Realverbrauch Bmw Active Tourer 225xe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Realverbrauch Bmw Active Tourer 225xe

      Hallo zusammen,
      erstens, bitte ich um entschuldigung für mein Deutsch, ich komme aus Lettland.
      und zveitens, heute ist exakt ein Monat das ich schon mein XE habe und von Anfang an wurde Verbrauch sorgfältig gemessen.
      In einem Monat wurde 556 Km gefahren, kurze Strecken, durchschnittlich ca. 19 km/Tag, fast immer Max-e-Drive und ecoPro. Der Verbrauch hat mich erschrocken, 257 Kw... ;( das macht 46Kw/100 Km - 13,34€, 8,29 Kw/Tag - 2,40€/Tag, 74,40€ Monat. (Ach ja... drei Mal vorklimatisiert.)
      Plus dazu ist auch ab und zu Benziner angeschprungen und hat 14 l Super verbraucht ca. 2,5 l/100Km.
      Insgesamt habe ich in diesen Monat 94,41€ für 556 Km Fahrt ausgegeben und wenn ich Verbrauch auf Super umrechne, macht bei mir fast 12l/100Km.
      Mein Fahrstil kann ich nicht besonders sparsam bezeichen, Klimaautomatik ist immer an und ist auf 22°C eingestellt. Gemessen wird mit einem einfachen Stromkostenmessgerät, der zwischen Ladekabel und Steckdose steckt.
      Verbrauchswerte in dem Bordcomputer wurden leider 2 mal resetet, da kann ich nicht vergleichen.
      Nächsten Monat versuche ich vorwiegend mit Benziner zu fahren (Steptronik), mal schauen was dann der Verbrauch zeigt, aber auf jeden Fall am 28.02. komm von mir ein neues Bericht raus.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gutta ()

    • Hallo,
      das wird wohl so hin kommen.
      Ich habe mich zu den Verbrauchswerten schon bei einem anderen Thema geäußert. Wo man einen Verbrauch von 2,5 ... plus hatte.
      Mein Verbrauch an Stromkosten lag bei knapp 60 Euro. Auch nur vom heimischen Aufladen.
      Um nun einen genauen Wert nun zu ermitteln werde ich den kommenden Monat meine gefahrenen Kilometer genau ermitteln.
      Gruß

    • mmmmhhhh . meinen Verbrauch findest du links bei Spritmonitor .
      Dein Fahrstil und nur Kurzstrecken. Da würdest mit einem vergleichbaren Benziner (225i ) sicherlich mehr wie 12liter verbrauchen.

      Trabant P 601 S (seit 2004-EZ 1982) ,
      VW Caddy (EZ 2/2009),
      BMW i3 (EZ 3/2014) ,
      BMW 225XE (EZ 6/2016)
      BMW 114i (EZ 12/2014)
      2mal MINI One First (EZ 1/2016 und 1/2017) ,
      Mazda MX-5 ND (EZ 25.4.2017)

    • Ich fahre den 225xe seit dem 21.12. 2016 ausschließlich elektrisch. Ich habe heute am 3.2.2017 an meinem Wattmeter in der Garage 88KWh abgelesen für 243km. Geladen wird der BMW über Steckdose mit 9A. Ich bin nur kurze Strecken zwischen 4km und 24km gefahren, Tempo maximal 80km/h, Heizung 20 Grad, teils Lenkrad & Sitzheizung und Radio. Bei meinem Fahrprofil ergibt sich somit ein Winterstromverbrauch von 36kWh/100km.

    • Zum Thema Verbrauch wäre noch zu überlegen einen passenden Tarif zu finden.

      jetzt zahle ich 29 Cent pro KWh . Bei einem Jahresverbrauch von 2600 KWh.

      Nun kommen ich so nicht hin.

      Ab März habe ich meinen Verbrauch auf 5500 KWh erhöht.
      Das bedeutet das meine KWh günstiger wird. Dann 23 Cent.
      Dann fahre ich preiswerter.

    • Hallo,
      wie versprochen, hier ist meine neue Verbrauchsbericht für ein Monat.
      In dieser Zeit wurde mit dem Fahrzeug 1141 km gefahren (Stadt, Autobahn), nur im "Save Battery" Modus.
      Verbraucht hat mein xe 104,9, das macht 9,19 l/100 km.
      Wegen warnhinweise über niedrige Batterieladung, musste ich 2 mal aufladen, insgesamt 25kw und das macht 2,19 kw/100km.
      Im März fahre ich nur AUTO eDrive Modus, natürlich mit folgenden Bericht.
      Grüß

    • Ich glaube schon, dass der Save Battery Modus nicht sehr effizient ist, weil das Laden über den Benzinmotor zu einem hohen Verbrauch führt.
      Im Auto eDrive habe ich bei der Überführungsfahrt über die Autobahn nach dem ersten Tanken bei leerem Akku 7,3l auf 100 km verbraucht (real gemäß Tankquittung). Heute war auch bei leeren Akku der Verbrauch gemäß Bordcomputer bei 7,3l.

      Ich könnte mir vorstellen, dass er im Auto eDrive wesentlich weniger verbraucht.