sporadisch startet sofort der Verbrenner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 225xe schrieb:

      ....

      Elektriker schrieb:

      Mein letzter Plug-In ("Car of the Year 2012") hat - bevor nach einem halben Jahr das Benzin im Tank zu gammeln anfangen könnte - höflich gefragt, ob er mal den Verbrenner einschalten dürfe.
      Welches Auto war das denn? Ein Plugin-Hybrid aus 2012? Der Toyota Prius P3 PHEV kann es eigentlich nicht sein. Da berichten die Nutzer, dass er im Winter schnell den Verbrenner startet.
      Siehe mein Hinweis "non plus ultra" in meiner Signatur! Bei dem Auto konnte man in der "Personalisierung" wählen zwischen +2°C und -10°C als Temperaturbedingung für einen Verbrennerstart. Habe es nur verkauft, weil zu klein für 3 Erwachsene + großem Urlaubsgepäck. Der Nachbesitzer schwärmt: 0,2 l/100km (hat eben passendes Fahrprofil).
      Das Auto wurde 2010 herausgebracht und konnte sehr viel. Warum können das spätere/neuere Autos nicht mehr?
      nonplusultra.jpg
      ""

      Smart ed (seit 6 Jahren: wer schalten muss, hat verloren!); 225xe iPerformance für Urlaubsfahrten :Dfrüher: Rentner-A-KLasse, Opel Ampera das nonplusultra (1 Jahr), SLK, und viele frühere... erstes Auto: Messerschmitt KR200

    • Elektriker schrieb:

      Das Auto wurde 2010 herausgebracht und konnte sehr viel. Warum können das spätere/neuere Autos nicht mehr?
      Warum bist Du nicht beim sparsamen Ampera geblieben? Verbrauchstechnisch war er dem 225xe sicherlich überlegen. Hatte auch eine größere elektrische Reichweite. Der Akku des Ampera bzw. Chrysler Volt ist wesentlich größer als der des 225xe.

      Ich persönlich würde mir allerdings keinen Opel mehr kaufen. Waren zu unzuverlässig.

      Verkaufe den 225xe wieder und hole Dir wieder einen Opel Ampera.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 225xe ()

    • Rumbel schrieb:

      Stören tut's mich dennoch nicht. BMW wird besser wissen, wann mein Auto wie vor meinem eigenen Fahrverhalten geschützt werden muss damit das Öl im Getriebe nicht verharzt.
      Rumbel denke ich kommt der Sache vielleicht schon sehr nahe oder es ist beides (Öl und Einspritzdüsen),
      wenn ich den Meister meiner BMW Werkastatt richtig verstanden habe dann soll ich möglichst immer wieder mal den Verbrenner laufen lassen.

      Der Tip kam im Zusammenhang, als ich sagte das ich jeden Tag elektrisch ohne Verbrenner zur Arbeit fahren kann.
      Darauf entgegnete er, das man mit Blick auf die Benzin-Einspritzdüsen darauf achten sollte das diese sauber bleiben und mir so unnötige Kosten für eine Raparatur erspart bleiben.

      Die Werkstatt hat sehr viel Erfahrung mit dem Umbau auf LPG Gas und daher kennt er das Problem mit versifften Benzin Einspritzdüsen, die man durch entsprechendes Nutzen sauber halten sollte :)
      Also wenn mein AT mal bei kaltem Motor mit Benzin fahren will (weil ich z.B. bei meinem 6/2017er vergessen habe auf MaxEdrive zu schalten) dann gehe ich einfach auf SAVE Batterie und gönne ihm das Benzin auch wenn es mich schon ärgert und gib ihm die Zeit warm zu werden!!

      Hier mal ein Zitat welches die Aussage des Meisters unterstreicht:
      Viele Düsen werden bei nichtbenutzung " Ranzig" die VERKLEBEN sozusagen.... ( Benzindüsen )

      Das Originalzitat kann man im folgenden Link nachlesen, den Beitrag habe ich auf die schnelle gesucht und gefunden, sollte aber vielleicht verdeutlichen warum unser Fahrzeug ein "Eigenleben" hat.
      lpgforum.de/threads/probleme-m…eloest.12120/#post-113494

      Vielleicht sollten wir unseren ATs einen Umbau auf LPG Gas spendieren, dann hätten wir einen tripple Hybrid....
      Mein Bruder hatte früher auch einen E46 auf LPG Gas umgebaut und war super zufrieden.

