Reifentemperatur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifentemperatur

      Hallo,

      gestern hatte ich etwas nachschauen wollen im Bordcomputer wegen des Reifendrucks.

      Nachdem ich es aufgerufen habe sah ich auf einmal die Reifentemperatur je Rad.

      Finde ich persönlich. sehr gut.

      Nur beim zweiten Versuch kam ich nicht mehr zu dieser Ansicht.

      Weis einer von euch wie dort wieder hin komme um die Temp.zu sehen ???

      ""

      Gruß Peter

      Dies ist mein elfter BMW seit 1976.
      Mein erster war der 1502 in orange.

    • Nur mal aus Neugierde:
      Was findest du an der Temperaturanzeige eigentlich so gut? Mir selbst geht es ziemlich am
      Allerwertesten vorbei, wie warm/kalt es in den Reifen ist, oder ob jetzt ein Reifen 3 Grad
      mehr hat, als die anderen.
      Für mich ist das eher ne schöne Spielerei, aber einen echten nutzen sehe ich nicht wirklich.

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JvB ()

    • Hallo,
      zur Reifentemperatur äussert sich BMW schon in der BA.
      Die Reifentemperatur hat sehr wohl Auswirkungen, siehe Reifenfülldruck prüfen.
      Deswegen wahrscheinlich auch zur Sicherheit die Möglichkeit der Reifentemperaturabfrage.
      Die Weisheiten habe ich mir nicht aus den Fingern gesaugt sondern der BA entnommen. Siehe auch screenshot.

      :0027:K800_2017-07-10.JPG

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

    • El Cid schrieb:

      Hallo,
      zur Reifentemperatur äussert sich BMW schon in der BA.
      Die Reifentemperatur hat sehr wohl Auswirkungen, siehe Reifenfülldruck prüfen.
      Deswegen wahrscheinlich auch zur Sicherheit die Möglichkeit der Reifentemperaturabfrage.
      Die Weisheiten habe ich mir nicht aus den Fingern gesaugt sondern der BA entnommen. Siehe auch screenshot.

      :0027:K800_2017-07-10.JPG
      Na ja, was steht da jetzt Wichtiges drinnen?
      Kannst du als Zitierer dieser Anleitung uns dann bitte ganz Konkret die genauen Auswirkungen und Zusammenhänge benennen, nach denen es nun laut dieser Anleitung und Deiner Meinung nach wichtig sein soll, die genaue Reifentemperatur zu wissen, wenn man den Reifendruck prüft?

      Ich selbst weiß es nicht, meine es auch nicht zwingend und genau wissen zu müssen. Ich prüfe den Druck seit Jahren bei möglichst "kaltem" Reifen. Hat immer geklappt. ;) Bei warmen Reifen ist es tatsächlich schwieriger, aber da hilft mir dann die Temperaturanzeige ebensowenig weiter ;)

      Was ändert sich denn dann jetzt ganz konkret bei hoher Reifentemperatur im Luftdruck? Um wieviel muss dieser nun genau an die Reifentemperatur angepasst werden (so wie diese "genau" angezeigt wird), damit was überhaupt stimmt?


      Die BMW Anleitung bezieht sich eben in keiner Weise konkret auf die oben thematisierte Anzeige der Reifentemperatur. Da steht nur ganz allgemein, dass der angegebene Reifendruck sich immer auf Reifen mit Umgebungstemperatur (oder eben mit "kalten" Reifen bezeichnet) bezieht, dafür braucht man nicht wirklich die Anzeige.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Active ()

    • Hallo,
      na da herrscht ja mal wieder echte Einigkeit im Trio! ;)
      Das die Temperaturmessung im Zusammenhang mit dem RDKS von Euch als völlig unbedeutend dargestellt wird ist natürlich schon ein bisschen Nonsens.

