Beiträge von Coyotez

    Auf Antrag wird für folgende Fahrzeuge ein E-Kennzeichen zugeteilt:

    • Batterieelektrofahrzeug (BEV)
    • Brennstoffzellenfahrzeug (FCEV)
    • Hybridfahrzeug (PHEV)
      Hier müssen zusätzlich folgende Voraussetzungen erfüllt werden:
      - CO2-Ausstoß unter 50 g/km oder
      - Reichweite mit Elektroantrieb 40 km

    Link: https://www.freistaat.bayern/dokumente/leistung/434974205556


    Ist zwar für die Zulassung in Bayern, sollte aber auch für ganz Deutschland gelten.

    Im Moment gibt es in der Tat relativ wenige Vorteile für ein E-Kennzeichen. Falls du geleast hast, wirst du das Auto 3-4 Jahre fahren. In dieser Zeit kann sich vom Gesetzgeber viel ändern, ist ja momentan auch wieder relativ viel Bewegung in der E-Mobilität. Falls dich das E-Kennzeichen nicht stört dann hol dir eins, was man hat das hat man. Meine Meinung :)

    Und das bei den Temperaturen? Du hast nicht schon das Batterieupdate erhalten? ;-) Aber ich vermute das war eine längere Strecke mit Aufladung über den Benzinmotor und Rekuperation?


    Also für die Zulassung (macht eine Firma) habe ich ein Formular bekommen und da kann man Ankreuzen ob man ein E-Kennzeichen bekommen möchte bzw. die beantragen das dann bei der Zulassungsstelle. Vermutlich wurde das bei dir nicht gemacht?

    Hallo
    Wenn alles glatt geht ,dann werde ich heute einen Privat Leasingvertrag für 225XE abschließen.
    Habt ihr noch paar Tipps für mich ?
    Worauf soll ich achten?

    Frag mal nach den Lieferzeiten. Im Juli soll es ja ein Batterieupdate geben (bis zu 57 km elektrisch). Wäre blöd wenn er im Juni gebaut wird und man hätte noch ein oder zwei Wochen warten können....

    Ich habe nochmal geschaut, das war doch schon im November 2018 so. Alle Modellvarianten konnten das E-Kennzeichen bekommen mit Ausnahme einer17 Zoll Felge, Runflat und > 17 Zoll. Vorher war es nur das Modell Advantage.
    Das würde die Theorie der neuen Bereifung zum Modell November 2018 bestätigen.


    Ansonsten haben sich die Preise für Modell März 2019 nur geringfügig für wenige Posten erhöht. Netto Batteriekapazität von 6,1 kwh bleibt gleich.


    Solange nichts offizielles (naja die Pressemitteiling war ja schon offiziell) von BMW kommt kann man nur abwarten bis der neue Katalog für Juli 2019 rauskommt. Das wird vermutlich Ende? Mai sein, denn den für März 2019 war schon Ende Januar bei BMW online zu finden.

    Grundsätzlich es ist es so, das die neuen Modelle immer in den Werksferien eingespielt werden. Sprich das wäre dann ein Modelljahr 2020 und wird somit ab mitte des Jahres gebaut. Genaues datum wann Werksferien sind weiß ich aber leider nicht

    Soviel ich weiß werden die Active Tourer im Werk in Leipzig gefertigt und da sind keine Werksunterbrechnungen bis Dezember geplant (habe dort mal nachgefragt)

    Bin gespannt. Da scheint man jetzt einfach die 120Ah-Zellen zu verbauen statt den bisherigen 94Ah-Zellen. Die Zellen verbaut man ja bereits beim i3 120Ah.


    Insofern ist der Aufwand für BMW relativ gering. Bin also gespannt, wann der 225xe mit größerer Kapazität kommt. Würde tippen, dass es im Herbst ein kleines Facelift gibt (diesmal mit Nebelscheinwerfern, da viele über den Wegfall geklagt haben) und eben den 120 Ah Akkus.


    2 kWh mehr wären bei 15 kWh/100 km immerhin 13 Kilometer. Bei 20 kWh/100 km wären es immerhin noch 10 Kilometer. Die hätte ich gerne mehr. Zur Zeit habe ich kaum mehr als 30 Kilometer.....

    Kommt im Juli. Bei dem o.g. Presseartikel gibt es unten eine Verklinkung zu einem pdf. Da werden die technischen Neuerungen beschrieben und auf der letzten Seite ist ein Zeitstrahl für die 2019er Modelle. Der 225xe steht da bei Juli.