Harman/Kardon Hifi System - echt jetzt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Harman/Kardon Hifi System - echt jetzt?

      Tach zusammen,

      als ich die aktuelle Beschreibung des Konfigurators zum H/K-System gelesen habe, habe ich einen leichten Hustenanfanall bekommen.
      Jetzt soll es sich also plötzlich doch wieder um ein 7.1 Sourround-Sound-System handeln und zudem noch mit einem mittlerweile digitalen Verstärker handeln?
      Dass es ja früher schon einmal vermeintliche 7.1 Sourroundfähigkeiten hatte, wurde ja schon früher von BMW mal behauptet, dann war diese falsche Beschreibung aber ersetzt worden. Nun ist sie wieder da!
      Fragt sich, welche unbedingt wichtigen Einstellungen zur Komtrolle der 7.1-Funktionen BMW denn jetzt hinzugefügt haben will und ob sie den dämlichen Kuhschwanz-Equalizer endlich auch mal durch etwas vernünftigeres ersetzt haben?

      Dann macht BMW auch noch einen peinlichen Fehler bei der Beschreibung:

      Zitat aus dem Konfigurator:
      Eine Kombination aus Mittel- und Hochtönern in der Instrumententafel trägt zur präzisen Klangortung bei

      Das heißt immer noch nicht Ortung sondern Lokalisation. Ortung und Lokalisation sind zwei völlig grundverschiedene Dinge. Solche Fehler passieren immer in unaufgeklärten HiFi-Kreisen, sollten aber einem Auto-Hersteller nicht passieren.

      ""
    • Eberhard Sengpiel habe ich noch persönlich kennenlernen können, bevor er 2014 leider gestorben ist. Er war so ein unglaublich geduldiger und bemühter Mensch und hat der Nachwelt ein riesiges Erbe in Sachen Tontechnik hinterlassen. Seine letzte Mail von ihm bekam ich 3 Monate bevor er verstarb. Ich war zutiefst erschüttert als ich von seinem Tod erfuhr...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Active ()

    • Active schrieb:

      Solche Fehler passieren immer in unaufgeklärten HiFi-Kreisen, sollten aber einem Auto-Hersteller nicht passieren.

      Kannst du dich noch an die ersten COC erinnern? Darin waren sogar die 16 Zoll Felgen für 220/225i freigegeben, obwohl die
      wegen der großen Bremsen gar nicht drauf passen.
      Und warum? Weil heute nur noch per Computer/am Reißbrett simuliert wird, aber der gesunde Menschenverstand außen vor bleibt.
      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<
    • JvB schrieb:

      Und warum? Weil heute nur noch per Computer/am Reißbrett simuliert wird, aber der gesunde Menschenverstand außen vor bleibt.
      Das ist korrekt, dass nur noch systemisch erstellt wird.
      Glaub mir, das macht bei der Variantenvielfalt auch nur noch Sinn. Aber da hat wohl ein (Mensch) beim befüllen der Requirements einen Fehler gemacht und damit die Auswertung den Fehler transparent gemacht.

      Aber du würdest das sicher besser machen, oder jeder X-beliebige. Das BMW Accountmanagement hat ein Regelwerk von knapp 6000 Regeln (Stand 06/17), die würde sicher jeder Werkstudent aus dem FF beherrschen.

      Manchmal frage ich mich ernsthaft warum jeder immer auf die bösen "Computer" schimpft, wenn doch der Fehler meist vor dem Bildschirm, bzw an der Tastatur sitzt.


      Aber BTT:
      Peinliche Aktion seitens Marketing. Einmal darf man nen Fehler machen, beim zweiten mal wirds peinlich.
      Inhaltlich ist es neben dem Thema Ortung/ Lokalisation (evtl sogar nur ein Übersetzungsfehler vom super Übersetzungs-Service) eben absolut inkorrekt was die Systembeschreibung anbelangt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AndreBouvle ()