Reichweite nach Ladevorgang

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HansDampf1969 schrieb:

      In welcher Umgebung fährst Du denn üblicherweise?
      Flachland, Mittelgebirge usw..
      wie schaut Deine Ausstattung aus, Schiebedach, 17" oder 18" Reifen, Runflat Reifen oder normale??
      Bergische Land
      17 " ohne Runflat kein Schiebedach
      Natürlich ohne Radio, Klima, Lüftung, im Winter wir das anders...
      Habe das Auto erstmal 2 Wochen, will eben wissen was es maximal packt...
      Bis jetzt habe ich real 56,1 km geschafft dann ging der Benziner an.
      Vollgeladen laut Anzeige 56 km Reichweite , den Hügel runtergefahren , Anzeige 58 km... :):)
      Na ja eben vorrausschauendes fahren , wenn keiner hinter mir hetzt... das klappt nicht immer .
      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von reini ()

    • Wir schaffen mit unserem mit Klima bei 21 Grad und Radio (wieso sollte auf Alles verzichtet werden) bis zu 53 KM (Allerdings bislang nur 1* getestet), bei Einschalten der Klimaanlagen sinkt die Reichweite gleich um 6 Kilometer. Norddeutsche Tiefebene mit vorausschauendem
      Fahren bei - zu Testzwecke- Comfort und Eco Pro Einstellungen.

      Der Verbrauch mit vlt 20 % Ladeverlusten liegt bei ca 22 KW pro 100 KM. Während des Fahrens erhöht sich die Reichweite. Bei Übernahme in München (nicht ganz voll) wurden 43 KM angezeigt, geschafft wurden auf der Autobahn 46 KM.

      Mal schauen, wie es sich weiter entwickelt.

    • BMW_225xe schrieb:

      Bei Übernahme in München (nicht ganz voll) wurden 43 KM angezeigt, geschafft wurden auf der Autobahn 46 KM.
      Autobahn und höhere Geschwindigkeit kostet Reichweite...

      BMW_225xe schrieb:

      Norddeutsche Tiefebene mit vorausschauendem
      Fahren bei - zu Testzwecke- Comfort und Eco Pro Einstellungen.
      das sind doch Top Bedingungen :) keine Berge immer schön gerade..
      Du hast aber noch den 7,7 kW oder den neuen Akku?

      BMW_225xe schrieb:

      bei Einschalten der Klimaanlagen sinkt die Reichweite gleich um 6 Kilometer.
      Je größer die Reichweite umso mehr vermidert sich durch die Reichweite durch die Heizung/Klimaanlage

      Habe die letzten beiden Tage die Standklima nach dem Befüllen mit Kältemittel in der Werkstatt getestet und nach 15 Minuten Standkühlen, komme ich auf einen Energieverbrauch von ca. 0,3 kWh
      Beim Heizen in Winter schaut der Verbrauch und die Energieblianz natürlich ganz anders aus..

      reini schrieb:

      Bis jetzt habe ich real 56,1 km geschafft dann ging der Benziner an.
      Ich denke beim neuen 10 kW Akku springt der Benziner bei etwa 4% Akku an.
      Ihr könnt beim 10 kW Akku einmal darauf achten wann der Verbrenner einsetzt...

      Bei meinem 7,7 kW Akku schaltet der Verbrenner zwischen 5 und 7% im maxedrive Modus ein...
    • So, heute habe ich mal mit meinem Vater die maximale Reichweite auf der Landstraße getestet, Randbedingungen:

      1. Voller Akku
      2. Maximal Tempo 85 Km/ h auf der Landstraße
      3. Permanent mit Klimaanlage auf 22 Grad Celsius
      4. Comfort-Einstellung

      Beim Losfahren : Anzeige 54 Km ohne Klimaanlage, nur 45 mit Klimaanlage. Relative wenig Rekuperationsmöglichkeiten, trotzdem stieg die
      Gesamtreichweite mit Klima sukzessive weiter an, bei 57,4 KM war Schluß. Auf den restlichen ca 20 KM bis zum Ziel fuhr der BMW 225 xe dann noch insgesamt ca.4,5 Kilometer auf Akku (4-5 Mal a ca. 1 Km), vor allem bei Geschwindigkeiten in Ortschaften von ca 55 Km/h

      Beim jetzigen Neuladen stieg die Anzeige auf 63 Km an.Man kann also davon ausgehen, daß ohne Klimaanlage 67 KM möglich sind.

