Wummern vorne links

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wummern vorne links

      Hallo zusammen,

      vorweg, ich bin ganz neu hier und hätte mich eigentlich bei einem älteren Beitrag angehängt, aber das System meinte dann dass der Beitrag schon 1 Jahr alt ist... Mein Problem ist ähnlich, aber die Lösung dafür ist wohl nicht das Radlager, aber dazu unten mehr.


      Fahre einen 218d Active Tourer in der Sports Line Ausstattung aus dem Jahre 2014 (150PS). Habe ihn vor etwa 1 Monat bei einem BMW-Händler gebraucht gekauft mit rund 76000km.
      Nun war ich schon 2x in der Werkstatt, da von vorne links beim geradeaus fahren sowie in Linkskurven ein intervallsmäßiges wummern zu hören ist (zwischen ~70 und 110 km/h zu hören). Es hat jedoch keinen Einfluss auf das Fahrverhalten, einfach ein "schiaches" Geräusch, das man auch mit eingeschaltenem Radio hört (bei normaler Lautstärke ;)).

      Folgendes wurde von der Werkstatt schon gemacht:
      - Reifen durchgetauscht (sind Runflat, ohne vorgegebener Rotationsrichtung) keine Besserung
      - Reifen + Felgen von einem anderen Active Tourer montiert und getestet keine Besserung
      - Radlager vorne rechts getauscht laut Werkstatt war nichts mehr zu hören, bin dann allerdings rund 300km gefahren und es ist immer noch genau gleich

      Somit muss ich mir wieder einen Termin ausmachen, zum Glück hab ich ein tolles Autohaus bei mir, wo die Mitarbeiter sehr bemüht sind. Trotzdem würde ich interessieren, ob jemand schon so ein Problem gehabt hat und mir einen Tipp geben kann?

      Besten Dank im Voraus und schöne Grüße aus Salzburg

      ""
    • Ah ok. Naja, dann zumindest etwas was man auch ausschließen kann...

      Für meinen Geschmack war es relativ egal, ob Schalter oder Automatik, da ich beides gewohnt bin.
      Hatte vorher länger einen 2010er Octavia mit DSG, dann einen 2017er Astra ST Schalter (nach 7 Monaten wieder retour zum Händler...) und jetzt eben den 218d AT Sports Line mit Automatik.
      Dachte damit kann ich nix falsch machen, da mein Vater 2015 einen neu gekauft hat (220d xDrive Active Tourer Sports Line Automatik).

      Hoffe, dass das Problem bald behoben ist, da ich ansonsten mit dem Auto wirklich zufrieden, va die Verarbeitung ist schon ein anderes Niveau als etwa Skoda oder Opel (auch wenn die auch schon besser als früher sind).

    • PMW schrieb:

      - Radlager vorne rechts getauscht laut Werkstatt war nichts mehr zu hören, bin dann allerdings rund 300km gefahren und es ist immer noch genau gleich
      Ich weiss, die Frage klingt jetzt etwas einfältig, aber warum wurde bei Beanstandung "Geräusche vorne links" das Radlager vorne rechts gewechselt?
      Wurde analysiert, ob das gewechselte Radlager auch tatsächlich defekt war?
      Naheliegend wäre für mich der Austausch des Radlagers vorne links.

      Ändern sich Frequenz bzw. Lautstärke mit der Geschwindigkeit? Vermutlich ja.
      Ändern sich Frequenz bzw. Lautstärke mit Betätigen der Bremse?
      Und in Rechtskurven ist absolut nichts zu hören, oder nur leiser?
      Schon mal mit Beifahrer getestet und Ergebnisse verglichen (was sich rechts tut)?
      Mike

      "Und fiel ich auf die Schnauze, hieß es: Aufstehen, Krone richten, weitergehen!" (Philipp Burger)

    • Hallo Mike,

      zu deiner ersten Frage: Soweit ich weiß (und ich hab die Erfahrung auch schon selbst bei 2 anderen Fahrzeugen machen dürfen), ist immer das entgegengesetzte Radlager defekt. Sprich, wenn mans von rechts hört, ist es links defekt und umgekehrt.
      Laut Werkstatt haben sie es getauscht und sind eine Runde gefahren, laut ihrer Aussage, hätten sie nichts mehr gehört. Als ich dann das Auto wieder abgeholt habe und dann eben diese rund 300km gefahren war, hab ich es unverändert gehört... Hab es mittlerweile auch schon bekannt gegeben dort.


      Zu deinen anderen Fragen:

      Ändern sich Frequenz bzw. Lautstärke mit der Geschwindigkeit?
      Es beginnt leise bei etwa 60 km/h, und hat so seinen Lautstärkehöhepunkt bei etwa 90-100 km/h, ab zirka 120 hört man nix mehr.

      Ändern sich Frequenz bzw. Lautstärke mit Betätigen der Bremse?
      Hätte ich nichts bemerkt. Dass das einen Einfluss hätte.


      Und in Rechtskurven ist absolut nichts zu hören, oder nur leiser?
      in Rechtskurven hört man gar nichts. Je weiter links desto lauter.

      Schon mal mit Beifahrer getestet und Ergebnisse verglichen (was sich rechts tut)?
      Ich war mit meiner Schwester in Kroatien Urlaub und sie hat es als Beifahrer auch von links vorn gehört.


      Wie gesagt, es hat keinen bemerkbaren Einfluss auf die "Fahrqualität", bremst gut, gibt gut Gas, lenkt gut, federt gut. Aber eben dieses wummernde Geräusch...

      Danke dir. BG Peter

    • PMW schrieb:

      ist immer das entgegengesetzte Radlager defekt. Sprich, wenn mans von rechts hört, ist es links defekt und umgekehrt.
      Hmm.

      Ich musste glücklicherweise in 25 Jahren erst dreimal Radlager wechseln, habe also nicht sonderlich viel Erfahrung damit. In allen meinen Fällen war es jedoch so, dass das defekte Radlager auch das entsprechende Geräusch (Mahlen, Schaben, Knacken) verursacht hat. Also Krawall von vorne links, Radlager vorne links defekt.
      Dass das Befahren der entgegengesetzten Kurve das Geräusch zum Vorschein gebracht hat, war durchaus auch der Fall. Also Rechtskurve >>>> Geräusch vorne links.

      Nachdem du ja auch Bestätigung durch Schallaufnahme auf der Beifahrerseite hast, würde mir schon alleine der gesunde Menschenverstand den Ursprungsort des Defektes auf der linken Seite suggerieren.

      Ich kriege es irgendwie nicht hin, eine achs-kinematische Besonderheit zu finden, die ein Vertauschen von Entstehungsort des Geräusches und Ursprungsort des Defektes erklären würde.

      Bin echt gespannt, was da rauskommt.

      Lass uns bitte an der Lösung teilhaben.

      Viel Erfolg

      Mike

      "Und fiel ich auf die Schnauze, hieß es: Aufstehen, Krone richten, weitergehen!" (Philipp Burger)

    • ja die Logik dahinter versteh ich auch nicht ganz. Gebe hier nur wieder was ich von verschiedenen Werkstätten gesagt bekommen habe. Bis dato war es auch immer so die Lösung.

      Ich bin ja echt schon gespannt. Ich hoffe das Auto entpuppt sich nicht auch als Problemwagen...

      Danke dir nochmal, Mike.

      BG Peter