Der neue BMW Active Tourer ab 2022

  • Ich habe auf jeden Fall noch den Akku mit 8,6 kWh brutto.

    Sorry es gibt beim 225xe bis zum Juli 2019 nur eine 7,7 kWh Brutto und danach eine 10,0 kWh Brutto Hochvoltbatterie.

    Natürlich gab es 2019 eine Leistungssteigerung der HV Batterie mit "neueren" Zellen die einen höheren Nickelanteil und geringeren Kobaltanteil bei Gleicher Baugröße und etwas höheren Gewicht aufweisen.



    Die Garantie wird vermutlich nie einen neuen Akku umfassen, es wird wohl lediglich ein defektes Modul ersetzt und gerade beim Activ Tourer ist die Garantie sehr schwammig formuliert.

    Da muss also schon ein Modul defekt sein um die Garantie in Anspruch nehmen zu können....


    Ich meine es gibt beim Activ Tourer um ein Garantie auf Funktion und nicht wie beim z.B. beim i3 auf eine entsprechende Leistung von 70% nach x Jahren!!

    Aber auch bei einer Garantie auf eine Leistung von 70% wird man nur die 70% wieder herstellen und nicht unbedingt viel mehr.


    Yerfg

    Hallo, wollen wir hier nicht über den Neuen 225e sprechen?


    ja so ist es.... Stimmt

  • moin moin AT tourer

    wir waren samstag beim freundlichen :) und haben uns den 223 m in weiß

    und den 218 in black angeschaut.der 223 sprengt natürlich unser konto :(

    aber trotzdem,uns hat er sehr gut gefallen :thumbup: .

    der 218 ist ein diesel und kommt für uns nicht in frage.

    jetzt liegt unser fokus auf einen 220 i m in black :thumbup:

    der steht aber in einer anderen filiale.

    uns trennen circa 3500 euro vom deal.

    ich bin mal gespannt,was der frundliche demnächst anbietet :/

    lg

  • Tag zusammen,


    ich habe mir heute mal den Neuen live angesehen und bin auch probegesessen.

    Das Auto gefällt mir und hat sich vor allem im Cockpit deutlich weiterentwickelt. Der Screen ist etwas näher beim Fahrer, beim alten Modell muß ich mich zum "touchen" ein wenig

    vorbeugen. Interessant auch die Mittelkonsole mit doch kompakter Bedieneinheit.

    Was das fehlende iDrive betrifft: ich finde es praktisch, kann mich aber mit ziemlicher Sicherheit umgewöhnen, vor allem wenn die Sprachsteuerung flexibel und zuverlässig reagiert.


    Die Fensterkante erscheint mir etwas höher, und der A-Säulen-Bereich ist nun deutlich übersichtlicher.

    Die Klapptürgriffe finde ich i.O., zumal sie recht leichtgängig funktionieren.


    Es waren mehrere Modelle da, auch welche mit und ohne Sportsitze. Die Sportversion ist natürlich im Rücken-/Schulterbereich ausgeprägter, aber - wie beim alten Modell -

    stört mich die ausgeprägte und relativ hohe Seitenwange an den Sitzflächen, die mir in den Oberschenkel drückt.

    Die Seriensitze finde ich dagegen ziemlich gut, auch weil die Beinauflage lang genug ist. Schade, daß man im Luxury Line-Paket keine Stoff- oder Alcantara-Bezüge bekommt,

    sondern nur Sensatec (und das auch nur in schwarz für die Seriensitze) - oder Leder. Auch die Felgenauswahl ist eher bescheiden.


    Der Kofferraum ist in der Länge ziemlich identisch mit dem alten AT. Bisschen schade, ich hatte mir ein paar Zentimeter mehr erhofft...


    Letztendlich hatte ich aber beim ersten Einsteigen das spontane Gefühl: er passt! Man fühlt sich ein wenig mehr "eingepackt" als beim Vorgänger, aber für mich durchaus angenehm.


    So könnte ich mir vorstellen, daß er der Auserwählte sein wird, allerdings erst in vielleicht vier Jahren, wenn er ein Facelift bekommen hat 8)

    Motorisierung wird dann auch ein interessantes Thema sein.


    Ciao!

  • Servus miteinander,

    war heute bei BMW und habe mir den neuen AT , allerdings mit M-Paket, in meinem AT hatte ich die Luxury-Line Ausstattung kombiniert mit einigen M-Komponenten zu Gemüte geführt.


    Folgendes ist mir aufgefallen:

    - die Verarbeitungsqualität insgesamt macht im Detail einen deutlich besseren Eindruck

    - so ist z.B. die mit Plastikdübel aufgesetzte Dichtung an der unteren Innenseite der Türe weg. (das war m.E. beim F45 ein Murks)

    - von den neuen Türgriffen bin ich nicht so sehr begeistert, man braucht zum öffnen immer eine zweite Hand oder ist das Gewöhnungssache?

    - das "große Farbfernsehen" im Armaturenbereich macht schon was her, muss sich aber erst im Alltag bewähren

    aber sehr ordentlich und vorbildlich gemacht ist das ganze schon und es funktionierte vor Ort tadellos und man hatte die Bedienung sofort raus. (mir sind Systemaufhänger bekannt die ein jedes Mal einen Werkstattbesuch notwendig machen). Hoffen wir, dass dies Einzelfälle zum Start waren.

    - den Vorgänger fand ich im Innenraum insgesamt deutlich luftiger, bei auf mich angepassten Sitzeinstellungen hatte ich im F45 hinter dem Fahrer mehr Beinfreiheit und mit dem Kopf berühre ich im Neuen den Dachhimmel.

    - beim Kofferraum halbierte sich mit dem neuen Modell leider der zweite Stauraum unter dem Klappboden.

    - ich finde, dass sich trotz deutlich größeren Abmessungen der Mehrgewinn am Innenraum sehr in Grenzen hielt.


    Nach dem Gespräch mit dem BMW-Mitarbeiter war auch klar, dass bei meinem Fahrprofil ein Hybrid absoluter Nonsens wäre, ich warte definitiv auf den Vollelektrischen X1.


    Trotzdem, mir gefällt der Neue Active Tourer, auch mit dem großen Grill sehr gut.


    Grüße

    Peter

    BMW Active Tourer 220i Automat
    Werner – Das muß kesseln!!!