    • BMW_225xe schrieb:

      Randbedingungen:

      1. Voller Akku
      2. Maximal Tempo 85 Km/ h auf der Landstraße
      3. Permanent mit Klimaanlage auf 22 Grad Celsius
      4. Comfort-Einstellung
      auf Ebenen Gelände oder Bergauf und Bergab?
      Würde das noch erwähnen, hat mächtigen Einfluss auf die Reichweite 8o

      BMW_225xe schrieb:

      Relative wenig Rekuperationsmöglichkeiten
      Ihr seid somit wohl kaum Steigungen gefahren...
    • fast nur Ebene, an zwei Stellen etwas Bergauf- und Bergab. Zweimal wegen Überholmanöver stärker aufs Gaspedal getreten, ohne daß der
      Verbrennungsmotor anging. Bei roten Ampeln rechtzeitig vom Gaspedal gegangen, um die Rekuperation zu nutzen. War aber eher selten.
      Auto hat kein runflat, kein Schiebedach. Insgesamt eher vernünftige Ausstattung ohne breitere Reifen etc.

      Im übrigen kein Quietschen, Knarren oder sonstige "Fremd"geräusche. Auto wirkt "fest" wie eine Burg.Spaltmaße geben auch keinen Grund zur Beanstandung.

      Wir hatte uns auch für die B-Klasse von Mercedes interessiert, die bei motortalk vielfältigen Probleme, auch verarbeitungstechnischer Natur,
      sind aber Abschreckung pur und zeigen m.E., daß ein bereits facegeliftetes Auto immer die bessere Wahl ist, zumal im Juni erhebliche Preisnachlässe beim BMW 225xe gegeben worden sind. Heute ist der Wagen ca EUR 3000 teurer.

    • Hallo,

      danke für die vielen Randbedingungen die angegeben werden. Das hilft.
      Bei dem Thema "Mit Klimaautomatik" wäre es hilfreich die Außentemperatur anzugeben.
      Denn es ist ein Unterschied für die nötige Leistung der Klima, ob draussen 25 oder 32 Grad sind.

      Viele Grüße

      Gerhard

      Eine Kurve ist erst dann eine Kurve, wenn ich nicht so schnell fahren kann wie ich darf! ;)

    • Die Außentemperatur war ca 29 bis 30 Grad. Bei Ankunft war Restreichweite 1 Km, da durch Rekuperation im Comfortmodus bei niedrigeren Geschwindigkeiten immer wieder - mit Unterbrechungen- so 1 KM elektrisch gefahren werden konnten.
      Die Messung mittels Stromzähler ergab für die praktisch leere Batterie bei geringster Ladestärke (1360 Watt lt Anzeige) 11,36
      KW. Wenn von 20 % Ladeverlusten auszugehen ist, verbleiben 9,4 KW netto als Batteriekapazität.
      Wenn zu den 57,4 KM so ca 4 KM als durch Rekuperation erzeugte zusätzliche Stromkapazität hinzugerechnet werden, ergeben sich also
      61,4 KM bei 11,36 kW, Also 18,5 kW pro 100 KM incl. Ladeverlusten bei permanent laufender Klimaanlage.

      Ich denke, daß liegt insgesamt innerhalb der Erwartung.

