Starten ohne Schlüssel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Starten ohne Schlüssel?

      Hallo.
      Ich bin neu hier und seit 3 Tagen bin ich nun stolzer Besitzer eines 2er Active Tourer.
      Bis jetzt bin ich eigentlich ganz zufrieden mit dem Wägelchen....

      Aber es gibt da eine Kleinigkeit, die ich seltsam finde.
      Der Active Tourer ist der erste Wagen bei dem ich nicht mehr den Schlüssel in irgendein Schloss stecken muss.
      Ich drücke einfach auf dem Weg zum Wagen auf "entriegeln" am "Schlüssel", steige ein, drücke auf den Startknopf und los gehts.
      So weit, so bequem.
      Was mir aber heute aufgefallen ist: wenn ich den Wagen abstelle drücke ich auf Stop (Startknopf) und steige aus.
      Wenn ich mich jetzt entferne bleibt aber das Radio an und die Türen offen. Ob man jetzt auch losfahren könnte hab ich noch nicht ausprobiert.
      Also muss ich immer den Wagen per Fernbedienung verriegeln, damit die Zündung aus ist???

      Ich hätte vermutet dass er das automatisch tut sobald sich der Schlüssel Distanz x vom Auto entfernt.
      Oder mach ich was falsch??

      Ach ja, ich habe keinen Komfortzugang, bei dem man das Auto per "Fingerauflegen" am Türgriff auf- und zuschließen kann.

      Ich denke hier weiß bestimmt jemand Rat.
      Die Bedienungsanleitung half mir schon mal nicht weiter :(

      Gruß,
      Markus

      ""
    • Hallo, wenn du außerhalb des Autos bist ,kann der Wagen nicht mehr gestartet werden. Aber das Auto ist offen. Steige mal bei laufenden Motor aus , das reicht schon zum Kofferraum, schau auf das Display, kommt die Meldung Schlüssel außer Reichweite.
      Tschüssi :)

    • Es reicht, wenn meine Frau mit meinem Schlüssel in ihrer Handtasche 2m neben dem Auto steht und ich kann nicht an machen :)
      Wenn der Schlüssel drin ist (vorne, In der Jacke auf der Rückbank, ...) geht es.

      Wenn der Motor noch läuft während der Schlüssel raus getragen wird, kommt übrigens ne Warnmeldung.


      Das Radio läuft noch etwas nach so lange nicht abgeschlossen ist.
      So 2-5 Minuten oder so, dann geht alles aus, fahrbereit ist das Auto dennoch nicht.

      BMW 225xe Sport Line Atlantikgrau seit 14.11.2017 :D
      BMW X1 Bj. '16 weiß/DRK mit getarnter Sondersignalanlage (5-10 Tage/Monat Dienst)
      Audi A4 Avant bj 2006 bis 11.2017 / Fiat Tipo Bj '97 bis 2007 /Honda Civic Bj. '87 bis 2003

    • Ja, habs inzwischen auch mal ausprobiert.
      Starten tut er tatsächlich nicht. aber das Radio bleibt an. Wie lange werde ich morgen mal austesten, da hab ich mehr Zeit.

      Trotzdem fände ich, es könnte besser gelöst sein. Zum Beispiel wenn die Türen automatisch ent-, bzw. verriegeln würden wenn der Motor nicht läuft UND das Schlüsselsignal außer Empfangsreichweite kommt...

      Da könnte BMW nachbessern.

    • Zeige mir ein Fahrzeug in dieser Klasse, das sich ohne das zutun des Fahrers selbst verriegelt, oder öffnet. Sowas bedarf immer irgend einer Aktion des Fahrers. Stelle dir mal vor, du hast einen Platz im Restaurant und direkt hinter der Wand steht in nur 1 Meter Entfernung dein Auto.
      Warum hast dann du nicht den Komfortzugang genommen? Da musst nur noch den Griff anfassen (was du ja jetzt auch tun musst) und keinen Knopf am Schlüssel drücken.

      Genau wie ich meine Haustüre, WC Türe und das Garagentor selbst auf/zu sperre, so möchte ich das auch beim Auto haben. ICH will wissen ob ICH zu gesperrt habe und nicht ob das Auto sich evtl selbst verriegelt hat.

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<
    • Jedem seine Meinung, kein Problem.

