Bremsen schon bei 36tkm fällig?!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,
      habe seit 2,5 Jahren einen AktiveTourer, derzeit 66.000 km > voriges Jahr im Frühjahr bei knapp 40.000 km Bremsbelege vorne gar, Bremsscheibe eingefahren ! Lt. Werkstatt eventuell meine Fahrweise oder das ich viel mit dem Tempomat fahre !
      Habe mich im Internet schlau gemacht > BMW hatte 2013 Probleme mit den Bremsen wenn es regnet.
      Hat das Problem mit dem "Trockenbremsassistent" geregelt > auf Kosten der Kunden.
      Jetzt bremst der Wagen bei Regen immer zwischendurch um die Bremsen trocken zu halten. Bei mir war dies leider zu stark eingestellt > darum der frühe Verbrauch. Hier bei BMW eine Kulanz zu erreichen war aussichtslos.
      Im Herbst 2017 habe ich die Bremsen hinten (inkl. Bremsscheibe) ebenfalls tauschen müssen. Auf die Kosten bin ich wieder sitzen geblieben.
      Sicher fahr ich zügig und brems auch deswegen ein bisschen mehr, habe aber bei meinen früheren Autos (fahre seit 40 Jahren) bei den Bremsen keinen erhöhten Verschleiß gehabt.
      Grüße Günter

      ""
    • Loescher Guenter schrieb:

      ...
      Habe mich im Internet schlau gemacht > BMW hatte 2013 Probleme mit den Bremsen wenn es regnet.
      Hat das Problem mit dem "Trockenbremsassistent" geregelt > auf Kosten der Kunden.
      Jetzt bremst der Wagen bei Regen immer zwischendurch um die Bremsen trocken zu halten. Bei mir war dies leider zu stark eingestellt > darum der frühe Verbrauch. Hier bei BMW eine Kulanz zu erreichen war aussichtslos.
      ...
      Nach Aussage von 2 Werkstätten ist diese Trockenbremsen bei Nässe bei den 2-er Active und Grantourern nicht eingestellt, bzw im Bremskonzept dieser Baureihe enthalten.

      Gruß, Stefan

      (nicht mehr lange mit GT 220 xd)

    • Hallo zusammen,

      wie teuer ist eine Reperatur bei AT F 45 der Bremsanlage vorne & hinten?

      Viele mussten diese schon überholen lassen.

      Bei meinen X3 der 70.000 km gelaufen hatte war noch alles top gewesen.

      Vorne

      Bremsklötze

      Scheiben
      --------------------------
      Hinten

      Bremsklötze

      Scheiben
      ----------------------------
      Rep. bei BWM Händler .

      Das würde mich mal interessieren.

      Gruß

      Schönen Tag

      Peter

      Gruß Peter

      Dies ist mein elfter BMW seit 1976.
      Mein erster war der 1502 in orange.

    • Neu

      Mein 218dA AT hatte erst vor kurzem seinen 1. Kundendienst bei 26000km und da wurden die Bremsbeläge gemessen, vorne noch 8mm (neu 16mm), das heißt die Hälfte ist weg und bei 3,7mm meldet sich die Bremsverschleißanzeige. Wenn ich das nun hochrechne, komme ich auf ca. 40tkm. Ich werde sehen.

      BMW 218dA Active Tourer
      Hier mein Spritverbrauch:
      spritmonitor.de/de/detailansicht/786236.html
      Facebook Gruppe: 2er AT/GT & X1/X2:
      facebook.com/groups/134064803764228/
    • Neu

      Der Maschinist schrieb:

      Mess mal innen, da sind es definitiv weniger und innen liegt auch der Belagfühler an aber ich merke dass die meisten noch eine alte I-Stufe haben weil die Bremsenrestlaufanzeige wegfällt und nur noch per Belagfühler die Meldung dann zum Wechsel kommt
      Meiner ist von 10/16 und ich hab keine Restkilometeranzeige.
      Die Beläge schau ich mir beim Reifenwechsel an, konnte aber keinen optischen Unterschied feststellen.
      Ich hab mich aber schon mal wegen den Ersatzteilen schlau gemacht und es gibt wohl laut ETK nun Bremsbeläge mit 18mm, also 2mm mehr.
      Wenn es nötig wird, dann Bau ich die Bremsen selber ein, ist ja kein Hexenwerk.
      BMW 218dA Active Tourer
      Hier mein Spritverbrauch:
      spritmonitor.de/de/detailansicht/786236.html
      Facebook Gruppe: 2er AT/GT & X1/X2:
      facebook.com/groups/134064803764228/
    • Neu

      Marco3005 schrieb:

      Der Maschinist schrieb:

      Mess mal innen, da sind es definitiv weniger und innen liegt auch der Belagfühler an aber ich merke dass die meisten noch eine alte I-Stufe haben weil die Bremsenrestlaufanzeige wegfällt und nur noch per Belagfühler die Meldung dann zum Wechsel kommt
      Meiner ist von 10/16 und ich hab keine Restkilometeranzeige.Die Beläge schau ich mir beim Reifenwechsel an, konnte aber keinen optischen Unterschied feststellen.
      Ich hab mich aber schon mal wegen den Ersatzteilen schlau gemacht und es gibt wohl laut ETK nun Bremsbeläge mit 18mm, also 2mm mehr.
      Wenn es nötig wird, dann Bau ich die Bremsen selber ein, ist ja kein Hexenwerk.
      meiner ist von 4/15 und hat auch keine Restkilometeranzeige. Vor ein paar Wochen habe ich die Bremsbeläge an der HA selber gewechselt aktuell 74tkm. Was ich komisch findne, an der HA rechts, wo der Verschleißfühler verbaut ist war weniger Verschleiss als an der linke Seite, links 2mm und rechts 3-4mm. ich habe die Beläge von ATE verbaut. Kostenaufwand ca. 50€ für Beläge inkl. Verschleißfühler + 8€ für Spezialwerkzeug um die Bremskolben zurückzustellen + ca. 1,5 std. Arbeit. Bremsreiniger und Kupferpaste Lagerware )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von **Impuls** ()

    • Neu

      Unserer ist von 11/15 und hatte bei 46000km an der VA außen gemessen 4,5-5 mm und innen ca 2,5 , an der HA 3mm und Restlauf vorne 1200km die HA würde ja noch nie Berechnet- nach denn Softwareupdate ist die VA Berechnung nicht mehr vorhanden aber ich kenn von der Arbeit aus her das die Bremsen schnell verschleißen und innen immer stärker abgefahren sind.

      Techniker