      Wer sich etwas Mühe gibt und entsprechend recherchiert wird die Zusammenhänge der Messungen Reifendruck und Reifenerwärmung nachlesen können.
      Auch wenn die Reifenwärme dem Einen am Arsch vorbeigeht so ist sie dennoch im Zusammenhang mit dem von BMW verbauten RDKS als zweite Messsicherheit nicht so sehr unbedeutend, nicht wahr.

      hier ein paar Links zum Thema, auch wenns "unbedeutend" ist:


      kfz-tech.de/Biblio/Raeder/ElektronischeRDKontrolle.htm
      netto-reifendiscount.de/de/content/RDKS.html



      adac.de/infotestrat/reifen/luf…troll_system/default.aspx

      hier ein kleiner Auszug:
      Zu den Vorteilen der direkt messenden RDKS zählt:

      • Sehr genaue und schnelle Messung der relevanten physikalischen Größen Luftdruck und Temperatur an allen vier Rädern. Damit werden auch gleichmäßige, diffusionsbedingte Luftverluste an allen vier Rädern zuverlässig und schnell angezeigt werden.


      Grüße Peter :0027:

      @Active:
      Bist Du jetzt das Forenschiedsgericht das die Wertigkeit von Beiträgen manifestiert?

      Was trägst Du denn konstruktiv zum Thema bei ?

      Was BMW zur Reifentemperatur zu sagen hat habe ich im Screenshot dargestellt, mehr wollte ich eigentlich auch nicht

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von El Cid ()

    • 1: (wegen "Konstruktiv zum Thema") Das eigentliche Thema war: Wie kommt man die Anzeige ran.

      2: ICH wollte von Peter wissen, was IHM an der Anzeige so gefällt und keine wissenschaftliche Abhandlung zur Reifeninnentemperatur. Nach 20 Jahren Rennsport kenn ich mich da schon genug aus.

      3: Natürlich ist Anzeige ist im Alltagsbetrieb Nonsens. Über Druckverlust informiert mich das RDKS und zu viel druck aufgrund zu hoher Temperaturen gibt es so nicht. Oder passt hier einer dreimal Täglich den Luftdruck an die Asphalt / Außentemperaturen an?

      4: Das nächste mal würde ich grau, oder weiß als Schrift nehmen. Das kann man noch blöder lesen als Gelb. ^^

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<
    • Hallo El Cid,

      jetzt beruhig dich mal wieder.

      Mein Beitrag war, dass ich persönlich fand, dass die von Dir zitierte Anleitung sich nicht zum Thema Reifentemperaturanzeige äußert und dass das von Dir vorher eingeworfene Thema, dass die Reifentemperaturprüfung wichtig für die Luftdruckprüfung sei, unwichtig ist. Das war, wie ich finde, ein sehr konstruktiver Beitrag von mir, um zu zeigen, dass das Thema etwas überkocht wird.
      Ich habe Dich sogar gebeten, mir die genauen Zusammenhänge zwischen Reifentemperatur und Reifenluftdruck zu erläutern, mit denen man mithilfe der Temperaturanzeige nun besser und erfolgreicher den Luftdruck prüfen soll.

      Mehr muss ich dazu nicht sagen, ist eh schon Zuviel, weil es bei dir sowieso nicht ankommt.

      Du setzt hinterher gerne mal Nebelkerzen und behauptest dann auch gerne Dinge, die du vorher nie sagtes. Das machst du immer, das nervt wirklich.

      Es ist sehr sehr müßig das zu sagen, weil es eh nicht bei Dir ankommt,

      PS. Den Rest meiner Erklärung habe ich gelöscht. Welche Funktion der Sensor einzig hat (eine andere), kann man auch selbst nachlesen
      Dass du mich als Schiedsrichter bezeichnest, dazu sage ich jetzt auch nichts mehr, ist mir echt zu blöd. Es ist sowieso sinnlos, dazu zu Dir etwas zu sagen.

      PPS: Es geht im Forum nicht um Krieg oder um Sieg und Niederlage, wann kommt das endlich bei Dir an?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Active ()

    • Hallo zusammen,

      nun verstehe ich die Welt nicht mehr.

      Habe ihr nichts anderes zu tun als sich so an einer für mit simpelen Frage "hoch zu geilen " entschuldiugt bitte

      den Ausdruck.Die Probleme hatten wir schon mal im Forum.

      Nun soll der Admin diesen Thred schließen, in der Sache doch meine Frage beantwortet.

      Gruß Peter

      Dies ist mein elfter BMW seit 1976.
      Mein erster war der 1502 in orange.