LCI Frontstoßstange an VFL

  • Hallo,


    Weiß hier jemand ob die LCI Frontstoßstange ohne Umbauarbeiten ans VFL Modell passt? Ich muss meine Stoßstange irgendwann Mal tauschen und konnte gerade günstig an eine LCI Frontstoßstange kommen. Beides die normale Front, nicht M Paket!


    Viele Grüße

  • Servus,

    ich kann nur soviel dazu sagen:
    Nachdem dem Mechaniker bei einer längeren Probefahrt ein Tier in mein Auto gelaufen war, brauchte ich eine neue Stoßstange vorn (zahlte natürlich die Versicherung des Autohauses).

    Hatte dann gefragt, was ich so aufzahlen müsste bzw. ob es passen würde: Die Antwort war, dass es wohl im Groben passen würde, ich allerdings wohl ein anderes Steuergerät bez. Scheinwerfer und LED-Nebelscheinwerfer brauchen würde und ich in Summe 4-stellig wäre. Hab dann nicht weiter recherchiert. :D

    Aber vielleicht hat es ja schon einmal wer jemand hier gemacht...


    LG

    BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik), F45 - 10/14
    Steyr T80 - 04/60

  • Hallo Zusammen,

    die Schürze passt definitiv, die Scheinwerfer auch. Der Unterschied liegt im wesentlichen in den unterschiedlichen Nebelscheinwerfern. Die Aufnahme bei den VFL-Modellen ist anders (VFL rund, LCI rechteckig).

    Da die LCI Nebelscheinwerfer in LED-Technik daherkommen, müsste das Steuergerät theoretisch umcodiert werden. Ob die VFL-Steuergeräte dieses allerdings unterstützen, kann ich nicht beantworten.

  • Ob die VFL-Steuergeräte dieses allerdings unterstützen, kann ich nicht beantworten

    Ich habe einen F46 VFL mit Auslieferungszustand F056-17-11-540 und aktuellem iStep F056 21-03-520.

    Da sieht es folgendermaßen aus:


    Screenshot NSW Coding_1.png   Screenshot NSW Coding_2.png   Screenshot NSW Coding_3.png   Screenshot NSW Coding_4.png


    Zwischen Bild 3 und 4 liegen allerdings noch seitenweise Codier-Parameter, die ich der Übersichtlichkeit zuliebe weggelassen habe.

    Du kannst also wirklich jeden Hühnerpups codieren oder wegcodieren.

    Und im Gegensatz zB. zum E90, wo es wirklich für fast jede Kombination eines anderen FRMs bedurfte, kann der BDC scheinbar alle Varianten bedienen.


    Gruß


    Mike

    "Solang das Wort noch lauter hallt, als jeder Wind wehen kann,

    halt ich nicht mein Maul, wenn es sich lohnt lauter zu sein, als jeder Gegenwind wehen kann ... " (Torben Höffgen)


  • Ich gehe davon aus, dass die NSW sogar direkt funktionieren würden

    Das sehe ich auch so. Es gibt eigentlich nur eine Zwei-Draht-Leitung die zum jeweiligen Scheinwerfer führt. Ob die Anschluss-Stecker gleich sind, konnte ich aus FUB und SSP nicht erkennen.

    Solange du allerdings die Kaltüberwachung nicht wegcodierst, wirst du immer wieder mal ein extrem kurzes Aufblinken der Scheinwerfer feststellen (kenne ich von meinem Test mit LED-Blinker). Das nervt nicht nur; ich könnte mir auch vorstellen, dass das bei der HU nicht besonders viel Sympathie erfährt (wenn's der Prüfer überhaupt registriert ?!?).

    Ansonsten wird es, wie von Kleiderschrank richtig beschrieben, Einträge im Fehlerspeicher geben, da die Stromaufnahme-Werte der Warmüberwachung angepasst werden müssen.


    Gruß


    Mike

    "Solang das Wort noch lauter hallt, als jeder Wind wehen kann,

    halt ich nicht mein Maul, wenn es sich lohnt lauter zu sein, als jeder Gegenwind wehen kann ... " (Torben Höffgen)


  • Super danke für eure Antworten. Ich muss jetzt mal schauen. Die Stoßstange die ich bekommen könnte hat die Blenden mit Öffnungen für NSW, die NSW sind aber nicht dabei. Ich habe aber gesehen dass es den LCI auch ohne NSW gibt. Ich schaue mal ob ich irgendwo günstig die Blenden ohne NSW Öffnung finde. Dann würde ich die NSW einfach abbauen und stillegen. Muss ich mir jetzt mal überlegen. VG

  • Eine Alternative wäre natürlich, nochmal ca. 200 Euro für gebrauchte LCI-NSW zu investieren.

    Zumal die Gitter auch nicht gerade günstig sind.


    Gruß


    Mike

    "Solang das Wort noch lauter hallt, als jeder Wind wehen kann,

    halt ich nicht mein Maul, wenn es sich lohnt lauter zu sein, als jeder Gegenwind wehen kann ... " (Torben Höffgen)


  • Kleiderschrank : Soweit ich weiß passen da ja die LED-Versionen vom F20/21 LCI.
    Ich meine mich zu erinnern, dass das hier im Forum jemand bei seinem verbaut hat.

    Edit: Ardi89 hat die verbaut. ;)

    BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik), F45 - 10/14
    Steyr T80 - 04/60

  • Ich habe in der Hinsicht noch nichts finden können…

    Diesbezüglich ging es mir genauso. Habe ebenfalls einen F46 VFL.

    Ich hasse alle pissgelben Leuchtmittel und wollte daher auf LED-NSW umrüsten.

    Gebe ich im ETK bei der Fahrzeugidentifikation F46 VFL an, wird mir zwar die SA 5A1 angeboten; wähle ich diese aus, gibt es keine Teilenummer der Scheinwerfer als Resultat! Erst nach Abwahl 5A1 und Anwahl SA 520 gibts die Teilenummer der Glühfunzeln. Daraus schließe ich, dass es keine (Original-) LED-NSW für VFL gibt.


    Beim F46 LCI gibt es noch die Unterscheidung zu SA 715 (LED-NSW M-Paket).

    Nachdem die Befestigung und Verstellmöglichkeit ja auch ordentlich und nicht verbastelt sein sollte, gehen die LCI-NSW des F46 vermutlich nur mit der LCI-Schürze. Und das war mir erst mal zu viel Aufwand.


    Gruß


    Mike

    "Solang das Wort noch lauter hallt, als jeder Wind wehen kann,

    halt ich nicht mein Maul, wenn es sich lohnt lauter zu sein, als jeder Gegenwind wehen kann ... " (Torben Höffgen)


  • run-mike

    Ah ich verstehe, aber wieso sollte BMW es uns einfach machen? :D

    Ich habe auf LCI AHL umgerüstet und möchte jetzt (nur für die Optik), auch LED NSW einsetzen. Wirklich benötigt, werden sie von mir nicht…

    Naja, oder ich gehe irgendwann mal den Tausch der Schürze gegen die LCI an.

  • Naja, oder ich gehe irgendwann mal den Tausch der Schürze gegen die LCI an.

    Darauf wird es bei mir wohl auch hinauslaufen. Wenn ich eine Günstige in weiss erwische, dann bin ich sofort dabei ... :D



    Gruß


    Mike

    "Solang das Wort noch lauter hallt, als jeder Wind wehen kann,

    halt ich nicht mein Maul, wenn es sich lohnt lauter zu sein, als jeder Gegenwind wehen kann ... " (Torben Höffgen)