Parken mit E Kennzeichen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ich hatte folgendes geschrieben.

      "Geschrieben steht. E-Autos dürfen kostenlos parken innerhalb der Höchstparkzeit. Es ist eine Parkscheibe einzulegen.

      Somit kann ich ab 8 Uhr bis 18 Uhr hier kostenlos parken."

      Die Woche hatte ich Post bekommen.
      Die übereifrige Politesse hat des E am Kennzeichen wohl nicht erkannt oder wusste halt nichts damit anzufangen.
      Ein Lehrgang wäre anzuraten.

      ""
    • recas schrieb:

      Die übereifrige Politesse hat des E am Kennzeichen wohl nicht erkannt oder wusste halt nichts damit anzufangen.
      Ein Lehrgang wäre anzuraten.
      Also, wie ich weiter oben schon geschrieben habe: Die Erkennung/Unterscheidung kann durch das Kontrollpersonal eigentlich nur an dem E-Kennzeichen erfolgen.

      Im Sommer und schönes Wetter sowie Urlaub - das Mercedes E 350er-Cabrio ;)
      Für tägliche Fahrten im Nahbereich - den BMW 225xe seit 09/2017 und das Facelift-Modell seit 4/2019 <3

      Angaben für 100 km
      1.000 km: Benzin: 3,4 l / LCI 1,7 l - Strom: 12,3 kWh / LCI 13,3 kWh
      10.000 km: Benzin: 3,2 l - Strom: 11,9 kWh

    • bmwralli schrieb:

      Genau! Aber von städtischen Mitarbeiterinnen kann man erwarten, dass sie das wissen!
      JA - natürlich!

      Im Sommer und schönes Wetter sowie Urlaub - das Mercedes E 350er-Cabrio ;)
      Für tägliche Fahrten im Nahbereich - den BMW 225xe seit 09/2017 und das Facelift-Modell seit 4/2019 <3

      Angaben für 100 km
      1.000 km: Benzin: 3,4 l / LCI 1,7 l - Strom: 12,3 kWh / LCI 13,3 kWh
      10.000 km: Benzin: 3,2 l - Strom: 11,9 kWh