automatische Heckklappe - Schließen per Fuß auskodieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • automatische Heckklappe - Schließen per Fuß auskodieren?

      Hallo zusammen,

      der Frühling ist da. Aber leider ...

      Ich habe die automatische Heckklappe mit Comfort Access. Ich war nie so recht überzeugt, ob ich das brauche. Zum Einladen manchmal recht nett, aber in der Auslösung etwas unstet.
      Was aber leider viel zu oft funktioniert, ist das Schließen per Fuß. Schon einige Male ist mir die Heckklappe auf den Kopf gefallen, weil ich beim Einladen mit der Fußspitze den Sensor ausgelöst habe.
      Jetzt war ich gestern auf einem Parkplatz, um jemanden abzuholen. Schöne warme Sonne, aber kein Sitzplatz in der Nähe. Also warum nicht in den geöffneten Kofferraum setzen, Füße schön von der Antenne weg. Doch trotz fast bewegungslosem Sitzen ging dreimal die Heckklappe zu, bevor ich es aufgegeben habe.

      Frage: kann man die Funktion Heckklappe SCHLIESSEN per Antenne deaktivieren, z.B. per Kodierung? Mich interessiert nicht das wie, sondern erstmal nur das ob. Oder es gibt einen Trick, den ich noch nicht kenne? Schuhe ohne Stahlkappen? (kleiner Scherz)...

      Danke und viele Grüße,

      ""
    • Auf den Kopf ist mir die Heckklappe noch nie "gefallen", weil meine nicht runter fällt, sondern sich mit einem Warnpiepsen schließt. ;)
      Lass einfach den Schlüssel vorne in der Tür, oder in der Ablage unter dem Radio liegen. Dann ist der Fußsensor nicht aktiv und du kannst drin sitzen und mit den Füßen baumeln so lange du willst.

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JvB ()

    • Ich hab mir schon mal Bimmer Code installiert, hab aber noch nie was getestet und weiß nicht, ob ich es mich trauen werde ;)

      hier finde ich aber die Option "Kofferraumklappe Taster Fußraum Funktion"
      mit den Parametern "Nur Öffnen" "Öffnen und Schließen"

      Ich würde aber tippen, dass das die Taste beim Fahrer vorne ist.
      Ich weiß auch nicht, welche Funktionen der Demo unser F45/F46 wirklich unterstützt oder ob er noch mehr hat.

      BMW 225xe Sport Line Atlantikgrau seit 14.11.2017 :D
      BMW X1 Bj. '16 weiß/DRK mit getarnter Sondersignalanlage (5-10 Tage/Monat Dienst)
      Audi A4 Avant bj 2006 bis 11.2017 / Fiat Tipo Bj '97 bis 2007 /Honda Civic Bj. '87 bis 2003

    • bevor ich mein Fahrzeug gekauft habe, hatte ich einen in der Niederlassung ausgeliehen, der hatte auch die Funktion.
      Mit dem Auto war ich Getränkekisten kaufen und beim Einladen schlug mir plötzlich die Klappe auf den Kopf.
      Mit einer Getränkekiste geht man doch recht nah rann um das Kreuz gerade halten zu können, das war wohl zu nah für den Sensor.

      Damals hatte ich nicht verstanden warum das passiert war und hatte nur ordentlich über die Karre geflucht.
      Gut zu wissen was die Ursache war ich nicht der Einzige bin...

    • Danke für die Antworten soweit, dann werde ich irgendwann mal das Thema kodieren angehen.

      Und danke an JvB für die Idee mit dem Schlüssel im Innenraum, war ich wieder zu kompliziert gepolt. Hätte eher gedacht, dass die Antennen-Auslösung - ähnlich wie der einfache Heckklappentaster - auch ohne Fernbedienung funktioniert.

      viele Grüße,

    • eTourer schrieb:

      Danke für die Antworten soweit, dann werde ich irgendwann mal das Thema kodieren angehen.

