Fehlermeldung "Antrieb prüfen"

  • Hallo Zusammen,
    Unser AT (218iA) war jetzt nach zwei Jahren und 30tkm zur Inspektion/Ölservice beim Händler. Nach der Inspektion (ca. 250km gefahren) kam die Fehlermeldung "Antrieb prüfen -Weiterfahrt möglich". der AT fuhr jetzt nur noch mit extrem gedrosselter Leistung.
    Der weiter Besuch beim Händler war sehr unerfreulich. Angeblich tritt das Problem bei vielen Benzinern nach dem Ölwechsel auf, Diesel sollen nicht betroffen sein. Nach drei Tagen Freude am Fahren mit extrem gedrosselter Leistung und einem weiteren Werkstattbesuch wurde ein Softwareupdate bei dem AT gemacht und der Fehler ist nun weg.
    Kennt jemand das Problem bzw. würde das hier schon mal beschrieben ?( ?
    Danke und viele Grüße

    ""
  • Nö, nichts bekannt und auch selbst nicht erlebt.


    Da würde mich aber schon brennend interessieren, was das mit dem Ölwechsel zu tun hat und was diese
    Meldung auslöst. Ohne eine plausible Erklärung des Freundlichen wäre ich da nicht vom Hof gefahren.

    Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
    Heute ist es umgekehrt...


    >>> Jvb`s 218i AT <<<

  • Nee, gab es leider nicht. Nur das wohl irgendein Sensor das neue Öl nicht erkennen soll und das wäre jetzt mit dem Softwareupdate behoben.

    Durchaus möglich. Die Sensoren messen mittlerweile auch die Ölgüte.

    218i AT Automatik mit dem einen oder anderen Extra...

  • Hallo,
    bei mir kam heute diese Fehlermeldung. Nachdem ich sie wegedrückt hatte, blieb ein Warndreieck stehen, aber keinerlei Leistungsabfall bemerkt.
    Nach 5 km habe ich angehalten, Motor aus, neu gestartet, Meldung war weg, auch im Störungsverlauf.


    KD 22.6.17 (km 27 000 / 2 Jahre ) und danach bis heute ca. 1000 km gefahren. Im Zuge KD / Garantie wurde der Fahrerlebnisschalter ersetzt (Folie gelöst )


    Termin Fehlerspeicher auslesen am 11.8.


    Ich teile Euch das Ergebnis mit.


    Wolfgang

  • Hallo zusammen,


    ich war heute bei meiner Werkstatt. Lt. Servicemeister handelt sich in 30 % der Fälle um eine defekte Lambdasonde, auch schon nach 2 Jahren,
    bei den Restlichen um ein Softwareproblem.
    Bei meinem AT ist es die Software das Steuergeräts, genau die Steuerung der Nockenwelleneinstellung.


    Nächste Woche Softwareupdate, Dauer 1 - 3 Std.


    Das Auslesen kostet 53.- € das Update weiß ich noch nicht. Da ich erst KD hatte und knapp nach der Garantie Kulanz BMW.


    Ich bin techn. leider nicht so versiert, dass ich genau wiederholen kann, was der MA mir sagte.
    Sinngemäß wird die Software vom Werk aus mit sehr engen Grenzwerten eingestellt, die nach der längerer 'Einfahrphase' von Motor und Abgassystem überschritten werden können,
    dann diese Meldung generieren und danach die Werte über ein Update neu eingestellt werden müssen.



    Schönes Wochenende

  • Sinngemäß wird die Software vom Werk aus mit sehr engen Grenzwerten eingestellt, die nach der längerer 'Einfahrphase' von Motor und Abgassystem überschritten werden können,

    Und dann will BMW von dir dafür tatsächlich auch noch Geld haben? Denen hätte ich was erzählt... :cursing:

    Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
    Heute ist es umgekehrt...


    >>> Jvb`s 218i AT <<<

  • Es gibt aber seitens der BMW AG normalerweise nach der Garantiezeit sehr kulante Lösungen. Innerhalb 5 jahre und max. 100.000 km ist immer was möglich. Zumal das Auto erst zwei Jahre alt ist und um 30.000 km sollte auf jeden Fall was drin sein. Auch hat jeder Händler im Kulanzfall eine Möglichkeit der Eigenkulanz bis zu einem gewissen Betrag. Ich wäre da hartnäckig und würde hier auf eine Kulanzlösung pochen.

  • Es gibt aber seitens der BMW AG normalerweise nach der Garantiezeit sehr kulante Lösungen.

    Ups, ich hab mich da ein wenig unglücklich ausgedrückt. Nachdem was ich bisher gehört habe, ist BMW selbst
    wirklich sehr kulant. (Das war auch ein Grund, warum wir ihn gekauft haben) Wenn ich dann aber sowas lesen
    muss, scheint das nicht allen Händlern bekannt zu sein. Und wegen jedem Ding erst an BMW schreiben zu
    müssen, kann ja auch nicht Sinn und Zweck der Sache sein.

    Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
    Heute ist es umgekehrt...


    >>> Jvb`s 218i AT <<<

  • Die BMW AG hat sich da die letzten Jahren bezüglich kulanter Regelungen deutlich verbessert und ist mehr für seine Kunden da. Allerdings muss dies natürlich auch seitens der Händler gelebt und kommuniziert werden. Dann wird die Zufriedenheit seitens der Kunden auch wieder besser.

  • Hallo,
    ich war wohl etwas zu ungenau. Natürlich wird das Auslesen und das Update von BMW übernommen.


    Ich wollte nur mitteilen, was dieses Auslesen normalerweise kostet.


    Grüße

    Hallo Wolvie,
    na wunderbar
    dann löst sich ja alles in Wohlgefallen auf!
    Super und
    Grüße
    Peter :0027:

    BMW Active Tourer 220i Automat
    Werner – Das muß kesseln!!!

  • Software gestern aufgespielt, Dauer 3,5 Std.
    Grundsätzlich bekomme ich immer einen Ersatzwagen nach Wahl, aber da schönes Wetter angesagt war, machten wir eine schöne Radtour
    ins Hinterland.


    Alles läuft problemlos. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass der Verbrauch im ReiseBC und BC) jetzt genauer anzeigt wird.
    Ich bin aber seitdem erst 60 km gefahren. Mir fiel es nur gleich auf, da wir anschließend noch in Bregenz beim Tanken waren.
    Man wird sehen. ich habe groß auch nicht mehr hingeschaut, da es Mondanzeigen waren im Vergleich zum tatsächlichen Verbrauch (km/tanken).


    Ein schöne Wochenende,
    wen es interessiert Sonnenschein 31 °/ See Nonnenhorn jetzt wieder 23 °, allerdings gestern in der Frühe nur 1,5 cm warm.

  • Hallo zusammen,


    ...jetzt hat uns der Antriebs-Fehler-Teufel auch erwischt: Kurze Meldung (die bekannte, "Antrieb"..."Fehler"..."Weiterfahrt möglich") - aber nach ein paar Sekunden wieder weg. Keinerlei Einschränkung im Fahrbetrieb erkennbar, im Fehlermenü ("Fahrzeugstatus...") wurde nichts hinterlegt. Mal sehen wie´s weitergeht, ich werde berichten.


    Ach ja, als Ergänzung AT 220d x-drive, 9/2015, ca. 35.000km


    Grüße
    Tourist