    • Heute - ohne Klimaanlage- und Lüftung auf unterster Stufe 67,5 KM bis der Verbrenner anging. Landstraßenfahrt bis 85 KM/h und natürlich Durchfahrt durch Dörfer mit Abbremsen/ Wiederanfahren an Ampeln. Comfortmodus mit vorausschauendem Fahren.
      Also kostet die Klimaanlage bei vollem Akku so ca 10 KM an Reichweite.
      Beim Losfahren zeigte die Batterie 58 Km an

    • BMW_225xe schrieb:

      Also kostet die Klimaanlage bei vollem Akku so ca 10 KM an Reichweite.
      Da ich ja Probleme mit der Klimaanlage hatte, habe ich diese Woche Mittwoch noch einen Test gefahren.
      Ich habe die Klima im Stand auf MAX eingestellt und ca. 20 Minuten laufen lassen (leider habe ich die Zeit nicht genau gestopt) der Verbrauch in der Zeit betrug ca. 0,6 kW was 1,8 kWh entspricht.
      Bei Versuchen mit der deutlich gedrosselten Vorklimatisierung )z.B. Aktivierung via App) komme ich auf etwa 0,3 kW in 15 Minuten was 1,2 kWh entspricht.
      Wenn ich nun von Fahrten in der Ebene bei nicht kalten Temperaturen ausgehe verbraucht der 225xe 15 kWh/100Km oder 0,15 kWh/Km.
      Wenn man nun aus den beiden Klimaverbräuchen zugrunde legt würde die Klimaanlage im Mittel grob ca. 1,5 kWh verbrauchen.
      In Kilometer umgerechnet wären das dann (1,5 kWh) / (0,15 kWh/Km) = 10 Km
      Also wie @BMW_225xe schreibt ergeben sich mit dem Klimabetrieb 10 Km Reichweitenreduzierung.
      Natürlich kommt es auf die Einstellung der Klimaanlage, die Außentemperaturen und Streckenprofil an wieviel Reichweite genau verloren geht.

      Meine Temperatur an den Lüftunsschlitzen in der Mitte war frostige 4° Celsius....
    • ach Manno,
      die letzten ca 3 Wochen zeigt die Anzeige 32 km an, das waren ohne KLIMA gerade mal 25 echte km. ( Mit KLIMA wären das ja unter 20 km )
      bin zwei mal länger gefahren so das der Motor anging, danach beim laden sogar nur 30 km angezeigt.
      ich finde das wenig, der SERVICE von BMW erzählt das wäre alles normal,
      bin eher ein defensiver Fahrer, kein Schnellfahrer, und flaches Land.
      jetzt habe ich auch noch ab und zu das der Wagen aufhört zu laden obwohl der letzte Balken noch gar nicht voll angezeigt war.
      na ja, nur geleast, in 2 Jahren gibt es was anderes, mal sehen was der MARKT dann so anbietet. im ganzen ist mir das elektrische als Reichweite doch zu wenig.

    • Moin,
      ist das letztjährige Sommer Facelift, im September 18 bekommen mit 42 km vom BMW Hof gefahren.
      immer in einem Jahr zwischen min 30 und max 36 km Reichweite, ca 4 mal 38 bis 41 km tatsächlich gehabt, warum auch immer.
      ich lade meistens mit Restlauf 3 bis 10 km für den nächsten Tag, seltener leer gefahren,
      32 kw Walbe eco zum laden, nach rund 3 Sunden ist der Wagen voll geladen, meistens ziehe ich danach den Stecker aus den Wagen.
      90 % der Tagesfahrten sind zwischen min 6 km bis 20 km max, selten längere Strecken wo der Motor gebraucht wird ( 3 bis 4 mal so ca 500 km strecke bzw mehrmals 50 km ) mal wird er auch 2 Tage nicht genutzt.
      ca 2500 km Benzin 5500 km elektrisch in einem Jahr.
      ps. fast ohne KLIMA , im Winter schon mal Heizung an, wie gesagt am Samstag war der Wagen im comfort modus nach allerhöchstens ( Anzeige 30 km ) 25 echten km ohne KLIMA leer und der Motor schaltete sich ein,
      na ja, vielleicht ist das bei meiner Geschichte doch so normal,