      Der Meister meiner Werkstatt hat sich vor kurzem auch einen 225xe bestellt :)
      Er hätte aber eigentlich lieber den Nachfolger gekauft, der wohl eine Mischung zwischen Aktiv und Grandtourer werden soll....

      Mich ärgert, das der Benzinmotor im Hybridmodus innerorts am Berg unter 50 Km/h anspringt, obwohl der Akku gut gefüllt ist!!
      Das ist dann kurz vor Zuhause und ärgert mich schon ungemein, deshalb muss ich um das zu vermeiden grundsätzlich immer auf MaxEdrive umstellen.
      Ich vermute hier das er energetisch dann wohl von der Lastanforderung auf den Benziner setzt.

      Das ist nur ein Gedanke zur Thematik und vielleicht wäre das ja ein Anasatz um zu verstehen was vor sich geht?
      Schön wäre es wenn der Hersteller zu diveresem Verhalten des Fahrzeugs eine Doku erstellen würde?
      Wir müssen uns im klaren darüber sein das wir ein recht komplexes DFahrzeug haben das uns immer wieder positiv wie negativ überraschen wird!

      Heute habe ich um Bekannten kurz das Fahrzeug zu zeigen den Wagen mit D-Stelung und angezogener Handbremse abgestellt, die Motorraumhaube geöffnet und plötzlich von Geisterhand erklingt plötzlich die Hupe....
      Nun Mein Wagen, wollte mich und meine Bekanngten davor bewahren überrollt zu werden denke ich zumindest :)
      Leider habe ich mich noch nicht so ganz an den Automatik gewöhnt und bin bis zum Activ Tourer nur bis auf meinen Urlauben in den USA Schalter gefahren.
      Da vergesse ich beim abstellen schon mal wenn auch selten den Hebel in die P Posiiton zu legen, vor allem wenn ich wie heute sanft mit dem Elektroantrieb unterwegs bin..

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von HansDampf1969 ()

    • HansDampf1969 schrieb:

      Mich ärgert, das der Benzinmotor im Hybridmodus innerorts am Berg unter 50 Km/h anspringt, obwohl der Akku gut gefüllt ist!!
      Das ist dann kurz vor Zuhause und ärgert mich schon ungemein, deshalb muss ich um das zu vermeiden grundsätzlich immer auf MaxEdrive umstellen.
      Ich vermute hier das er energetisch dann wohl von der Lastanforderung auf den Benziner setzt

      Der Verbrenner geht an bei einer erhöhten Drehmomentanforderung und elektrischer Fahrt in Automatik. Kann man vermeiden, wenn man weniger stark auf das Gaspedal drückt oder per MaxEdrive. Habe ich auch schon gehabt im Parkhaus, fand ich auch ärgerlich. Aber was soll der Wagen denn machen, Gedankenlesen kann er noch nicht und in Automatik übernimmt der Wagen die Auswahl aufgrund des Inputs vom Fahrer.

      Wer einen Hybrid optimal benutzen will, muss einiges an manueller Einstellung vornehmen. Ich finde es gut, dass es bei BMW diese Möglichkeiten gibt und es macht für mich auch den Reiz aus, diese Technik auf diese Art genau kennenzulernen. Der nächsten Generation kann ich vielleicht im Detail mitteilen, bei welchen Geschwindigkeiten auf welcher Straße ich welchen Modus bevorzuge und das Navi kann dann alles automatisch berechnen. Das wird aber für mich nicht mehr relevant sein, weil das nächste Auto als BEV wieder einfacher sein wird. :)

      viele Grüße
    • eTourer schrieb:

      Kann man vermeiden, wenn man weniger stark auf das Gaspedal drückt oder per MaxEdrive.
      nun ich denke nicht übermäßig Gas gegeben zu haben oder besser es war beim Fahren mit Tempomat bei ca. 40 Km/h.
      Ich denke die Steigung spielt da auch noch eine Rolle, der Berg ist schon ordentlich?