      Allerdings möchte ich anmerken:
      a) auch beim Komfortzugang muss man "manuell" verriegeln. Nur eben nicht per Druck auf die Fernbedienung, sondern am Türgriff
      b) sinnvoll wäre sicherlich eine Möglichkeit der Konfiguration per Bordcomputer. Genau wie man dort auch das "Nachleuchten", die autom. Anpassung der Radiolautstärke während der Fahrt, usw. nach eigenem Belieben anpassen, bzw. ein- und ausschalten kann

      Du möchtest ein Fahrzeug genannt bekommen bei dem es ohne irgendwas zu drücken funktioniert?
      Bei allen Renaults, zum Beispiel ;)

    • wassermaxe schrieb:

      Ja, habs inzwischen auch mal ausprobiert.
      Starten tut er tatsächlich nicht. aber das Radio bleibt an. Wie lange werde ich morgen mal austesten, da hab ich mehr Zeit.

      Trotzdem fände ich, es könnte besser gelöst sein. Zum Beispiel wenn die Türen automatisch ent-, bzw. verriegeln würden wenn der Motor nicht läuft UND das Schlüsselsignal außer Empfangsreichweite kommt...

      Da könnte BMW nachbessern.
      das wird das Problemchen sein, dem Nächsten gefällt es das das Radio weiterläuft, dem anderen gefällt es nicht, wenn das KFZ verschlossen wird hört auch das Radio auf zu spielen.
      Es handelt sich um das Massenprodukt Auto und auf die Wünsche eines jeden Einzelnen kann man nicht wirklich eingehen.
      Eigentlich gibt's dahingehend nichts nachzubessern.

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

    • wassermaxe schrieb:

      Jedem seine Meinung, kein Problem.

      Allerdings möchte ich anmerken:
      a) auch beim Komfortzugang muss man "manuell" verriegeln. Nur eben nicht per Druck auf die Fernbedienung, sondern am Türgriff
      b) sinnvoll wäre sicherlich eine Möglichkeit der Konfiguration per Bordcomputer. Genau wie man dort auch das "Nachleuchten", die autom. Anpassung der Radiolautstärke während der Fahrt, usw. nach eigenem Belieben anpassen, bzw. ein- und ausschalten kann

      Du möchtest ein Fahrzeug genannt bekommen bei dem es ohne irgendwas zu drücken funktioniert?
      Bei allen Renaults, zum Beispiel ;)
      beim Komfortzugang habe ich aber neben dem Finger auf den Griff ebenso die Möglichkeit über die Fernbedienung zu entriegeln oder verriegeln.
      Wenn man jetzt zu den je nach Ausstattung schon ziemlich umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten noch einige weitere Varianten dazunehmen würde, glaube mir das Ganze würde irgendwann dermaßen unübersichtlich.

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

    • Arbeitest du bei BMW? ;)

      Warum sollte das Radio weiterlaufen wenn man das Auto verlassen hat?
      Und ehrlich: Warum ein Häkchen mit "automatisches Verriegeln / Entriegeln" dahinter irgendwas "unübersichtlich" machen sollte kann ich so nicht nachvollziehen.
      Ein ähnliches Menü gibt es ja auch schon. Dort kann man einstellen ob die Türen offen bleiben sollen oder nicht wenn man das Fahrzeug entriegelt aber dann nicht losfährt...

      Deiner Argumentation folgend wäre es am übersichtlichsten wenn BMW einem alles vorgibt und man nichts selbst anpassen kann. Keine gute Lösung, oder ?!

    • Er meint, das Radio läuft nur so lange weiter, bis das Auto nach dem aussteigen verriegelt wird.
      Für mich ist das, neben den Türpinnen eine zusätzliche optische Bestätigung, das der AT wirklich durch tippen auf den Griff verriegelt ist. (ja, wir haben den Komfortzugang und wir sind damit so wie er ist zufrieden)

      Zusammenfassend: Bei Renault reicht es, wenn ich einfach weg gehe, bei BMW muss ich aktiv verriegeln. Beides hat vor und Nachteile. Ich selbst habe kein Problem damit den Finger auf den Griff zu legen und das Auto bewusst zu verschließen. Das kann aber auch daran liegen, das ich noch einen 2004er Twingo fahre, der noch nicht mal eine Funk ZV hat und richtig Oldschool mit dem Schlüssel auf/zu gesperrt werden muss. ;)

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<
    • JvB schrieb:

      Er meint, das Radio läuft nur so lange weiter, bis das Auto nach dem aussteigen verriegelt wird.
      Für mich ist das, neben den Türpinnen eine zusätzliche optische Bestätigung, das der AT wirklich durch tippen auf den Griff verriegelt ist. (ja, wir haben den Komfortzugang und wir sind damit so wie er ist zufrieden)

      Ja, so meint "er" das!
      Ich wüste aus meiner Sicht nicht was es funktionsbezogen daran auszusetzen gibt
      außer das sich eine gehörige Portion Sicherheitsrisiko hinter dem System an sich verbirgt
      und das fast sämtl. Hersteller aus Kostengründen das Sicherheitsmanko einfach ignorieren.

      :0027:

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!