Chip einbauen - aber wie und wo ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chip einbauen - aber wie und wo ?

      Hallo zusammen,
      Ich habe mir bei Chiptronic einen Chip gekauft, den man laut Hersteller in 15 min. einbauen kann.
      Die Motorabdeckung habe ich noch entfernen können und den MAP-Sensor habe ich meines Erachtens auch gefunden ( vorne an der Luftbrücke).
      Aber leider finde ich den Turbosensor nicht, an den der zweite Stecker kommt.
      Vielleicht kann mir irgendjemand, der ein bisschen Ahnung von Motoren hat, helfen.
      Das wäre sehr nett. :thumbup:
      Im Anhang habe ich ein Bild hinterlegt, auf dem man vielleicht die Stellen markieren kann.
      Liebe Grüße
      Michael ^^
      ""
      Dateien
      • DSC01207c.jpg

        (974,77 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • JvB schrieb:

      Nix für ungut, wenn es zu dem Chip nicht mal eine anständige Einbauanleitung gibt, würde ich einen ganz großen Bogen um das Teil machen.
      Hallo
      Ich habe eine Einbauanleitung mit Bildern vom Motor ,aber nicht vom 1,5er.
      Außerdem gibt es eine Hotline mit Techniker, der gesagt hat, falls ich nicht weiter weiß, soll ich in eine Werkstatt fahren, dort wird er in 10 min. eingebaut.
      Ich denke, falls mir jemand aus dem Forum helfen kann, ist es auch gut.
      Hier der Link zum Chip : amazon.de/Chiptronic-Chiptunin…ID=4170VD8Nx2L&ref=plSrch
    • seine Meinung kann man ja wohl noch offen kundtun
      und das ich von Chiptuning rein überhaupt nichts halte muss ich nicht Geheim halten.
      Mich würden ja auch wirklich die echten Beweggründe interessieren die dahinterstecken wenn man aus einem schwachbrüstigen Motor mehr Leistung rauskitzeln möchte.
      :0027:

      BMW Active Tourer 220i Automat
      Werner – Das muß kesseln!!!

    • Bitte bedenke, dass mit Einbau des Chips die Werksgarantie/-gewährleistung erlischt.

      Mit Hilfe der modernen Diagnosegeräte ist die Manipulation auch dann noch nachweisbar, wenn Du den Chip wieder entfernt hast.

      Ich kann von solchem Billigtuning wirklich nur abraten. Die paar Mehr-PS sind das Risiko wirklich nicht wert. Wenn anschließend irgendetwas an Motor, Getriebe oder Antriebsstrang kaputt geht, egal ob das Chiptuning dafür die Ursache war oder nicht, wird BMW die Reparatur auf Garantie/Gewährleistung verweigern.

      Aber letztendlich ist es natürlich Dein Auto und somit Deine Entscheidung.

      BMW Gran Tourer 218d Steptronic mit M Sport-Paket.

    • Hey vonBerks ,

      sehe Du hast den 225xe, das heißt der 218i Motor ist ja drin. Das mit Chiptuning ist in der Tat so eine Sache kann was bringen aber wie sind die Nebenwirkungen?
      In den Artikeln von EL CID steht ja alles drin was man dazu wissen muß.
      Berichte gibt es genug zum Chiptuning einfach nach dem 3 zylinder 136 PS googeln der ist ja im 1er, X1, 2er, 3er, und mini eingebaut. Der 140 Ps im Facelift Active Tourer und X2 der 231 PS im i8.

      Frage wieso willst Du eigentlich Chiptunen?
      Die Leistung entspricht ja fast der eines 225i zumindest bis 100 KM/h klar es ist ein 1,5 Liter 3 Zylinder der ja dann ohne E Kraft und ab 125 Km/h allein arbeiten muß obwohl da ja bei Bedarf noch ein wenig Unterstützung vom Generator bekommt so um die 20PS so ähnlich wie das KERS bei der Formel 1 nur nicht so effektiv

      Zum Motor selber den gibts ja schon in 3 Ausführungen als 136 PS , 140 PS facelift 218i und 231 PS !!!! der ist im i8 eingebaut da denkt man sich der ist doch der gleiche hat viel mehr PS, Chiptuning??? Naja so einfach dann auch nicht
      siehe hier
      bimmerfest.com/forums/showthread.php?t=898935
      da sind schon einige Änderungen am Motor.

      Hier ist der B38 Motor unter Wikipedia
      de.wikipedia.org/wiki/BMW_B38

    • Hi Michael,

      hast du den Ladedrucksensor gefunden?
      Kann es sein, dass die Ansaugbrücke hinten ist?

      Im Allgemeinen wieder ein klassischer Thread, jemand sucht nach einer gezielten Lösung und keine hilfreiche Antwort, nur super Belehrungen...

      Kannst du vielleicht nochmal von oben ein Foto machen, bzw die EBA abfotografieren, wo man es am R4 sieht?
      Ansonsten ist newtis.info/tisv2/a/de/ immer eine gute Adresse.

    • El Cid schrieb:

      seine Meinung kann man ja wohl noch offen kundtun
      und das ich von Chiptuning rein überhaupt nichts halte muss ich nicht Geheim halten.
      Mich würden ja auch wirklich die echten Beweggründe interessieren die dahinterstecken wenn man aus einem schwachbrüstigen Motor mehr Leistung rauskitzeln möchte.
      :0027:
      Jetzt wirds ein wenig peinlich, wenn sich herausstellt, dass der Threaderöffner schon den größten Motor, als Gesamtlseistungspaket hat, oder?


      Ich kann natürlich auch nur für mich sprechen, aber ich hätte gerne einen 225xd gekauft, oder einen 230xd, oder 235xd, gibts leider nicht, schade :thumbup:
    • In erster Linie geht es darum, das diese Chips von vorne bis hinten Betrug sind.
      1: Der Chip tunt nicht, er Betrügt den Motor in dem er ihm falsche Werte und Lastzustände vorgaukelt.
      2: Wenn das alles kein Problem darstellt, dann kann man ja auch beim Freundlichen nach dem genauen Sitz des Sensors fragen. Warum wohl macht das bloß keiner?
      3: BMW selbst gibt Millionen dafür aus, um die Motoren abzustimmen und zu Testen. Und dann kommt ein Ebay Tuner um´s Eck, der diesem Heer von Ingenieuren zeigt wie es richtig geht??
      4: Ist das was mich am meisten ärgert. Warum werden solche Chips so gut wie nie eingetragen? Weil beim Verkauf des gechipten Familienvans mit 150tsd km jeder einen Bogen darum machen würde. Also kommen die Teile wieder raus und der Käufer weiß von nichts.

      Mit 15 Jahren Erfahrung im Rennsport sag ich dazu nur so viel: Ein wirklich getunter Motor verkraftet die erzielte Mehrleistung, weil er im ganzen darauf ausgelegt wurde. Es hat schon seine Gründe warum man diese Chips so gut wie nie in Hobby und Profiklassen findet.

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<