Iphone7/Spotify

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Iphone7/Spotify

      Guten Abend,

      ich bekomme bald einen neuen BMW 220d xdrive Active Tourer, Baujahr 2017, mit 6FW Media, 6UN Navi. Frage: Kann ich mit meinem iPhone 7, auf dem ich Spotify geladen habe, mit Bluetooth die Musik über das Radio abspielen und auf dem Handy steuern? Kann ich die Playlist auf dem Bildschirm sehen?

      Vielen Dank.
      Die Guten

      ""
    • Die Guten schrieb:

      Guten Abend,

      ich bekomme bald einen neuen BMW 220d xdrive Active Tourer, Baujahr 2017, mit 6FW Media, 6UN Navi. Frage: Kann ich mit meinem iPhone 7, auf dem ich Spotify geladen habe, mit Bluetooth die Musik über das Radio abspielen und auf dem Handy steuern? Kann ich die Playlist auf dem Bildschirm sehen?
      Guten Morgen,

      Bei meinem 218d AT (bj 2015) klappt dass einwandfrei über Bluetooth, benutze aber kein iPhone, sondern ein Android Gerät (Sony Xperia X Compact). Wenn Apple bei deinem iPhone die Bluetooth Protokollen richtig implementiert hat, sollte dass also auch klappen.

      Grüsse aus den Niederlanden

      AT 218dA Luxury 2015 - Imperialblau - Sattelbraun

    • Guten Morgen!

      USB-Verbindung braucht man nur damit im BMW die kompatiblen Apps auf dem Handy erkannt und im Auto eingerichtet werden können.

      Danach kann auch per Bluetooth gesteuert werden.

      Bei Spotify dauert´s aber immer etwas bis Funktion dann auch benutzt werden kann.

      Gruß
      HP!

      mein erster : BMW 2002 Bj. 1972 mit 4 zus. Halogen
      danach: Passat, Suzuki Alto, Swift, Vitara, Ford Mondeo, 3x C-Max
      ab hoffentlich KW 7/2018: 225xe (die Kreise schließen sich :D )

    • Hi HPP,

      Diese Geschichte mit den Apps, wie Du es erzählst, betrifft die nicht die neueste connecteddrive Services? Und die Steuerung der Apps über BT, davon habe ich auch bereits gehört, betrifft die nicht auch erst die ganz aktuelle Variante der März-Modelle?

      Bei mir im Auto sind es nämlich derzeit noch zweierlei Paar Schuhe:


      1. über CDS (Connecteddrive Services, früher noch optional, aktuell serienmäßig, habe ich später dazu gebucht) lassen sich bestimmte von BMW freigegebene Apps direkt über das Auto anzeigen und bedienen. Bei mir ist dafür allerdings immer noch zwingend eine USB-Verbindung vorgesehen, leider nicht über BT. (EZ 03/16)

      2. Über die allgemeine BT-Audio Schnittstelle lässt sich aber generell alles an Musik ins Audio übertragen, was es so im iPhone (bei mir) gibt. Wenn ich zB im iPhone die App IDAGIO geöffnet habe, streamt die Musik über BT ins Auto, wenn eingestellt. Bei amazon Music ist es dann diese Musi usw. Hier lässt sich aber dann nichts über das Auto steuern, selbst die Lautstärke muss/kann noch über das iPhone geregelt werden. Ist halt nur ne BT-verbindung.

      So habe ich es verstanden.

      Viele Grüße

    • Habe meinen am 22.2.2018 bekommen.

      Hat das große Navi inkl. Touchscreen.
      Auch beinhaltet CDS.

      Ob man bei dir auf die neue Software umstellen kann, kann ich dir nicht beantworten. Sorry!

      War auch etwas erstaunt, dass da mehr geht wie erwartet.
      Hatte ursprünglich im Konfigurator auch mit "erweiterte Smartphoneanbindung" geliebäugelt, aber nicht bestellt.

      Gruß
      HP!

      mein erster : BMW 2002 Bj. 1972 mit 4 zus. Halogen
      danach: Passat, Suzuki Alto, Swift, Vitara, Ford Mondeo, 3x C-Max
      ab hoffentlich KW 7/2018: 225xe (die Kreise schließen sich :D )

    • Ich finde, BMW erklärt da immer noch viel zu wenig, gerade weil die ja ständig was ändern. ConnectedDrive war früher bei BMW was komplett anderes. die haben einfach das Wort gelassen und viel anderen Kram dazugekommen. So etwas produziert ein regelrechtes Chaos beim Kunden. Niemand weiß mehr, was wozu gehört und was man braucht und nicht...

      Ist das vielleicht sogar Absicht?

      Keine Ahnung, mich nervt es schon, gerade als Leasing-Kunde muss ich da immer aufmerksam bleiben.

    • Active schrieb:

      ConnectedDrive war früher bei BMW was komplett anderes. die haben einfach das Wort gelassen und viel anderen Kram dazugekommen. So etwas produziert ein regelrechtes Chaos beim Kunden. Niemand weiß mehr, was wozu gehört und was man braucht und nicht...

      Ist das vielleicht sogar Absicht?
      Leider muss ich dir zum Punkt Absicht sagen, dass es hier einfach zu viele Abteilungen gibt, die hier mitmischen und das Marketing generell ConnectedDrive als Kuh durchs Dorf scheucht.

      Der Begriff ConnectedDrive bei BMW hatte schon immer den Ursprung bei Telematik-Diensten, also alles was per mobiler Daten(& -Sprach-) verbindung vom FZG ans Backend, oder umgekehrt funktioniert.
      Jetzt gibt es seit einiger zeit den Store in dem sich der Endkunde direkt bei der AG digitale(-freischaltbare) Dienste kaufen kann, dieser läuft auch unter ConnectedDrive, was eine Irreführung ist, da ein Mapupdate per Definition kein CD-Service ist, so lange es nicht inkrementell OTA ausgeführt wird.
      Für viele gehört auch eine BT-Verbindung, oder WLAN zu CD-Services - nein, das tut es nicht :)
      Generell nutzt BMW den Begriff CD, in meiner Auffassung immer mehr damit, wenn die AG ein direktes B2C-Geschäft abschließen kann.


      Zum eigentlichen Thema iPhone & Spotify:
      Direkt auf AT/GT bezogen - Übertragung aller Audiosignale per BT, für alle möglich
      Spotify-App nutzbar:
      • bis 07/17 nur per Kabel
      • ab 07/17 per BT /& Apple CarPlay
      @tomfriemel ja, die CP-Integration finde ich persönlich auch am besten gelöst.