XE Probefahrt, erste Eindrücke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • XE Probefahrt, erste Eindrücke

      Habe letzte Woche den 330e und gestern den 225xe Probe gefahren.

      Plug-In Hybrid ist momentan die einzige Lösung wirtschaftlich an eine Standheizung zu kommen.
      Unser Händler will sonst für einen Benziner 3800€ inkl Einbau.

      Verblüffend: BMW hat kaum Mehrkosten von 3Zylinder 136ps im Vergleich zum potenten 4Zylinder 225i.
      Die E-Technik kostet einiges, und doch sind die Plug-In nicht teurer bzw wogar günstiger wegen der besseren Ausstattung wie Navi, Allrad, Automatik...

      Meine Eindrücke beim fahren waren durchaus Positiv, die Software versucht es dem Fahrer so gut es geht "recht zu machen".
      Um das Auto etwas auszubremsen muss man schon den MAX E Mode anschalten. Ansonsten geht der Benziner ständig an und aus.
      Dann, je nach Strecke schaltet man den ECO Pro mode (BAB) oder Comfort (Stadt) ein, um zB die Rekuperation zu beeinflussen.

      Erstaunlich war, im Kalten zustand dea Benzinmotors und MAX E Mode beim Vollgas (bewusst KEIN kickdown), dass der Benziner sofort eingesprungen ist und bis zum roten Bereich gedreht hat. Das ist natürlich keine Absicht gewesen, hat uns auch etwas erschrocken! Materialschonend war das jedenfalls nicht!

      Leider hatte ich die beiden Fahrzeuge nicht über das WE, ich konnte als keine Langstrecke testen.

      Interessant war, der 225xe zeigt keine Öltemperatur - Nur die Kühlflüssigkeit vom Motor ?! Oder was ist das für eine Anzeige im BC?
      Der 330e hat eine fest installierte Öltemperatur, was sinnvoll ist!

      Mein aktuelles Fahrzeug: E90 LCI, Manuell, 320d, 184ps, Vollausstattung inkl SH. Braucht trotz hohem Gewicht gerade mal 3,5 - 4,8 auf Langstrecke, je nach Witterung, Reifengroesse und Geschwindigkeit. Teilweise also unter NEFZ Angabe...
      Im Kurzstrecken Betrieb im Winter gönnt er sich seine 7 Liter. Das ist in anbetracht der Leistung fair.

      Ich vermute den Plu-In Hybrid kann man unterm strich deutlich sparsamer Fahren, selbst wenm die Langstrecke bei 5 Liter Benzin liegt, es ist noch immer ein 224ps VAN!
      Bei Kurzstrecke, im Winter, würde ich IMMER die Vorkonditionierung aktivieren um die Batterie zu schonen. Zwischen den Zellen verläuft angeblich Klimaflüssigkeit und Heizt oder Kühlt den Akku.
      Wie schafft man es denn, dass der Benziner AN bleibt, wenn die batterie langsam zur neige geht ? Muss man in den SAFE modus, wo aber 20ps motorleistung abgezwackt werden um die batterie zu laden, obwohl ich das gar nicht will?

      Und weiss jemand wie das beim 225xe mit der Öltempertur ist?
      Welchen Modus benutzt ihr im Urlaub, wo man nicht Laden kann? ich wurde SAFE verwenden um immer die Standheizung verwenden zu können.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Christian-225xe ()

    • Du kannst den Wählhebel nach links kippen, dann geht der XE in den Sport Modus, bleibt aber zusätzlich immer an (also kein Start Stop) und lädt auch noch (für die Standheizung).

      225XE in Mediteranblau/Sattelbraun.


      :( Bei Rechtschreibfehlern, komischen unpassenden Wörtern und chaotischer Groß- und Kleinschreibung bitte die Google Rechtschreibkorrektur fragen. :(

    • Der Elektromotor und der Akku sind soweit Wartungsfrei und er Rest wie gewohnt nach Anzeige.
      Gewährleistung sind 24 Monate, es sei den du hast verlängert.
      Der Akku hat glaube ich eine Garantie von 6 Jahren, ist hier schon mal erwäht worden, bin mir aber jetzt nicht sicher.

    • hoerb schrieb:

      Der Elektromotor und der Akku sind soweit Wartungsfrei und er Rest wie gewohnt nach Anzeige.
      Gewährleistung sind 24 Monate, es sei den du hast verlängert.
      Der Akku hat glaube ich eine Garantie von 6 Jahren, ist hier schon mal erwäht worden, bin mir aber jetzt nicht sicher.
      Danke für die Antwort aber ein Fehler ist dir passiert,
      seit November hat BMW 36 Monate Gewährleistung.
    • Active schrieb:

      36 Monate bei 45.000 Km jährlich oder über die gesamte Laufzeit?

      Ich frage deshalb, weil bei Leasing immer Jahreskilometerleistung kalkuliert wird.

      Also 36 Monate bei 15.000 Km oder wirklich 36 Monate bei 45.000 Km Jahresleistung?
      Hi Active,
      Jährlich 15.000 km
      Tolaranz 2.500km über die komplette laufzeit
      =47.500km in 36 Monaten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Christian-225xe ()