicht alleine gefunden habe. Dann hätte ich mir den separaten Thread sparen können.

      Wie ich dort bereits beschrieben hatte, überlege ich nun das induktive Laden an einen Ort zu verlegen, der (zumindest in meinen Augen) Sinn macht: das kleine Ablagefach direkt über dem Klimabedienteil.

      Da ich trotz der suboptimalen BMW-Lösung die Option „Wireless Charging“ mitbestellt habe, sollte sich in besagter Ablage bereits ein zusätzlicher USB-Port befinden. Diesen könnte ich dann gleich zum anschließen der Ladespulen verwenden.

      Mein Plan ist es, das Fach mit einer schwarzen Kunststoffplatte abzudecken. Auf die Unterseite der Kunststoffplatte würde ich die Ladespulen kleben (siehe Foto).

      Die Platine mit der Ladeelektronik sollte im Idealfall unter der Kunststoffplatte Platz finden. Dazu werde ich das Ablagefach eventuell modifizieren müssen (USB-Port heraustrennen, die Mulde ggf. vergrößern bzw. öffnen). Das werde ich sehen, wenn ich den Bereich offen gelegt habe.

      Womit wir wieder beim Thema „Zerlegen“ wären.

      User „Ali“ hatte in seinem Thread zum Thema „Mittelkonsole“ ja mal beschrieben, wie er die glanzschwarze Blende der Mittelkonsole zwecks Folierung ausgebaut hatte. Wenn ich seine Beschreibung richtig verstanden habe, dann ist diese rundum nur mit Clips befestigt. Man sollte sie also mit entsprechendenem Kraftaufwand einfach nach hinten/oben abziehen können. Kann das jemand bestätigen?

      In der Explosionszeichnung der Mittelkonsole (siehe unten) irritiert mich nämlich etwas das Teil #7, mit dem die Blende verschraubt zu sein scheint...
      Dateien

      Gruß,
      Lutz.

    • Ich dachte es mir fast.

      Womit willst Du die neue Blende denn beziehen?

      Ich frage, weil ich selbst in Erwägung ziehe, meine ganzen glanzschwarzen Blenden (Mittelkosole, Armaturentafel, Türen) mit einer hochwertigen Carbon-Folie folieren zu lassen. Eventuell auch im Wassertransfer-Verfahren.

      Hoffe aber erstmal, dass die glanzschwarzen Dekorblenden nicht ganz so empfindlich sind, wie von einigen hier beschrieben. Das Folieren wäre dann quasi Plan B.

      Gruß,
      Lutz.