Bremsen quitschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremsen quitschen

      Habe einen 225i, bei dem von Anfang an die Bremsen quitschen. Einmal war er bereits in der Werkstatt. Es ist etwas besser geworden, aber er quietscht immer noch, kurz bevor der Wagen zum stehen kommt. Ich habe das Gefühl, dass es mehr wird, wenn das Wetter trocken ist. Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht? Was hilft da gegen?

      ""
    • Tach und willkommen hier im Forum.
      Jetzt wäre es gut wenn du auch sagen kannst, was in der Werkstatt gemacht/versucht wurde.

      Eine andere Reibpaarung durch einen Zubehörbelag schließe ich hier mal aus.
      Das ist aber die häufigste Ursache.
      Seitenschlag und Verschmutzung auch, den das hätte sogar der Lehrling im ersten Jahr erkennen müssen.

      Das profanste wäre, das du die Bremse einfach zu wenig/vorsichtig nutzt. Ab und an braucht so
      eine Bremse schon mal anständig Temperatur. 2-3 schärfere Bremsungen aus hoher Geschwindigkeit,
      oder eine längere Bergabstrecke im Leerlauf können schon was bringen.

      Es gibt auch spezielle Pasten (Kupferpaste/Keramikpaste) die man auf die Rückseite der Beläge
      schmiert, um die Reibung zwischen Bremskolben und Belag zu minimieren. KLICK
      Wenn die Ursache auf der Belagseite zu suchen ist, kann es helfen, die Kanten der Beläge anzufasen.
      Also die Kante der Beläge etwas brechen, damit ein flacherer Winkel zwischen Belag Rand und Scheibe
      entsteht. Sollten die Beläge beim AT/GT auch im Belag eine Nut haben, muss man auch hier mit einer
      Dreiecksfeile etwas anfasen.

      Da ich dich nicht kenne noch ein gut gemeinter Tipp.
      Falls du selber ran willst, die Bremsen sind deine Lebensversicherung. Du solltest also genau
      wissen was du tust.

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JvB ()

    • Hallo, danke für deine Antwort. Vorab gesagt, bringe ich meinen BMW grundsätzlich auch in die BMW Werkstatt. Bei der letzten Überprüfung der Bremsen wurden die Kanten gerundet, wie mir der Monteur sagte. Ich habe gehört, dass dieses Problem durch alle BMW Typen vorhanden sein soll. Werde in der nächsten Woche einen neuen Termin ausmachen.
      Gruß Frank

    • Von früher kenne ich das noch denn mein Lehrberuf war mal Kfz. Mechaniker.


      Die Bremsbeläge waren"verglast",( da kann hier nicht sein ).

      Evt. geringe Unwucht in den Bremsscheiben. ??

      Heute wird einfach alles ausgetauscht über den Grund macht sich keiner Gedanken.

      Gruß Peter

      Dies ist mein elfter BMW seit 1976.
      Mein erster war der 1502 in orange.

    • Hallo GT/AT-leer
      Kann mir das gut vorstellen das heute einfach die Komponenten getauscht werden.
      Bin kein Spezialist, aber das hört sich leider plausibel an.
      Ursachenforschung kostet oft mehr.
      Gruss Tom

      BMW GT220dx M-Sport Glaciersilber Oktober 2015
      :evil: ...Rock or Bust... :thumbup: 24'000km und 6.1l ist doch nicht so übel!
      Greetz Tom