      Und danke an JvB für die Idee mit dem Schlüssel im Innenraum, war ich wieder zu kompliziert gepolt. Hätte eher gedacht, dass die Antennen-Auslösung - ähnlich wie der einfache Heckklappentaster - auch ohne Fernbedienung funktioniert.

      viele Grüße,
      Hat sich jetzt da was getan oder muss man damit leben.
      Das mit dem Schlüssel im Wagen lassen ist zwar OK aber wenn man erst einladen tut dann denke ist der Schlüssel noch bei einem in der Tasche.
      Es gibt zwar jetzt einen neuen Thread mir Codierungen aber gesehen hab ich nichts vom deaktivieren schließen Heckklappe mit Fuß.

      Codierungen F45 / F46

      Kann das sein das diese Funktion auch das Komfortschließen der Hecklappe deaktiviert?

      Komfort.JPG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Carex ()

    • Hallo,

      dieser Thread spricht mir aus der Seele, hab mich nur deswegen hier angemeldet!

      Ich habe exakt dasselbe Problem mit dieser (Anti-)Komfort-Schließung - beim Beladen oder "Umsortieren" des Kofferraums löse ich immer wieder unfreiwillig mit dem Fuß die Heckklappen-Schließung aus. Es lässt sich praktisch nicht vermeiden und passiert immer wieder. Selbiges gilt, wenn ich mich auf die Ladekante setze - so wie hier auch schon beschrieben.

      Gibt es neue Erkenntnisse? Eine Kodierlösung wäre natürlich super, ich würde auch gerne jeden Kodierer dafür bezahlen. Wunsch: "Komfort"-Schließung (nicht Öffnung) per Fußsensor deaktivieren.

      Noch besser wäre es natürlich, bedarfsweise z.B. per (langem) Knopfdruck auf eine bestimmte Taste (am Schlüssel oder Heckklappen-Deckel) die Fußschließung vorübergehend deaktivieren zu können, aber das müsste BMW dann als Feature in der SW schon drin haben.

      PS: Ich bin F31 (3er) Fahrer, aber die Lösung, falls vorhanden, ist sicherlich in allen Fällen die Selbe.

    • Dieser Fußsensor muss eine gigantische Serienstreuung haben.
      Die einen bekommen die Heckklappe mit der Fußgeste einfach nicht auf, andere haben mit andauernd ungewollt zugehender Klappe bei der kleinsten Bewegung zu kämpfen... :saint:
      Selbst beim an/abbauen der AHK, welche bei nicht Gebrauch im Unterboden des Kofferraums liegt, ist mir die Klappe höchstens 1-2 mal ungewollt zu gegangen. Und selbst da wurde ich nicht erschlagen, sondern hab eben den Knopf in der Klappe gedrückt. Fragt mich nicht warum, aber wenn man dabei nicht Samba tanzt, bleibt die (zumindest bei mir) schon offen.
      Ist es wirklich so schlimm, die 2 Meter zu gehen und den Schlüssel auf den Fahrersitz zu legen, wenn die Klappe mal dauerhaft offen bleiben soll?

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JvB ()

    • Wenn andere die Klappe nicht oder kaum per Fußsensor aufbekommen, ist der Sensor dort wohl defekt oder unterliegt tatsächlich einer starken Streuung.

      Ich kann nur von 2 Tourings reden, und bei beiden funktioniert der Sensor wie er sollte, relativ zuverlässig und mit angemessener Empfindlichkeit. Nur kann der Sensor natürlich nicht meine Gedanken lesen und wissen, wann er den Fuß ignorieren soll. Darum wäre eine Deaktivierbarkeit der Schließfunktion nötig, und wie geschrieben technisch per software auch prinzipiell leicht umsetzbar.