      MaxEdrive ist meine eigentliche Wahl, nur leider denke ich nicht immer daran und beim vor Facelift Modell startet der Wagen grundsätzlich im AutoEdrive Modus.

      eTourer schrieb:

      Wer einen Hybrid optimal benutzen will, muss einiges an manueller Einstellung vornehmen.

      welche manuellen Einstellungen meinst Du denn, oder beziehst Du Dich auf das Umstellen von MaxEdrive aus Save Batterie und AutoEdrive??


      qwertz225e schrieb:

      JA, es wäre sehr hilfreich, wenn man im Navi bestimmte regelmäßige Teilstrecken (z.b. am Weg zu Arbeit) für Max-edrive, oder save battery vorwählen kann.
      Das wäre eine echt geile Lösung, aber ich bezweifle das dieses bescheidene Navi Plus selbst wenn BMW es wollte das könnte!!
      Sorry aber ich traue diesem Navi recht wenig zu und BMW wird das für uns nicht realisieren..

      Es wäre ja schon einmal schön wenn BMW die Software bei den alten wie bei dem neuen Facelift anpassen würde und man den Startmodus speichern könnte um so grundsätzlich im selbst festgelegten Modus (z.B. MaxEdrive) automatisch losfahren könnte :)
      Aber auch das wird man nicht machen "wollen oder können".

      Für diese Feature sollen wir uns ja einen Facelift-Wagen kaufen, sorry aber irgendwie ist das Scheiße und Premium schaut für mich anders aus...
    • Neu

      HansDampf1969 schrieb:

      nun ich denke nicht übermäßig Gas gegeben zu haben oder besser es war beim Fahren mit Tempomat bei ca. 40 Km/h.Ich denke die Steigung spielt da auch noch eine Rolle, der Berg ist schon ordentlich?

      Das meinte ich mit Drehmomentanforderung und Parkhaus. Wenn die Steigung zu groß wird, schaltet die Automatik immer zu, bevor der E-Motor verhungert.

      HansDampf1969 schrieb:

      MaxEdrive ist meine eigentliche Wahl, nur leider denke ich nicht immer daran und beim vor Facelift Modell startet der Wagen grundsätzlich im AutoEdrive Modus.

      gleicher Wagen, gleiches Problem bei mir

      HansDampf1969 schrieb:


      welche manuellen Einstellungen meinst Du denn, oder beziehst Du Dich auf das Umstellen von MaxEdrive aus Save Batterie und AutoEdrive??

      Genau. Zusammen mit Sport, Comfort und EcoPro in Kombination, in Summe 9 Fahrmodi, die sich alle unterscheiden.

      HansDampf1969 schrieb:

      Für diese Feature sollen wir uns ja einen Facelift-Wagen kaufen, sorry aber irgendwie ist das Scheiße und Premium schaut für mich anders aus...

      Verstehe Dich, nichts altert so schnell wie das Multimediasystem in einem Auto. Dass mit dem Facelift HW und SW (Kacheln) aktualisiert wurde, fand ich auch nicht schön. Soll man als Kunde darauf herumhacken oder sich lieber über das freuen, was man hat? Kann man sich drüber streiten. Ich suche seit 2 Jahren einen Fernseher, die auch ständig aktualisiert werden. Vielleicht habe ich einen Fehlkauf vermieden, aber ich habe auch seit 2 Jahren keinen neuen Fernseher. Wenigstens habe ich keinen Diesel ... :P
    • Neu

      eTourer schrieb:

      Soll man als Kunde darauf herumhacken oder sich lieber über das freuen, was man hat? Kann man sich drüber streiten. Ich suche seit 2 Jahren einen Fernseher, die auch ständig aktualisiert werden.
      Blöd ist halt, dass beim Kachel-Navi viermal pro Jahr die Karten aktualisiert werden (USB-Update). Beim Nicht-Kachel-Navi gab es früher das USB-Update zweimal pro Jahr. Dieses Jahr nur einmal in 01/2018. Bin gespannt wann und ob es nächstes Jahr ein Navi-Update gibt.

      Ich hatte zumindest gehofft, dass BMW auch für unser "altes" Navi (bei mir aus 02/2017) auch noch regelmäßig Kartenupdates bereitstellt....
    • Neu

      HansDampf1969 schrieb:

      nun ich denke nicht übermäßig Gas gegeben zu haben oder besser es war beim Fahren mit Tempomat bei ca. 40 Km/h.
      Ich denke die Steigung spielt da auch noch eine Rolle, der Berg ist schon ordentlich?

