19 Zoll Alufelgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 19 Zoll Alufelgen

      Hallo zusammen
      Befasse mich mit 19 Zoll Alufelgen für meinen BMW Gran Tourer M-Ausführung, hat schon jemand 19 Zoll Felgen drauf und wie fährt sich dies.

      Danke für eine Antwort.

      Basco

      ""
    • Das ist eine Frage des Komfortanspruchs. Für mich ist der AT mit Normalfahrwerk schon grenzwertig hart, das hätte BMW ruhig ein wenig weicher machen können, das ist auch möglich, ohne dass das Fahrzeug gleich nicken und wanken muss.

      Ein GT mit Sportfahrwerk und 19 Zöller wäre für mich absolut ausgeschlossen.

      Wer´s mag...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Active ()

    • seh ich auch so: die flanken werden flacher und viel härter. ist rein optisch vielleicht schön aber der komfortverlust....
      allein schon die 16" winterräder waren beim golf deutlich komfortabler als die 17" sommerräder. denke mal beim AT wirds auch so sein. bin mal gespannt. (premacy3)

    • Sogar der Unterschied zwischen meinen 205/60-16er (Winter) und den 205/55-17er (Sommer) ist zwar
      nicht groß, aber schon spürbar.
      Ich würde mal nach einem Händler in deiner Gegend stöbern, der einen GT mit 18 Zöllern zur Probefahrt da hat.
      Wenn du mit dem 45er Querschnitt klar kommst, dann auch mit den 19ern mit 40er Querschnitt.
      "Knackig" wird´s so, oder so... :D

      Möchtest du Räder aus dem Zubehör, oder die original 19" Turbinenstyling 487 mit 225/40-19 ?

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JvB ()

    • Hallo Basco,
      schick aussehen würden die 19" sicherlich!
      Die vorhergehenden Schreiber sagten ja dazu schon etwas.
      Was sie allerdings vernachlässigten ist die Tatsache eines nicht unerheblichen Mehrverbrauches und ein abrutschen in der Energieeffizienzklasse, siehe auch BMW-Prospekt letzte Seite.
      Ein weiteres KO-Kriterium (aus meiner Sicht) für die 19" ist die deutliche Mehrbelastung für die Lenkung, (Querlenker) Radaufhängung usw. Da werden unter Umständen die ersten Verschleissreparaturen am Fahrwerk nicht lange auf sich warten lassen.
      Den Felgenverkäufer brauchst aber zu diesem Thema nicht interviewen. :0012:
      Grüße
      Peter :0027:

    • Ich habe 19" mit 235/35/19er Reifen drauf. Er ist dadurch minimal straffer als mir den Serien 17er m Paket Felgen.
      Also nicht störend.
      Was den angeblichen höheren Spritverbrauch angeht ist das nur teilweise richtig.
      Du hast nur einen höheren Verbrauch wenn du billige Felgen verwendest.
      Diese sind meist sehr schwer. Markenfelgen wie z.b. Schmiederäder von BBS sind nur unwesentlich schwerer als die 17er Serien Felgen.
      Mehr Gewicht bedeutet auch mehr Verbrauch.
      Der Abrollumfang bleibt nahezu gleich mit der Serienbereifung.
      Muss auch,sonst würdest du keinen TÜV bekommen bzw. sie nicht eingetragen bekommen.

      Also mir gefällts und was den Fahrkomfort angeht ist es auch nicht schlimmer als Original.
      Übrigens.
      Wenn ich eine Schiffsschaukel haben wollte , hätte ich einen Mercedes gekauft und nicht einen Bmw. Freude am fahren

      Dateien
      • image.jpeg

        (547,6 kB, 91 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Xdreamcar schrieb:

      Ich habe 19" mit 235/35/19er Reifen drauf. Er ist dadurch minimal straffer als mir den Serien 17er m Paket Felgen.
      Also nicht störend.
      Was den angeblichen höheren Spritverbrauch angeht ist das nur teilweise richtig.
      Du hast nur einen höheren Verbrauch wenn du billige Felgen verwendest.
      Diese sind meist sehr schwer. Markenfelgen wie z.b. Schmiederäder von BBS sind nur unwesentlich schwerer als die 17er Serien Felgen.
      Mehr Gewicht bedeutet auch mehr Verbrauch.
      Der Abrollumfang bleibt nahezu gleich mit der Serienbereifung.
      Muss auch,sonst würdest du keinen TÜV bekommen bzw. sie nicht eingetragen bekommen.

      Also mir gefällts und was den Fahrkomfort angeht ist es auch nicht schlimmer als Original.
      Übrigens.
      Wenn ich eine Schiffsschaukel haben wollte , hätte ich einen Mercedes gekauft und nicht einen Bmw. Freude am fahren
      Hallo,
      ich weiß,
      die Superbreitreifenfahrer hören das nicht gerne
      aber in diesem Fall glaube ich eher das was BMW aufgrund seiner Erfahrungen und Testwerte schreibt!
      Hast Du denn zu dem Thema schon die aktuelle Preisliste des AT bemüht.
      Siehe Seite 56 und 57. Dort wird der Mehrverbrauch kund getan!
      Übrigens nicht mit irgendwelchen Billigfelgen, nein das sind Originalfelgen von BMW.
      Gehören BMW-Felgen auch zu den Billigheimern?

      Selbstverständlich gefallen mir breite Reifen auch aber zweckmässig und zeitgemäss sind sie wg. der genannten, Punkte nicht mehr!
      Den komischen Vergleich mit der Schiffschaukel und Mercedes verstehe ich nicht?
      Hat das etwas mit der Bereifung zu tun?
      Grüße
      Peter
    • Also ich habe 19 zöller und kann also von Erfahrung sprechen.
      Und ich wollte dem 2er Kollegen nur weiterhelfen.
      Wenn aber irgendwelche Texte mehrere wert als Erfahrungswerte sind dann nehmt das alles wörtlich !
      Hautsache es besser wissen ohne selber 19 er zu fahren!

      Ich kann nur sagen, dass ich mit den 17er genau so viel Sprit brauche wie mit den 19ern.
      Und das kann ich nach 11000 Kilometern sicher sagen!!!!

    • Xdreamcar schrieb:

      Also ich habe 19 zöller und kann also von Erfahrung sprechen.
      Und ich wollte dem 2er Kollegen nur weiterhelfen.
      Wenn aber irgendwelche Texte mehrere wert als Erfahrungswerte sind dann nehmt das alles wörtlich !
      Hautsache es besser wissen ohne selber 19 er zu fahren!

      Ich kann nur sagen, dass ich mit den 17er genau so viel Sprit brauche wie mit den 19ern.
      Und das kann ich nach 11000 Kilometern sicher sagen!!!!
      dann sind Deine 17er Bescheiden (Billigheimer) 8o würde ich sagen wenn ich nach Deinem Credo urteile.

      Aber nochmal Du hast glaube ich nicht verstanden oder möchtest es nicht verstehen:

      BMW hat doch nichts davon 18er oder 19er Felgen im Test schlecht aussehen zu lassen!
      Sie sind vom Gesetzgeber her verpflichtet die im TEST ERREICHTEN schlechteren Effizienzklasseneinstufungen in ihren Verkaufsprospekten mitzuteilen!
      Da führt kein Weg dran vorbei und da brauchen wir uns auch wirklich nichts vorzumachen.
      Du willst doch hiermit nicht allen Ernstes behaupten, dass deine Erfahrungen (Minderverbrauch oder zumindest gleicher Verbrauch) als zuverlässiger und realitätsnäher zu betrachten sind als die Werte von BMW.
      sorry da leben wir Beide wohl in Parallelwelten.

      Übrigens,
      weiterhelfen wollte ich dem 2er Kollegen auch,
      allerdings mit exakten Messdaten von BMW die er sogar auch nachlesen kann!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caligula1 ()

    • Oh je oh je

      Hast du 19er oder ich?
      Ob nun Bmw auf Nummer sicher gehen muss und dies in seinen Prospekten so schreibt will ich nicht bestreiten , aber ich kann aus Erfahrung sprechen.
      Mein Beruf ist es auch. Bin Bmw Arbeiter und das nicht am Fließband.
      Egal.

      Aber du weist es ja besser. Hast es ja gelesen !!

    • dann teile doch deinem Arbeitgeber mit
      das Du festgestellt hast,
      daß in seinem Verkaufsprospekt Testwerte über Originalfelgen und Bereifungen angegeben sind die nicht der Wahrheit entsprechen.

      Wenn Du Recht haben solltest gäbe das sicherlich eine Belobigung und einschließlich Bonuspunkte zur Jahressonderzahlung
      oder aber auch nicht.

    • letztendlich ist es mir aber egal und geht mir irgendwo vorbei,
      was jemand kauft und meint sich anschrauben zu müssen.
      -ich habe keine 19er
      -ich möchte keine 19er
      -ich brauche keine 19er
      muss jeder mit sich selbst ausmachen! :0007:

      Grüße
      Peter :0027:

    • Caligula1 schrieb:

      dann teile doch deinem Arbeitgeber mit
      das Du festgestellt hast,
      daß in seinem Verkaufsprospekt Testwerte über Originalfelgen und Bereifungen angegeben sind die nicht der Wahrheit entsprechen.

      Wenn Du Recht haben solltest gäbe das sicherlich eine Belobigung und einschließlich Bonuspunkte zur Jahressonderzahlung
      oder aber auch nicht.
      oh je.

      Du verstehst wirklich überhaupt nix.
      Vielleicht ist mein IQ nicht so groß. Der endet bei mir leider bei 150. =O

      Egal.
      @ Basco: lass dich nicht beirren, wenn dir 19er gefallen und dir ein wenig Komfort Verlust nicht interessieret ,dann kauf dir welche. Kannst mir gerne mal schreiben , wenn du Hilfe brauchst. Mir, meiner ganzen Familie und meinen Freunden gefällt der AT besser so.

      :thumbsup:

      Wenn dich 19er nicht interessieren, dann lass es. Basco hat nach Erfahrungsberichten gefragt und ich habe geantwortet.
      Wenn das falsch war, dann sorry.

      Werde mich hüten nochmal in diesem Forum meine Erfahrungen Kunt zu tun.
    • Xdreamcar schrieb:

      Caligula1 schrieb:

      dann teile doch deinem Arbeitgeber mit
      das Du festgestellt hast,
      daß in seinem Verkaufsprospekt Testwerte über Originalfelgen und Bereifungen angegeben sind die nicht der Wahrheit entsprechen.

      Wenn Du Recht haben solltest gäbe das sicherlich eine Belobigung und einschließlich Bonuspunkte zur Jahressonderzahlung
      oder aber auch nicht.

      Werde mich hüten nochmal in diesem Forum meine Erfahrungen Kunt zu tun.
      das ist nun aber auch wieder nicht ok!
      Wir waren nur unterschiedlicher Ansicht, nicht mehr und nicht weniger.

      Lies mal in aller Ruhe und völlig unaufgeregt und objektiv von Anfang an durch!
      Vielleicht kommst Du dann zu einem anderen Ergebnis!

      Gruß
      Peter