Drehschalter vom Bedienfeld

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drehschalter vom Bedienfeld

      Hat der wer eine Info, ob der Drehschalter vom Bedienteil kontaktlos steuert?

      Ich denke, wenn es über Kontakte geht, dann gibt es da bestimmt irgendwann Probleme.

      Wäre schön, wenn die Impulse über Lichtschranke gegeben werden würden.


      Wer kann dazu irgendetwas sagen?

      ""

      Grüße
      AThw

    • Gute Frage.
      Ich hätte auf eine kleine Gabellichtschranke oder magnetisch getippt (Hall-Sensor) getippt.
      Letzter kann entweder auch seitlich sein (einzelne Magnete am Rand nötig) oder mittig auf der Achse sitzen und die Drehung sehr fein über das Magnetfeld erkennen

      Beispiel: Hier


      Ergänzung: Da der Schalter in Verbindung mit dem großen Navi auch eine Touch-Funktion hat, wird es wohl doch irgendwie Kontakt geben müssen für Strom und Daten des Touchpanels

      BMW 225xe Sport Line Atlantikgrau seit 14.11.2017 :D
      BMW X1 Bj. '16 weiß/DRK mit getarnter Sondersignalanlage (5-10 Tage/Monat Dienst)
      Audi A4 Avant bj 2006 bis 11.2017 / Fiat Tipo Bj '97 bis 2007 /Honda Civic Bj. '87 bis 2003

    • Rumbel schrieb:

      Da der Schalter in Verbindung mit dem großen Navi auch eine Touch-Funktion hat, wird es wohl doch irgendwie Kontakt geben müssen für Strom und Daten des Touchpanels
      Kontakt über Schleifringe zur Stromversorgung sollte nicht weiter problematisch sein. Bei Impulsen über Kontakte sehe ich da eher ein Problem.

      Aber es lässt sich doch vermuten, dass Zwecks unproblematischen Langzeiteinsatz die Impulse kontaktlos erfolgen.

      Grüße
      AThw

    • AThw schrieb:

      Hat der wer eine Info, ob der Drehschalter vom Bedienteil kontaktlos steuert?

      Ich denke, wenn es über Kontakte geht, dann gibt es da bestimmt irgendwann Probleme.

      Wäre schön, wenn die Impulse über Lichtschranke gegeben werden würden.


      Wer kann dazu irgendetwas sagen?
      Frage: Muss man das wissen? Und wenn man dann weiß wie es funktioniert, was macht man dann? Vielleicht zur Sicherheit den Wagen verkaufen?
      Mein 525dA war 12 Jahre alt und mit dem Drehschalter gab es nie ein Problem, es gibt andere.
      Eine andere Frage wäre, warum fiel nach 12 Jahren bei hohen Außentemperaturen das ganze Display beim 525 aus?
      Kann man nicht Microprozessoren bauen die länger halten? Wahrscheinlich schon, aber man möchte ja Neuwagen verkaufen.
      Ein jetziger XE läuft und läuft und hat einen funktionierenden Drehschalter. Nur beim tiefer Zoomen links herum drehen zu müssen ist wirklich daneben. Nun, vielleicht gibt es bald ein Update dazu.
      Yerfg
    • Yerfg schrieb:

      Mein 525dA war 12 Jahre alt und mit dem Drehschalter gab es nie ein Problem
      Das freut mich zu hören, kann man von BMW eigentlich auch erwarten.

      Bei meinen Logitech Mäusen ist zwar das Rad mit einer Gabellichtschranke abgegriffen (ohne Probleme) dafür prellten die linken Taster. (habe ich beseitigt mit öffnen und Kontaktreiniger) Mechanik ist halt auf Dauer anfällig.

      Grüße
      AThw