Getriebeöl wechsel

  • Kennt jemand einen Service im Rhein Main Gebiet, der sich mit dem Aisin Getriebe auskennt bzgl Spülung?

    Ich habe eine Getriebeölspülung in Eppelheim bei https://gsr-getriebe.de machen lassen.

    Fahrzeug BMW F46 GT 220d xDrive 8 Gang Automatikgetriebe

    Kostenpunkt um die 500,- Euro

    Kilometerstand bei Spülung ca. 192.000 Km

    Laut deren Aussage wird nur eine aufwendige Spülung gemacht ohne Filterwechsel.

    Zitat der email auf meine Anfrage warum der Filter nicht gewechselt wurde: Bei ihrem Getriebe kann man den Ölfilter nicht erneuern; d.h. die Spülung ist langwieriger und aufwändiger.

    Wenn du willst dass es richtig wird, musst du es selber machen.

    Einmal editiert, zuletzt von Obi Wan ()

  • Soviel weiß ich inzwischen. Den Filter kann man schon wechseln. Dieser ist jedoch Fest in der Ölwanne verbaut. Ist eine Plastikabdeckung und da ist der Filter direkt drin.

    Mit vollem Mund und leerem Hirn, sollte man die Klappe halten

  • Felixaltmann: Bist du die sicher? Ich möchte niemanden der "Falschaussage" beschuldigen, aber nach meinen Erfahrungen ist der Filter im Aisin-Getriebe eben nicht in der Ölwanne verbaut. Das ist bei den ZF-Getrieben so. Da gibt es auch extra ein Reparatur- u. Wartungskit mit entsprechendem Getriebeöl, Dichtungen und Filtern.

    Wie Obi Wan beschrieben hat, ist beim Aisin wohl kein Filterwechsel möglich.

  • Ich sage Bescheid. War heute in der NL und habe meinen Bekannten am Teile Stand Mal drauf abgesetzt. Er war es auch, von dem ich die Info bekommen hatte. Im Teile System ist kein Filter abgebildet sondern nur die Ölwanne und Schrauben. Er fragt einmal über das System in München nach und meldet sich bei mir. Es muss einen Filter geben. Meiner auch Mal ein Bild der Ölwanne gesehen zu haben und da war irgendwas drin

    Mit vollem Mund und leerem Hirn, sollte man die Klappe halten

  • Sehr interessante Info!

    Felixaltmann: Wenn dem so ist muss ich große Abbitte leisten. Mir wurde von 2 Getriebespezialisten immer gesagt, dass die Filter fest verbaut sind (scheinbar ja nur in der Ölwanne) und ein Austausch nicht möglich wäre.

    Da werde ich mal weiter bohren.......;)

  • Bei mir wird gar nicht angezeigt, wie viel der Spaß kostet.

    kommt auf den Anbieter an. Gibt verschiedene Sets. Ölwanne Alleine, Ölwanne mit Schrauben. Ölwanne mit Dichtung Schrauben, Ablasstopfen etc und FIlter. War von 90-190€ alles dabei.

    Mit vollem Mund und leerem Hirn, sollte man die Klappe halten

  • Sehr interessante Info!

    Felixaltmann: Wenn dem so ist muss ich große Abbitte leisten. Mir wurde von 2 Getriebespezialisten immer gesagt, dass die Filter fest verbaut sind (scheinbar ja nur in der Ölwanne) und ein Austausch nicht möglich wäre.

    Da werde ich mal weiter bohren.......;)

    Das ist ja auch korrekt so. Einen Filterwechsel bekommt man nur, wenn man die Ölwanne neu kauft. Oder man auf einen anderen Hersteller wechselt, bei der man den Filter einzeln tauschen kann. Schon interessant, dass BMW da so offensichtlich drauf hinweist. Naja im neuen gibt es ja kein Aysin mehr. Haben wohl mit ZF bessere Erfahrung gemacht.

    Mit vollem Mund und leerem Hirn, sollte man die Klappe halten

  • Das ist ja auch korrekt so. Einen Filterwechsel bekommt man nur, wenn man die Ölwanne neu kauft. Oder man auf einen anderen Hersteller wechselt, bei der man den Filter einzeln tauschen kann. Schon interessant, dass BMW da so offensichtlich drauf hinweist. Naja im neuen gibt es ja kein Aysin mehr. Haben wohl mit ZF bessere Erfahrung gemacht.

  • Der Filter ist in Getriebe verbaut!!


    ZF baut 9 Gang Automatik für Vorderradantrieb.


    BMW Getriebe 8 Gang Automatik für Vorderradantrieb ist ein AISIN WARNER

    BMW Code: GA8F22AW


    Habe ein Youtube Video in russischer Sprache gesehen wo das Getriebe

    zerlegt wird und der Filter war in Getriebe verbaut (bemängelt wurde,

    dass der Filter klein ist).

    Zu Ölwanne: die Ölwanne ist leer, und kostet bei BMW über 100 Euro ohne

    Dichtung und ohne schrauben!

    SG.

  • Wenn man eine Dose frisches ATF Öl nimmt und auf Rückseite liest, da steht drauf maximal 5 Jahre lagern. Und im getriebe soll es länger halten? Eher nicht. Oder?

  • Im automatikgetriebe gibt es sehr wohl eine ölpumpe. Die schaltvorgänge werden über öldruck gesteuert. Und Öl im getriebe kann auch sehr heiß werden dafür gibt es Wärmetauscher oder Kühler für getriebe.

  • Soviel weiß ich inzwischen. Den Filter kann man schon wechseln. Dieser ist jedoch Fest in der Ölwanne verbaut. Ist eine Plastikabdeckung und da ist der Filter direkt drin.

    Bei ZF getriebe ist es so. Im 2er AT wird Aisin getriebe verbaut. Um Filter zu wechseln muss man getriebe zerlegen