      MaxEdrive ist meine eigentliche Wahl, nur leider denke ich nicht immer daran
      Ich brauch das jeden Tag beim Ausfahren aus der Tiefgarage. Selbst da ist die Steigung schon stark genug, dass in Schrittgeschwindigkeit (ein Gehweg kreuzt) teils 4 Balken elektrisch angezeigt werden.

      auf MaxEDrive bleibt er elektrisch, sonst springt sofort der Verbrenner an. :)

      Bergauf hier an unsrem Hausberg merk ich es auch oft. mit 40-50 km/h geht es noch elektrisch, in den flacheren Stücken auch mal 60 oder 70. Wenns steil wird oder drüber versagt sogar maxEDrive und der Verbrenner springt an. Teilweise lief dann sogar dann beides... oben war der Akku auf jeden Fall leer :D

      BMW 225xe Sport Line Atlantikgrau seit 14.11.2017 :D
      BMW X1 Bj. '16 weiß/DRK mit getarnter Sondersignalanlage (5-10 Tage/Monat Dienst)
      Audi A4 Avant bj 2006 bis 11.2017 / Fiat Tipo Bj '97 bis 2007 /Honda Civic Bj. '87 bis 2003

    • Neu

      HansDampf1969 schrieb:

      ... Darauf entgegnete er, das man mit Blick auf die Benzin-Einspritzdüsen darauf achten sollte das diese sauber bleiben und mir so unnötige Kosten für eine Raparatur erspart bleiben.Viele Düsen werden bei nichtbenutzung " Ranzig" die VERKLEBEN sozusagen.... ( Benzindüsen )
      Dieser Hinweis ist natürlich interessant!
      Ich frage mich aber, weshalb die Düsen nur dann ranzig werden, wenn man mit Elektroantrieb fährt, und nicht auch dann, wenn das Auto wochenlang nur in der Garage herumsteht - in beiden Fällen läuft der Verbrenner nur selten :!:
      Und wenn der Bordcomputer die Stillstandzeit des Verbrenners messen kann, sollte er auch fragen können, ob er jetzt mal verbrennen darf! Und auf die dann folgende 1/4 Stunde Vertröstung (durch den Fahrer) kommt es doch sicher nicht an, oder?

      Smart ed (seit 6 Jahren: wer schalten muss, hat verloren!); 225xe iPerformance für Urlaubsfahrten :Dfrüher: Rentner-A-KLasse, Opel Ampera das nonplusultra (1 Jahr), SLK, und viele frühere... erstes Auto: Messerschmitt KR200

    • Neu

      bmwralli schrieb:

      Ab LCI (also BJ >03/2018) besteht die Möglichkeit Max eDrive oder Auto eDrive als Default beim Start zu programmieren.
      Leider ist das nur für den Facelift wie bmwralli schreibt vorgesehen :(
      Aber vielleicht sollten wir einmal einen Wunsch nach Umsetzung in der Vorserie an BMW zu Weihnachten schicken??
      Das sich dann ewtas auf diesen Wunsch für uns ergibt, ist so als würde man an den Weihnachtsmann, Osterhaasen oder Klapperstorch glauben :)
      BMW wir das für uns nicht umsetzen, leider aber vielleicht ist es doch einen Versuch wert???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HansDampf1969 ()

    • Neu

      Elektriker schrieb:

      Ich frage mich aber, weshalb die Düsen nur dann ranzig werden, wenn man mit Elektroantrieb fährt, und nicht auch dann, wenn das Auto wochenlang nur in der Garage herumsteht - in beiden Fällen läuft der Verbrenner nur selten
      Natürlich werden die "Düsen auch ranzig" (bzw das Öl darin), wenn das Auto lange steht.
      Nur kann BMW da halt nix dagegen unternehmen... Wenn alle zwei Wochen mal der Verbrenner in der Garage angehen würde, wäre das Geschrei sicher groß :D

      Beim (eigentlich elektrischen) Fahren kann BMW halt was unternehmen... ;)

      BMW 225xe Sport Line Atlantikgrau seit 14.11.2017 :D
      BMW X1 Bj. '16 weiß/DRK mit getarnter Sondersignalanlage (5-10 Tage/Monat Dienst)
      Audi A4 Avant bj 2006 bis 11.2017 / Fiat Tipo Bj '97 bis 2007 /Honda Civic Bj. '87 bis 2003