Radlagerschaden

  • So langsam wird BMW für mich nach über 20 Jahren Geschichte!

    Nun aktuell nach nicht mal 80.000km ein Radlagerschaden hinten links. !

    2020, Austausch Schaltung wegen Sensorfehler, zwei Wochen danach ein Kühlerleck und zwar von Hinten, also zwischen Kühler und Lüfterrad. 2021 Rückruf wegen irgend was an der Auspuffanlage mit Brandgefahr. Drei Wochen später Radlagerschaden! Was kommt noch ? Wenn ein Radlager schon mal drauf geht wann kommt das nächste? Große Töne vom Freundlichen, da machen wir einen Kulanzantrag, wurde wohl abgelehnt ! Meine Rechnung 425 €, der Kühler zuvor 1200€ .

    Muss aber dazu sagen daß die Rechnung für das Radlager nur Materialkosten sind, ohne Arbeitslöhne die tauchen nirgends in der Rechnung auf!

    Am Sonntag 25 km gefahren, abgestellt und im Display stand etwas von "Bitte sofort Motor starten und längere Strecke fahren oder Batt. laden!" Ich hab weder das eine noch das andere gemacht, die Meldung kam die ganze Woche nicht mehr! Kann man eigentlich diese verd.... Start Stop Geschichte nicht ganz raus nehmen ? Das geht doch bestimmt irgend wie!

  • Guten Morgen,


    man kann Start /Stopp so codieren,das die zuletzt gewählte Einstellung erhalten bleibt.Also ,wenn Du die abschaltest bleibt das so ,bis Du das wieder

    anschaltest. Ganz wegcodieren geht auch,aber gibt evtl. Ärger ,weil Bestandteil der ABE.

  • Naja ich kläre das mal mit meinem Freudlichen auf Verwandschaftlicher Basis. Wenn er sich blöd anstellt geh ich zum Nachbarn, eine freie Werkstatt, der macht das bestimmt, vor allem weil der in Zukunft mein Auto bekommt nicht mehr BMW .

  • Ich habe mir den VEEpeak OBDCheck Adapter gekauft Kosten ( 44€ ) und die Bimmercode App ( Kosten ca. 35€ ) und habe die Start/Stop selber codiert das die letzte Einstellung gespeichert wird.

    Seit November 20 ist bei mir die Start/Stop deaktiviert.

    Fuhrpark:

    BMW 220i
    Produktionsdatum 2018-02-26
    Lack:
    Black-Sapphire metallic
    Name: JonnyBlack

    :0007::0012: