Empfehlung Winterreifen 218i AT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Empfehlung Winterreifen 218i AT

      Hallo zusammen,
      da ich leider die Winterreifen von meinem 3er nicht mehr nutzen kann müssen neue her.
      Nun kann ich beim 2er verschiedene Kombinationen fahren - aber welche sind gut?

      Welche nutzt Ihr? Gibt es eine Empfehlung?
      Was ist eventuell spritsparender / laufruhiger als andere Kombinationen?!

      Info am Rande - es soll eine Stahlfelge werden. Im Winter reicht mir das vollkommen aus :)
      Wie oben erläutert muss ich ohnehin neu kaufen da meine jetzigen nicht gehen.
      Sollte man aus Sicht der Angebot ein Komplettrad kaufen oder besser einzeln schauen?

      Vielen Dank an alle und noch eine schöne Woche

      Hendrik :)

      ""
    • Servus Hendrik,


      Ich hab auf meinen im Winter die BMW Felge 476 drauf mit der Dimension 205/60 R16. Für den Winter find ich die Dimension OK, wobei in schnelleren Kurven man schon einen krassen Unterschied zu meiner Sommerbereifung bemerkt (225/45 R18). Habe auch Winter wie Sommer ziemlich den gleichen Schnittverbrauch (~6,0l/100km).
      Mein Vater hat auf seinem AT im Winter wie Sommer die 205/55 R17 drauf (er hat im Winter Yokohama Advan Winter... drauf).

      Aktuell hab ich auf meinem (noch) Conti WinterContact TS830. Mal schauen was danach draufkommt bzw. vl wechsel ich auf die 17 Zöller... wird bei mir aber erst ~2022 spruchreif.

      Für mich persönlich sind die 16er die Untergrenze und auch werd ich mir nie mehr Runflats wo draufpacken (hart, laut und leicht höherer Verbrauch).

      Ich denke mit den 205/60R16 oder 205/55R17 wirst wahrscheinlich nicht viel falsch machen. Zu einem Reifenhersteller kann ich aktuell keinen Tipp abgeben, kommt auch immer drauf an, wo du häufig unterwegs bist, mehr Autobahn oder auch viel Gebirge, etc.. aber vl haben andere hier gute Tipps!

      Vl kommst du ja gebraucht an günstige LM-Felgen (oder einen Satz), va 16er findet man eh oft, auch von Händlern.

      BG
      Peter

      BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik) - 10/14
      Steyr T80 - 04/60

    • Kann dir auch nur empfehlen keine Runflat zu nehmen.

      Bin letzen Sommer die Serien 16 Zöller gefahren mit denen ich meinen GT gekauft habe. Für Winter habe ich 18 Zoll BMW Felgen mit Goodyear Ultragrip Performance gekauft. Die 16 Zöller würde ich dir nicht empfehlen. Der Wagen fährt sich damit einfach im Vergleich wesentlich schwammiger und liegt nicht so gut auf der Straße. Dieses Jahr werde ich mir 18 oder 19 Zöller für den Sommer zulegen.

      Allgemein solltest du mit dem Kauf noch bis Oktober oder November dieses Jahr warten. Bekommst dann frisch produzierte Reifen und nicht welche die schon ein halbes Jahr rumliegen.

      214d GT in Schwarz und 216d AT in Mineral Grau

    • Hatte den Conti TS 830 P als Runflat drauf und jetzt unmittelbar danach den ohne. Der Runflat ist doppelt so laut und gibt jede Unebenheit weiter.
      Wie der bei Schnee ist? Das ist inzwischen selbst in Bayern eine gute Frage.
      Was mir aufgefallen ist, dass 16 Zoll Räder im Vergleich zu 17 Zöllern eine wesentlich gößere Tachoabweichung haben. 16 Zoll ca. 6 km/h, 17 Zoll ca. 3 km/h

    • @PetrolheadX
      Der Unterschied zwischen 16 und 17er ist aber schon eher sehr gering.

      Vorhanden: 205/60R16 und
      Gewünscht: 205/55R17.

      Abrollumfangsberechnung Differenz: +0,8%
      Geschwindigkeitsabweichung: -0,7%

      Zeigt laut Berechnung bei 100km/h und den 16er: 100,8km/h
      und bei den 17er: 99,3km/h

      Wenn man jetzt rein nach dieser Berechnungsseite geht, erklärt das die 6 bzw. 3 km/h Unterschied von @BernhardG nicht.

      BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik) - 10/14
      Steyr T80 - 04/60

    • PetrolheadX schrieb:

      @PMW

      Woher hast Du die Daten der Reifen von von BernhrdG?
      Werksspezifikationen sind immer dicht innerhalb der Toleranz und haben kaum Unterschied.

      Daher schrieb ich ja auch je nach Reifengröße.
      Ich bin von der Werksbereifung ausgegangen, nachdem er schrieb 16 Zoll und 17 Zoll, was sich ja bestätigt hat. Viele fahren ja mit den beiden oben genannten Dimensionen rum... [nicht wissenschaftliche Annahme ;)]

      Mich hat es nur interessiert weil @BernhardG schrieb, dass er zwischen den beiden Dimensionen solche Abweichungen hat...

      BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik) - 10/14
      Steyr T80 - 04/60

    • PetrolheadX schrieb:

      @PMW

      Seltsam ist es schon, dass da 3km/h Differenz auftreten.
      So groß kann ich mir die Fertigungstoleranzen bei den Reifen nicht vorstellen, allerdings scheint es ja so zu sein.
      Schon ja.
      Vl liegts an was andrem. Wenn ich denke, bei meinem ersten Auto wich der Tacho je nach Geschwindigkeit bis zu fast 10 km/h ab... :D

      BMW 218d Active Tourer SportLine (8-Gang-Sportautomatik) - 10/14
      Steyr T80 - 04/60