      Workarounds zu Funktionsmängeln sind immer möglich, wurden ja auch bereits genannt, und von JvB nochmal wiederholt, können aber eine vernünftige Lösung nicht ersetzen. Gerade bei BMW, wo alles auf User Experience hin optimiert ist, sollte man sich nicht mit UX workarounds zufrieden geben - das wird BMW's Anspruch auch sicher nicht gerecht.

      Darum nochmal meine Frage, ob jemand inzwischen eine Methode kennt, den Fußsensor temporär oder dauerhaft fürs Schließen (oder notfalls auch für Öffnen&Schließen) zu deaktivieren.

    • bei mir am 225xe und am X1 vom DRK fährt mir jedes mal die klappe runter, wenn ich mich vorbeuge und weit hinten was raus hole (und dementsprechend mit dem fuß abstütze)

      :)

      nervt gewaltig.
      Einzige Lösung: Schlüssel auf dem Vordersitz liegen lassen, wenn ich am Kofferraum was schaffe

      BMW 225xe Sport Line Atlantikgrau seit 14.11.2017 :D
      BMW X1 Bj. '16 weiß/DRK mit getarnter Sondersignalanlage (5-10 Tage/Monat Dienst)
      Audi A4 Avant bj 2006 bis 11.2017 / Fiat Tipo Bj '97 bis 2007 /Honda Civic Bj. '87 bis 2003

    • KLICK: KomfortZugang Heckklappe 218d

      Edit:
      Da ich grad eh am Auto zu tun hatte, es genügt schon den Schlüssel in den Kofferraum zu legen um den Sensor zu deaktivieren.
      Von 15-20 Versuchen hat die Klappe nicht einmal reagiert. Schlüssel wieder raus und die Klappe schließt "auf den ersten Tritt".

      Früher war Sex sicher und Motorsport lebensgefährlich.
      Heute ist es umgekehrt...

      >>> Jvb`s 218i AT <<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JvB ()

    • Hallo "eTourer"
      mich nervt das auch mit der Heckklappe, weshalb ich mir die App und Adapterset von Carly zum codieren gekauft hatte.
      Einige wenige Codierungen waren erfolgreich, aber das Codieren der Heckklappe funktionierte nicht. Die Heckklappe öffnete sich danach nicht mehr, auch nach dem Backup nicht.
      Der Support von Carly riet mir dann vom BMW-Service das Steuergerät zurücksetzen zu lassen und versprach mir die Kosten dafür bis max 300 € zu übernehmen. Und weil es dann bei der Niederlassung über 600 € gekostet hätte habe ich nach einem Codierer in meiner Nähe gesucht. Carcoding Bayern in Starnberg hatte mir dann alles wieder für 50 € gerichtet. Er meinte jedoch, dass es bei dem 2er AT nicht möglich sei, den Fußraumtaster zu deaktivieren.

    • Danke karli für den wertvollen Hinweis - sonst wäre ich evtl. auch in diese Falle getappt, zumal ich carly bereits besitze, und das steuergerät auch danach mal verrückt spielte (bei anderer sache) - da klappte zum glück die backup einspielung.

      Hallo JvB, danke nochmal für diesen "verbesserten Workaround"-Hinweis. Das ist jedenfalls zweckmäßiger als Schlüssel nach vorne zu legen. Der Hinweis gehört meiner Meinung nach in die Bedienungsanleitung unterm Abschnitt "Ungewolltes Schließen der Heckklappe verhindern", wenns keine SW-Lösung zum Deaktivieren gibt.

      Bem: Die Bedienungsanleitungs-App hat keine Volltextsuche, sondern wohl nur Überschriften-Suche. Echt schade - jede Textdatei ist da besser als Handbuch geeignet. Nur als Nebenbemerkung, falls BMW mitliest. Vorschlag konkret: Bedienungsanleitung mindestens "auch" als pdf in google play zum download anbieten. Jeder Smartphone PDF reader unterstützt Volltextsuche, und dann findet man auch was.