Sportfedern

  • Gibt es von KW denn nur das 3er?

    ""
  • SchumiFCK, kriegst bald aktuelle Bilder. Um dir etwas die Angst zu nehmen, der F46 bleibt auch mit den H&R Federn ein alltagstaugliches Fahrzeug. Gerade des Verhältnis zwischen Komfort und "sportlicher Straßenlage" ist eben sehr subjektiv. Ich habe eine Fahrgemeinschaft und mein Mitfahrer hat mich noch nie darauf angesprochen, dass der BMW zu hart wäre. Aber persönlich ist mir ein sanfteres Einfedern jetzt doch wichtiger als die direktere Straßenlage und zusätzlich hatte ich schon einige Aufsetzer bei Wald und Wiesen Parkplätzen. In den nächsten Wochen werden meine H&R Federn hier also sehr wahrscheinlich zum Verkauf stehen.

    Noch eine "dumme" Frage bezüglich deiner Aufsetzer. Ich parke das Auto in einer Tiefgarage. Die Auf bzw- Abfahrt ist nicht sonderlich steil. Bin heute mal auf die Idee gekommen zu schauen, ob noch genügend Platz ist oder die Gefahr besteht, dass ich mit den H&R Federn aufsetzen könnte. Ist noch Platz, aber klar, man kann das auch nicht wirklich einschätzen. Mein F21 hatte mit dem M-Fahrwerk keine Probleme, aber sicherlich "schwingt" der F46 durch einen anderen Schwerpunkt anders. In welchen Situationen hast du den Boden geküsst? Möchte ungern beim Parken ständig aufsetzen. :S

  • Noch eine "dumme" Frage bezüglich deiner Aufsetzer. Ich parke das Auto in einer Tiefgarage. Die Auf bzw- Abfahrt ist nicht sonderlich steil. Bin heute mal auf die Idee gekommen zu schauen, ob noch genügend Platz ist oder die Gefahr besteht, dass ich mit den H&R Federn aufsetzen könnte. Ist noch Platz, aber klar, man kann das auch nicht wirklich einschätzen. Mein F21 hatte mit dem M-Fahrwerk keine Probleme, aber sicherlich "schwingt" der F46 durch einen anderen Schwerpunkt anders. In welchen Situationen hast du den Boden geküsst? Möchte ungern beim Parken ständig aufsetzen. :S


    Moin, mein F46 steht auch in der Tiefgarage mit relativ steiler Zufahrt und da setzt er nicht auf. Aufsetzer hatte ich nur bei Waldparkplätzen, der ausgefahrene Bereich neben der Asphaltdecke. Aber dann nicht an der Frontschürze sondern der Bereich hinter den Vorderrädern. Ich konnte bisher aber keinen Schaden entdecken und vermute, dass er bei den herausstehenden Wagenheberpunkten aufgesetzt hat.

  • Habe gestern die Federn einbauen lassen. Sieht super aus und fährt sich aktuell ohne große Unterschiede. Wie bereits von einigen berichtet, wird das Auto wohl nach einiger Zeit noch härter. Ich bin gespannt. Aktuell ist alles super und ich bin happy. :-)


    Aktuell habe ich noch die M-Felgen in 18 Zoll drauf. Sind noch Winterreifen :-X.
    Deshalb habe ich mir auch gleich neue Felgen bestellt. Es wurden die Tomason TN23 in 19". Habe ich bei einem User hier gefunden und ich fand sie richtig stark.
    Allerdings habe ich nun heute nach Versand der Felge vom Verkäufer den Hinweis bekommen, dass eventuell Karosseriearbeiten notwendig sind. Jetzt bin ich mir unsicher, ob ich noch etwas verändern muss, oder ob die Eintragung problemlos funktionieren wird. Die Felgengröße ist wie folgt: 8,5x19 5x112 ET45 mit den Reifen in Größe 225/40.


    Hat jemand diese Kombination mit den H&R-Federn und kann von der Eintragung berichten?


    Distanzscheiben würden mir auch noch gefallen. Welche Distanzscheibengrößen könnte ich mit den 19" Felgen noch drauf machen?


    Bilder meines Autos werden mit den neuen Felgen folgen. :)

  • Ja klar, kann ich machen. Werde am Samstag vor dem Reifenwechsel noch Bilder mit den 18 Zöllern machen. Vor der Tieferlegung habe ich bereits Bilder gemacht. Vielleicht ganz interessant für alle, die eine Tieferlegung mit H&R Federn in Betracht ziehen. Lade ich am Wochenende alle hoch.