--- Motorprobleme beim 218i !! ---

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aufgrund Urheberrecht kann ich leider keine Seiten Einscannen und hier reinstellen. Denke aber, dass das ganze bald auch auf deren Internetseite zu finden sein wird. Ansonsten empfehle ich auch gerne die App Readly (kostenpflichtig). Hier kann man digital alles mögliche lesen, unter anderem die Autozeitung.

      ""
    • So, nachdem ich unser Auto gestern hätte holen sollen, rief BMW an und meinte das dass Auto zwar fertig sei, aber die Flüssigdichtung noch trocken müsste. Die Lagerschalen wurden getauscht, auch wenn bei unserem Auto (50000KM) keine Spuren zu finden waren, alles okay und ohne Grund zur Beanstandung. Hole das Auto heute ab. Falls es dann vom Werkstattmeister noch Infos gibt, teile ich die natürlich mit.

    • Hallo,

      bei mobile gibt es ganze zwei! 218i mit 70000 Kilometern oder etwas mehr. Und das obwohl das Fahrzeug ja jetzt seid 3 Jahren auf dem Markt ist und auch viele Leasingrückläufer da sein müssten.
      Gibt es diesen Motor auch mit hohen Laufleistungen oder kennt jemand einen?

      Finde ich schon komisch, oder Zufall?

      Gruß

    • Kein vernünftig denkender Mensch kauft sich privat einen Benziner, wenn er damit im Jahr 40tsd KM fährt.
      Ich tippe mal, dass es sich um ein Flottenfahrzeug handelt, welches der Fahrer selbst günstig erstanden
      hat und jetzt mit ein wenig Gewinn weiterverkaufen möchte.
      Das muss nicht unbedingt was negatives sein.

      Da du diese Frage bestimmt nicht umsonst ausgerechnet hier gestellt hast: Ob die Motoren wirklich robust
      sind, wird man erst im alter ab ca 8 Jahren und dann mit über 150tsd KM sagen können.
      Aus dem Grund gebe ich auch nichts auf 100tsd KM Dauertests, die diverse Zeitschriften innerhalb von
      1-2 Jahren runter reißen.
      Der Alltag über mehrere Winter, mit mehr Kaltstarts und mit nicht nur Autobahnetappen durch ganz Europa,
      ist viel näher an der "wirklichen Wahrheit".

      Ein gutes Stück Zuverlässigkeit hat auch der Fahrer selbst in der Hand.
      -behutsames warm Fahren
      -regelmäßige Wartung/Pflege
      -lebensbejahende Fahrweise
      und die Chancen stehen gut, das Motor lange hält. ;)

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<
    • Hallo,
      ich habe bei meinem 116i, ebenfalls B38, auch Klappergeräusche beim Kaltstart, seit das Auto 22tsd km auf der Uhr hat...
      Allerdings nur ca. alle 20 Kaltstarts beim ersten Anfahren, ansonsten alles problemlos, mittlerweile 26tsd km

      BMW Werkstatt meint sagt Auto ist nicht von der Aktion Betroffen, auch der Kundendienst schließt die Aktion anhand von Fahrgestellnummer aus, ein Vorführen des Geräusches gelang mir bisher nicht ,da wie gesagt, nur ca. alle 20 Starts

      War das Problem bei Ihnen auch nur ab und an ,oder bei jedem Kaltstart?
      Es wurde darüber hinaus seit dem ersten Auftreten weder lauter noch öfter.

      ist es eventuell doch das besagte Lagerproblem?

    • Hallo,

      Kan Jemand bitte antworten auf die Frage von ' Propeller 1' hieroben ? Ich habe eben ein 216i [B38..] gekauft. In diesen Forum wird nur von '218i' geredet, aber den '216i' ist identisch [B38].

      Mein Auto is von Februar 2016, so gebaut irgendwo im 2015; genau 22.250km gelaufen. Ich habe auch einzige mahlen ein Klappergeräusch gehört. Dass passiert ofter beim auto stop/start.

      Es gibt dazu ein Hinweis für diesen Reparatur :

      newtis.info/tisv2/a/de/f20-118…shaft-bearings/1VnYvF2CkY

      BMW 216i active tourer sportline 2016 , 102PS 180nm 22.000km ----------" Rucksack"-- ^^
      Jaguar F-Type P300 coupe 2018 MY2019 , 300PS 400nm 7.500km----------" Schlumpf "- <3
      Landrover Discovery 3 HSE Luxury TdV6 2006 , 210PS 520nm 320.000km," alte Dame" :saint:

    • Hallo Dan

      Das Problem war bei meinem 1er softwareseitig...

      Nach einem Update war es weg, mittlerweile 55.000km und keine weiteren Probleme

      Irgendwas war mit der Nockenwelle oder so was nicht ganz gepasst hat wegen Software so genau hab ich das nicht verstanden aber egal

      Das Lagerproblem wurde im April 2015 behoben, alle Autos die neuer sind können demnach nicht davon betroffen sein, vor allem da BMW immer nur nach Bestellung produziert, also keine fehlerhaften Motoren mehr auf Lager sein konnten

    • Hallo Propeller1,

      vielen Dank für dein rasschen Antwort , aber mein Auto war vorher vorführ Wagen und ich habe keine Ahnung wann es genau Fabriziert worden ist.

      Gibt es eine verborgenes Antwort im VIN ?

      Das seht schlimm aus : instagram.com/p/BahxXCYAIpp/

      BMW 216i active tourer sportline 2016 , 102PS 180nm 22.000km ----------" Rucksack"-- ^^
      Jaguar F-Type P300 coupe 2018 MY2019 , 300PS 400nm 7.500km----------" Schlumpf "- <3
      Landrover Discovery 3 HSE Luxury TdV6 2006 , 210PS 520nm 320.000km," alte Dame" :saint:

    • Hallo,

      Ich habe selbst weiter recherchiert und ein FIN decoder gefunden [ lauft, nicht Officiell ]: decoder.bvzine.com/
      Deswege weiss Ich jetzt meiner is zuerst in januar 2016 gebaut worden..


      Problem lauft bis Baudatum april 2015 ... [ dankeschön an Mini Forum.. :D ], später war das bis an august 2015.

      Dazu : es handelt sich auch um 216i [ B38], manuell sechsganggetriebe..
      Bei dem Automat [ weil den Axialdruck anders verteilt wird ] tret es nur auf bei sehr hoher laufzeiten [ > 120.000km ].

      Den verschleiss sieht so aus : instagram.com/p/BahxXCYAIpp/


      krant_2_tekst.jpg

      BMW 216i active tourer sportline 2016 , 102PS 180nm 22.000km ----------" Rucksack"-- ^^
      Jaguar F-Type P300 coupe 2018 MY2019 , 300PS 400nm 7.500km----------" Schlumpf "- <3
      Landrover Discovery 3 HSE Luxury TdV6 2006 , 210PS 520nm 320.000km," alte Dame" :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dan ()

    • Ja genau, das Halbschalenlager hat in einigen Fällen die Belastung nicht standgehalten und es wurde die Produktion umgestellt auf ein Bundlager, die bereits Defekten Autos je nach Schweregrad nachgerüstet oder ein neuer Motor eingebaut

      Dein Auto müsste bereits den überarbeiteten Motor verbaut haben